Plasmaschneider

 In Schneidwerkzeug
Abbildung
Vergleichssieger
Stamos Germany - S-PLASMA 120
Unsere Empfehlung
HST Plasmaschneider 100 Amp
Welbach - PROLOX 60-A Plasmaschneider CUT
Stamos Germany Selection - S-MULTI 525H
SUNGOLDPOWER CUT50 IGBT
ModellStamos Germany - S-PLASMA 120*HST Plasmaschneider 100 Amp*Welbach - PROLOX 60-A Plasmaschneider CUT*Stamos Germany Selection - S-MULTI 525H*SUNGOLDPOWER CUT50 IGBT*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
4 Bewertungen*

1 Bewertung*


5 Bewertungen*

26 Bewertungen*
HerstellerStamos GermanyHst_Sicherheitstechnik UGWelbachStamos Germany SelectionSUNGOLDPOWER
Gewicht30 kg 35 kg 15,4 kg 18 kg 13 kg
Abmessung67 x 27 x 47 cm 56,5 x 28,5 x 52 cm 44 x 18,50 x 32 cm 50 x 37 x 22 cm 49 x 26 x 40 cm
Eingangsstrom20 Akeine Angabe19,2 A32 A24 A
max. Schnittstärke35 mm30 mm15 mm16 mm15 mm
Inverter SystemJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Schafft sehr hohe Schnitt­stärken
  • Hohe Geschwin­dig­keit beim Schneiden
  • Schafft sehr hohe Schnitt­stärken
  • Hohe Geschwin­dig­keit beim Schneiden
  • Gutes Ver­hältnis von Regel­be­reich und Schnitt­leis­tung
  • Platz­spa­rende Maße
  • Mul­ti­funk­tio­nell auch als WIG-Schweiß­gerät und MMA-Inverter ein­setzbar
  • Gutes Ver­hältnis von Regel­be­reich und Schnitt­leis­tung
  • Recht leicht
  • Gutes Ver­hältnis von Regel­be­reich und Schnitt­leis­tung
Nachteile
  • Sehr teuer
  • Keine Anmerkung
  • Geringe Schnittstärke
  • Recht geringe Schnittstärke
  • Keine hohe Schneidleistung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Stamos Germany - S-PLASMA 120

4 Bewertungen*
€ 1.099,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
HST Plasmaschneider 100 Amp

1 Bewertung*
€ 799,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Welbach - PROLOX 60-A Plasmaschneider CUT

€ 769,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SUNGOLDPOWER CUT50 IGBT

26 Bewertungen*
€ 279,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über die Thematik Plasmaschneider

Die Hauptverwendung eines Plasmaschneiders (oder auch Plasmabrenner genannt) liegt in der metallverarbeitenden Industrie oder im Rettungswesen. Doch auch als Privatperson kann man solche Schneidgeräte erwerben.

Bei dem Anschaffungspreis für einen Plasmaschneider, gibt es große Unterschiede und Spannen. Ein günstiges Gerät kann schon für rund 300 Euro gekauft werden und die Profigeräte hingegen, können auch schnell über 1000 Euro kosten. Sollten Sie sich also einen Plasmaschneider zulegen wollen, empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld über die wichtigsten Kaufkriterien zu informieren.

Auch ein handbetriebener Plasmaschneider kann gute Schnittleistungen erzielen. Die Spitzenwerte liegen dabei bei einer Metalldicke von rund 35mm.

Plasmaschneider: Darauf sollten Sie achtenPlasmaschneider

Heimwerker, die viel und gerne basteln, stoßen irgendwann auch auf das Material Metall. Wenn es sich beim Verarbeiten des Metalls um einfache Schnitte und Bohrungen geht, reicht es oftmals aus, dies mit einer Flex und einem Metallbohrer zu erarbeiten.

Wenn jedoch öfter metallische Stoffe geschnitten oder bearbeitet werden, sollten Sie sich zumindest einmal überlegen, einen Plasmaschneider zu kaufen. Mit einem solchen Schneidegerät, können Sie wesentlich schneller und exakter arbeiten, als mit einer reinen Flex. Darüber hinaus können Sie mit dem Plasmaschneider noch viele andere Bearbeitungen vollziehen.

Allerdings kann nicht jeder Plasmaschneider im Vergleich überzeugen und dementsprechend gibt es einige Aspekte, auf die Sie vor einem Kauf achten müssen.

Mit einem Vergleich können Sie genau das Modell finden, dass Ihren Bedürfnissen entspricht. Daher kommt es vor dem Kauf auch darauf an, die wichtigsten Kaufkriterien zu kennen und diese anschließend zu prüfen.

Als wichtige Eigenschaften bei Plasmaschneider haben sich herausgestellt:

  • Netzspannung und der Eingangsstrom
  • Achten Sie auf den Regelbereich und die maximale Schnittstärke
  • Das Gewicht, die Abmessungen und die Inverter Technologie

Netzspannung und der Eingangsstrom

Wichtig ist es, dass Sie sich beim Kauf eines Plasmaschneiders über die Netzspannung und den Eingangsstrom informieren. Diese Information gibt Ihnen an, wie stark die Leistung des Gerätes unter externen Bedingungen ist. Dabei sollte die Schnittspannung (benötigte Netzspannung) bei 230 oder 400 Volt liegen. Dabei sollten Sie ebenfalls darauf achten, dass ein Plasmaschneider mit 400 Volt einen Starkstromanschluss benötigt, oder sogar einen externen Starkstromgenerator.

Ebenso wichtig ist es auch, den Eingangsstrom zu beachten. Durch diese Information wissen Sie, wieviel Ampere gezogen werden, wenn der Plasmaschneider auf voller Leistungsstufe fährt. Deutsche Haushalte sind normalerweise mit 16 Amper Steckdosen gesichert. Wenn der Eingangsstrom also mehr als 16 Amper benötigt, müssen Sie sich dementsprechend mit abgesicherten Kabeln zusätzlich absichern. Diese Kabel sollten mindestens den Maximalwert des Eingangsstroms abdecken.

Achten Sie auf den Regelbereich und die maximale Schnittstärke

Für eine bessere Variation der Stärke, sind die Plasmaschneider in der Regel mit einem Regelbereich ausgestattet, der in Amper angegeben wird. Je dicker das zu bearbeitende Metall ist, desto höher kann auch der Regelbereich sein. Wenn ein Plasmaschneider mit 40 oder 50 Ampere Arbeitet, kann dieser Metalle bis zu 10 oder 15 cm dicke durchtrennen. Bei Plasmaschneidern, die zwischen 100 und 120 Ampere arbeiten, können Sie sogar Metalle zertrennen, die eine Dicke von 30 oder 35 cm aufweisen.

Das Gewicht, die Abmessungen

Je nachdem, wo Sie den Plasmaschneider einsetzen möchten, sollten Sie beim Kauf schon darauf achten wie schwer das Gerät ist und welche Abmessungen es hat. Wenn der Plasmaschneider an einem festen Ort verwendet werden soll, können Ihnen diese Kriterien egal sein. Sollten Sie den Plasmaschneider aber auch mobil benutzen wollen, sollten Sie genau auf die Maße und das Gewicht achten. Dabei empfiehlt es sich, bei häufigen und vor allem mobilen Gebrauch, ein eher kleineres und leichteres Gerät zu erwerben.

Plasmaschneider: Die besten Hersteller und Marken

Im Vergleich hat sich darüber hinaus gezeigt, dass nicht jede Marke überzeugen kann. Deshalb helfen wir Ihnen mit unserem Vergleich.

Die besten Hersteller aus dem Vergleich sind:

  • Stamos
  • HST
  • Welbach

Stamos: hohe Leistung und eine sehr gute Schnittstärke

Die Produkte von Stamos schaffen einen sehr guten Schnitt und erreichen beim Schneiden eine durchaus ansprechende Geschwindigkeit. Die Modelle überzeugen mit einem hervorragenden Inverter System und haben einen guten Luftdurchfluss. Für eine gute Handhabung sorgt das geringe Eigengewicht und damit sind die Ausführungen absolut empfehlenswert.

HST: schnelle Schneidgeschwindigkeit

Die Modelle von HST sind allesamt empfehlenswert und bestechen durch einen hervorragenden Schnitt. Zudem erreichen die Plasmaschneider eine sehr hohe Geschwindigkeit. Die Produkte sind absolut überzeugend und haben ein hervorragendes Preis-Leistungsniveau.

Welbach: perfekte Modelle für den Heimbedarf

Die Ausführungen von Welbach überzeugen mit einer guten Schnittleistung und eignen sich perfekt für den Heimwerkerbedarf. Die platzsparenden Maße sind ideal und somit können Sie die Arbeiten im Haus oder im Außenbereich sehr schnell und auf einfache Art und Weise abschließen.

Plasmaschneider: Was sind die Einsatzfelder?

Plasmaschneider sind vielseitig einsetzbar. Die meisten Modelle richten sich logischerweise an industrielle Unternehmen. Es gibt allerdings auch Modelle, die für den Heimbedarf geeignet sind. Die Schneider selbst können alle leitfähigen Metalle bearbeiten. Im Gegensatz zu anderen Schneidern überzeugen Plasmaschneider mit einer bis zu zehnmal schnelleren Geschwindigkeit und einer sehr hohen Schnittgenauigkeit.

Wählen Sie vor dem Kauf zunächst einmal, ob Sie eine handgeführte Maschine oder eine maschinell geführte Plasmaanlage haben möchten.

Einen Glasschneider können Sie von unterschiedlichen Marken kaufen. Wählen Sie aus unserem Vergleich genau das Modell, das Ihren Bedarf am ehesten abdeckt

Fazit zum Thema Plasmaschneider

Wenn Sie es leid sind, dass die leitfähigen Metalle nur schwer zu schneiden sind, dann sollten Sie sich einen Plasmaschneider kaufen. Die Schneider können selbst hartnäckige Metalle schneiden und das mit einer sehr hohen Geschwindigkeit. Die besten Modelle aus dem Vergleich erzielen sehr genaue Schnittleistungen. Ehe Sie allerdings irgendein Modell auf gut Glück kaufen, sollten Sie sich mit den Kaufkriterien vertraut machen. Zunächst müssen Sie den Typen festlegen. Darüber hinaus kommt es auch auf Faktoren wie die Netzspannung, das Gewicht oder die Inverter Technologie an. Solche Faktoren entscheiden darüber, welches Modell am ehesten für Ihren Bedarf geeignet ist. Die besten Hersteller im Vergleich sind Stamos, HST und Welbach.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: