Outdoor-Smartphone

 In Smartphones & Handys
Abbildung
Vergleichssieger
Blackview BV6000 - IP68
Nomu S20 Outdoor Smartphone
Unsere Empfehlung
NOMU S10 Outdoor Smartphone
AGM A2 RIO Outdoor Handy
Cyrus CYR10046 Outdoor Smartphone
ModellBlackview BV6000 - IP68*Nomu S20 Outdoor Smartphone*NOMU S10 Outdoor Smartphone*AGM A2 RIO Outdoor Handy*Cyrus CYR10046 Outdoor Smartphone*
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
159 Bewertungen*

26 Bewertungen*

47 Bewertungen*

11 Bewertungen*

21 Bewertungen*
HerstellerBlackviewNomuNomuAIJIEMOCyrus Technology
BetriebssystemAnd­roid 6.0 And­roid 6.0 And­roid 6.0 And­roid 5.1 And­roid 4.4
Prozessor8 × 2,0 GHz 4 × 1,5 GHz 4 × 1,5 GHz 4 × 1,1 GHz 1 x 1,7 GHz
interner Speicher32 GB 32 GB 16 GB 16 GB 16 GB
Display Auflösung4,7 Zoll / 1.280 x 720 Pixel 5,0 Zoll / 1.280 x 720 Pixel 5,0 Zoll / 1.280 x 720 Pixel 4,0 Zoll / 800 x 480 Pixel 4,5 Zoll / 1.280 x 720 Pixel
Speicher über SD-Slot erweiterbarJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • mit Luft­druck­sensor
  • guter Emp­fang
  • gutes GPS-Signal
  • beson­ders kratz­festes Dis­play
  • beson­ders lange Akku­lauf­zeit
  • guter GPS-Emp­fang
  • sch­nelles Touch­dis­play
  • beherrscht USB-On-the-go
  • digi­taler Kom­pass
  • beherrscht USB-on-the-go
  • robustes Kevlar-Gehäuse
  • sehr robust
  • gute Sprach­qua­lität
  • auch mit Hand­schuhen nutzbar
  • gutes GPS-Signal
Nachteile
  • Akku nicht wechselbar
  • keine Lösung für die Schadware
  • GPS-Genauigkeit nicht ausreichend
  • Akkukapazität niedrig
  • Bildschirm flimmert bei maximaler Helligkeit
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Blackview BV6000 - IP68

159 Bewertungen*
€ 199,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nomu S20 Outdoor Smartphone

26 Bewertungen*
€ 155,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
NOMU S10 Outdoor Smartphone

47 Bewertungen*
€ 135,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AGM A2 RIO Outdoor Handy

11 Bewertungen*
€ 145,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

 Das Wichtigste in Kürze

Das Smartphone ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Es ist überall dabei. Auf der Arbeit, in der Freizeit und auf Reisen. Selbst bei sportlichen Aktivitäten. Oftmals überlebt jedoch ein traditionelles Handy im Ernstfall den Sturz aus gewisser Höhe nicht. Zum Beispiel, wenn es beim Sport einmal etwas heißer hergeht.
Um bei den kleinen Unfällen ein Handy besser schützen zu können, wurden spezielle Sicherheitsvorrichtungen entwickelt und in die einzelnen Modelle eingebaut. Das macht die Handys robuster. Rutscht es nun aus der Hosentasche oder fällt in eine Wasserpfütze, ist es sicher geschützt. Es muss nicht ständig durch ein neues Modell ersetzt werden.
Ein Outdoor-Smartphone zeichnet sich durch seine stoßfeste und robuste Bauweise aus. Es ist meist etwas kleiner und kompakter. Da es auch dicker ist, liegt es nicht so leicht in der Hand. Dennoch braucht es sich nicht hinter seinen großen und schlanken Brüdern zu verstecken. Denn die Bedienung und die fortschrittliche Technik ist bei ihnen gleich. Und sie überzeugen immer mehr Verwender durch zusätzliche Features. Das macht die einzelnen Modelle auch für den Einsatz im ruhigen Alltagsleben so beliebt.

Worauf Sie beim Kauf von einem Outdoor-Smartphone achten solltenOutdoor-Smartphone

Viele Modelle nennen sich „Outdoor“, doch nicht jedes verdient dieses Namen auch wirklich. Da der Name nicht geschützt ist, kann jeder Handy-Hersteller sein Modell auch damit auszeichnen. Somit kann er es einer breiten Masse an Verbrauchern schmackhaft machen.

Wenn Sie ein Outdoor-Smartphone kaufen möchten, sollten Sie daher auf einige Dinge achten.
– robustes Gehäuse
– Sensibilität des Displays
– angegebene Zertifizierung
– Größe und Gewicht
– Preis und Leistung

  • das Gehäuse

Das Gehäuse ist das A und O von jedem Outdoor-Smartphone. Es muss Stöße abfedern können und Fremdkörper sowie Wasser erfolgreich fernhalten. Das dicke Gehäuse muss demnach mehrere Funktionen erfüllen. Ein gut geschütztes Handy kann auch Stürze aus großer Höhe schadlos überstehen. Verschiedene Praxistests haben nachgewiesen, dass es von einem Auto überfahren werden kann. Auch zum Fußballspielen kann es genutzt werden, ohne Schaden zu nehmen. Treppenstürze machen ihm ebenfalls nichts aus. Das alles sind Pluspunkte für ein Outdoor-Smartphone, auch wenn das Leben eines Handys im Normalfall nicht so aufregend ist.

  • das Display

 

Das Display wird bei diesen speziellen Modellen ebenfalls sehr gut geschützt. Die Oberfläche ist kratzsicher und stoßfest. Dennoch muss es für die Bedienung sensibel genug sein, um alle Eingaben auf Anhieb erkennen und ausführen zu können. Hier schwankt die Ausführung bei den einzelnen Modellen.

  • die Zertifizierung

Achten Sie vor dem Kauf auf die vom Händler angegebene Zertifizierung. Diese besagt zum Beispiel, ob das Gehäuse nur spritzwassergeschützt ist oder bis zu welcher Tiefe wasserfest. Sie können daraus auch erkennen, ob Staub eindringen kann. Je höher die Zertifizierung, desto sicherer ist das Gerät geschützt.

  • Größe und Gewicht

Outdoor-Smartphones sind wegen ihrer speziellen Schutzvorrichtungen natürlich etwas dicker und schwerer. Dennoch sollte es gut in eine Hosentasche passen. Ebenfalls sollte es nicht zu schwer sein, denn gerade bei sportlichen Aktivitäten kann das Gewicht eine entscheidende Rolle spielen. Achten Sie also auch darauf.

  • Preis

Natürlich sollte auch der Preis stimmen. Durch einen Outdoor-Smartphone Vergleich können Sie die Vorzüge der verschiedenen Modelle herausfinden. So können Sie ein Gerät finden, welches Ihren Ansprüchen genügt und dennoch preiswert ist. Achten Sie auf die Bewertungen vom Käufern und Testergebnisse von unabhängigen Unternehmen. Das erleichtert die Kaufentscheidung.

Hersteller und Marken von Outdoor-Smartphones

hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl an führenden Herstellern

– Runbo
– Samsung
– AGM
– Blackview

  • Runbo

Dieses Unternehmen stellt hochwertige Smartphones für den Outdoorbereich her. Leistungsstarke Akkus mit lang anhaltenden Laufzeiten garantieren auch die Verfügbarkeit bei längeren Touren. Eingebaute Magnet-USB Schnittstellen haben gegenüber den traditionellen USB Anschlüssen den Vorteil, dass es nicht zu einem Wackelkontakt oder Kabelbruch kommen kann.

  • Samsung

Der Markenhersteller Samsung stellt neben den traditionellen Handys auch Outdoor-Smartphones her. Diese sicher und robusten Geräte unterscheiden sich im Aussehen kaum von den herkömmlichen Smartphones. Dennoch sind die Modelle wasserdicht und stoßfest. Die Menüführung gleicht der aller Samsung Handys. Das macht es für viele Anwender einfacher. Denn Samsung ist ein sehr beliebter und gekaufter Hersteller.

  • AGM

Auch der Hersteller AGM bietet funktionale und schicke Smartphones zum Kauf an. Die großen 5,5 Zoll Displays stehen den traditionellen Bedienflächen in Nichts nach. Der empfindliche Fingerprint macht die Bedienung der einzelnen Modelle kinderleicht. Seine Eindrücke festhalten kann der Verwender durch die hohe Qualität der hochauflösenden Kamera. Ein AGM Smartphone ist der ideale Begleiter in allen Situationen.

  • Blackview

Die neu überarbeiteten Outdoor-Smartphones des Herstellers Blackview sind auf dem neuesten Stand der Technik und stehlen so den üblichen Smartphones die Show. Das gute Aussehen und die leichte Bedienbarkeit machen die einzelnen Outdoor-Modelle sehr beliebt und zu einem Kassenschlager. Design trifft Innovation.

Produkt- und Verwendungsarten

Der Besitz von einem Outdoor-Smartphone ist längst nicht mehr eine Seltenheit. Immer öfter werden diese Modelle auch für den ruhigen Alltag gekauft. Prinzipiell wurden diese Produkte jedoch für den Einsatz bei Trekkingtouren, für längere Touren in der Wildnis oder auf Baustellen konzipiert.
Ein Outdoor-Smartphone darf sich als ein Solches bezeichnen, wenn es folgende Eigenschaften erfüllt:

– Schutz vor Wasser
– Schutz vor Staub
– Schutz vor Stößen
– Schutz vor Kratzern
– Schutz vor extremen Temperaturen

Dennoch sollte es über gewisse Standards und Normen verfügen. Dazu zählt zum Beispiel der IP-Code, der den Schutzgrad des Handys angibt. Auch eine Zertifizierung zeigt die Tauglichkeit von einem Outdoor-Smartphone an.
Wichtige Eigenschaften eines Outdoor-Smartphones sollten die Akkulaufzeit, die Bedienbarkeit und die einzelnen Funktionen sein.

Ein Outdoor-Smartphone wird meist unter freiem Himmel verwendet. Zusätzliche Features können da nützlich sein. Zum Beispiel eine Taschenlampe oder ein GPS Sender. Einige Modelle sind mit einem Magnetometer ausgestattet. Dies erlaubt den Einsatz eines integrierten Kompasses. Ein Barometer oder Hydrometer können in der freien Natur ebenfalls von Nutzen sein.

Viele Verwender legen Wert auf eine integrierten Schrittzähler beziehungsweise einem Beschleunigungssensor. Je nachdem, welche Erwartungen Sie an Ihr neues Outdoor-Smartphone stellen, sollten Sie geeignete Modelle vergleichen.

Fazit

Ein Outdoor-Smartphone ist nicht nur für Sportler geeignet. Auch immer mehr Handwerker, Bauarbeiter und Freizeit-Aktivisten vertrauen auf diese Geräte. Sie sind sehr robust und halten auch extreme Bedingungen aus, ohne Schaden zu nehmen. Dennoch beinhalten sie die gleiche moderne Technik und sind genauso leicht zu bedienen wie die traditionellen Smartphones.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: