Oberfräse

 In Fräsen
Abbildung
Vergleichssieger
FESTOOL 574398 Oberfräse OF 1400 OF 1400 EBQ-Plus + Box-OF-S 8/10x HW
Makita RT0700CX2J Oberfräse und Trimmer
Unsere Empfehlung
Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACE
Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E
Arebos Oberfräse Holz Fräse
ModellFESTOOL 574398 Oberfräse OF 1400 OF 1400 EBQ-Plus + Box-OF-S 8/10x HW*Makita RT0700CX2J Oberfräse und Trimmer*Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACE*Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E*Arebos Oberfräse Holz Fräse*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,0Gut
Bewertung2,2Gut
Kundenbewertung
10 Bewertungen*

95 Bewertungen*

158 Bewertungen*

129 Bewertungen*

33 Bewertungen*
HerstellerFestoolMakitaBoschEinhellArebos
Leistung1.400 Watt710 Watt1.400 Watt1.200 Watt1.200 Watt
Leerlaufdrehzahl22.500 U/min 30.000 U/min 28.000 U/min 30.000 U/min 25.000 U/min
max. Fräskorbhub70 mm40 mm55 mm55 mm50 mm
Gewicht4,5 kg1,8 kg3,5 kg4,1 kg5,4 kg
StaubabsaugungJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • Sehr präzise Fein­ein­stel­lung mög­lich
  • Liegt sehr gut in der Hand
  • Gute Leis­tung auch geeignet für Har­t­holz
  • Gute Fein­ein­stel­lung mög­lich
  • Gute Fein­ein­stel­lung mög­lich
  • Liegt gut in der Hand
  • Ein­fache Dreh­zahl­re­gu­lie­rung
  • Ruhiger Lauf
  • Ein­fache Dreh­zahl­re­gu­lie­rung
  • Liegt gut in der Hand
Nachteile
  • Keine Beleuchtung
  • Fräserwechsel sehr umständlich
  • Absenkung verkantet sehr leicht
  • Kein "Dauerhaft"-Modus
  • Eher nur für kleine Aufgaben ideal
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Makita RT0700CX2J Oberfräse und Trimmer

95 Bewertungen*
EUR 279,65
€ 183,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bosch DIY Oberfräse POF 1400 ACE

158 Bewertungen*
EUR 169,99
€ 117,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E

129 Bewertungen*
EUR 99,95
€ 71,35
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Arebos Oberfräse Holz Fräse

33 Bewertungen*
€ 49,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über die Thematik Oberfräse

Bei den Oberfräsen handelt es sich um wahre Hochpräzisionswerkzeuge. Sie dienen zum Einfräsen von Nuten und zum Fasen. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist das Profilieren, dabei werden Leisten mit Kerbungen versehen. Sie sind noch zum Schablonenfräsen und Freihandfräsen geeignet.

Die Fräsköpfe und die Fräsaufsätze bestimmen dabei die Breite und die Länge deer zu fräsenden Vertiefung. Eine ganz bedeutende Rolle für die Tiefe der Nut, spielt der Fräskorbhub.

Auf die Verfügbarkeit eines Sanftanlaufs sollten Sie beim Kauf einer Oberfräse auf jeden Fall achten. Das bedeutet, dass Ihr Werkzeug die maximale Drehzahl erst langsam erreicht. Das erleichtert Ihnen die präzise Arbeit und verhindert das Verrutschen des Elektrowerkzeugs.

Oberfräse: Darauf sollten Sie achten

Sollten Sie einmal in die Situation kommen, dass Sie einen Küchen- oder Kleiderschrank umbauen wollen, werden Sie die Arbeit mit so einem Präzisionsgerät zu schätzen wissen. Gerade beim Schrankumbau, kann es notwendig werden, dass Sie für die Rückwand des Schranks eine neue Nut fräsen müssen. Geübte Schreiner bekommen das mit einem Nuthobel, einer Kreissäge oder auch einer Handsäge hin, im Heimwerkerbereich kommt die Holzfräse zum Einsatz.

Allerdings kann nicht jede Oberfräse im Vergleich überzeugen und dementsprechend gibt es einige Aspekte, auf die Sie vor einem Kauf achten müssen.

Mit einem Vergleich können Sie genau das Modell finden, dass Ihren Bedürfnissen entspricht. Daher kommt es vor dem Kauf auch darauf an, die wichtigsten Kaufkriterien zu kennen und diese anschließend zu prüfen.

Als wichtige Eigenschaften bei Oberfräse haben sich herausgestellt:

  • Leistung
  • Maximale Leerlaufdrehzahl
  • Maximaler Fräskorbhub und das Zubehör

Leistung beachten

  • Die Stromaufnahme wird durch die Leistung des Elektrowerkzeugs bemessen. Allerdings lassen sich anhand der Nennaufnahmeleistung nur bedingt Rückschlüsse auf die tatsächliche Leistungskraft des Motors der Oberfräse ziehen.  Unterschieden wird zwischen Einhand- und Zweihand-Produkten. 700 Watt sind für die Produkte mit Einhandbetrieb völlig ausreichend, dagegen benötigen die Zweihand-Produkte zwischen 1200 und 1400 Watt Leistung.

Mit Modellen für den Einhandbetrieb sollten Sie allerdings nur kleinere Arbeiten erledigen.

Die Maximale Leerlaufdrehzahl

  • Sie können schneller fräsen, je höher die Leerlaufdrehzahl ist. Die Drehzahl sollte jedoch nicht zu hoch bemessen sein, sonst erhöht sich die Gefahr des unsauberen Arbeitens. Werkzeuge mit einer Maximalen Umdrehung in der Minute von 20.000 – 325.000 sind dabei empfehlenswert. Das ist absolut ausreichend für sauberes Arbeiten

Maximaler Fräskorbhub und das Zubehör

  • Die Frästiefe wird vom Fräskorbhub und dem Aufsatz abhängig und besonders, wenn Sie häufig mit Kopierschablonen arbeiten, kann ein großer Fräskorbhub sinnvoll sein.
  • Weiterhin kann ein großer Fräskorbhub eine besondere Erleichterung sein, wenn Sie zum Beispiel mehrere Lautsprecher oder Regale bauen wollen. Bei der Arbeit ohne Kopierschablonen spielt dieses Kriterium jedoch eine untergeordnete Rolle.
  • Das Zubehör oder die zusätzlichen Funktionen können beim „Holzwerken“ eine besonders wichtige Rolle spielen. Denn zum Beispiel sorgt der Sanftlauf dafür, dass die Oberfräse erst langsam die maximale Leistung abruft. So ist es gerade am Anfang leichter, mit dem Fräswerkzeug kontrolliert zu arbeiten.
  • UM den Dreck und Staub bei der Fräsarbeit zu reduzieren, empfiehlt sich mittels eines Staubsaugeradapters ein angeschlossener Nass- und Trockensauger. Selbst vergleichsweise günstige Geräte verfügen schon über einen solchen Anschluss. Es gibt auch Modelle, die eine eigene Beleuchtung oder Arbeitsleuchte haben.
  • Beim Gewicht Ihrer neuen Oberfräse sollten Sie bedenken, dass es sich zwar grundsätzlich um ein Handelektrowerkzeug handelt.  Sicher muss es in der Hand gehalten werden, aber das Gewicht der Fräse beeinflusst auch die Präzision der Arbeit. Als Richtwert wird empfohlen, das die Einhandfräsen unter 2 Kilogramm Gewicht und die Zweihandfräsen zwischen 3 bis 4 Kilogramm Eigengewicht haben sollten.

Oberfräse: Die besten Hersteller und Marken

Ehe Sie ein Modell kaufen, sollten Sie sich zunächst neben den Kaufkriterien auch mit den Herstellern vertraut machen. Die Qualität der Hersteller variiert teilweise sehr stark und daher sollten Sie schauen, dass Ihre präferierten Eigenschaften mit den Modellen der Hersteller übereinstimmen.

Die besten Hersteller aus dem Vergleich sind:

  • Festool
  • Makita
  • Bosch

Festool: Selbst im Dauerbetrieb überzeugen die Fräsen durch eine hervorragende Qualität

Die Produkte von Festool überzeugen auf ganzer Linie und bietet selbst im Dauerbetrieb eine konstant starke Leistung an. Sie können die Fräse variabel und äußerst präzise einstellen und auch von der Handhabung sind die Produkte sehr gut. Die Modelle liegen nämlich sehr gut in der Hand und haben ein geringes Gewicht. Letztendlich sind die Modelle von Festool absolut empfehlenswert.

Makita: solide Qualität und besonders für Hartholz geeignet

Die Produkte von Makita überzeugen mit einer guten Qualität und selbst bei Hartholz erzielen die Oberfräsen noch eine gute Leistung. Die Produkte sind variabel einstellbar, liegen aufgrund des geringen Gewichts gut in der Hand und haben eine Staubabsaugung. Letztendlich sind auch die Produkte von Makita auf einem anspruchsvollen Niveau und damit einer der besten Hersteller im Vergleich.

Bosch: hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis

Die Produkte von Bosch überzeugen allen voran durch das gebotene Preis-Leistungsverhältnis. Die Modelle sind einstellbar, erzielen auch bei Hartholz eine gute Leistung und liegen gut in der Hand.

Oberfräse: Was sind die Einsatzfelder?

Mit einer Oberfräse können Sie Nuten fräsen und auch sonst ist das Einsatzfeld sehr vielfältig. Oberfräsen können Sie von unterschiedlichen Marken kaufen. Im Gegensatz zu anderen Produkten überzeugen Oberfräsen durch eine einfache Handhabung und selbst im Dauerbetrieb erwärmen sich diese speziellen Werkzeuge nur geringfügig.

Die Produkte aus dem Vergleich sorgen darüber hinaus für präzise Ergebnisse und rentieren sich bei großflächigen Arbeiten sehr schnell. Nutzen Sie am besten unseren Vergleich und wählen Sie genau das Modell, das Ihren Bedarf optimal abdeckt.

Fazit zum Thema Oberfräse

Mit einem Vergleich können Sie genau das Modell finden, das Ihren Vorstellungen entspricht. Achten Sie vor dem Kauf allerdings darauf, dass das von Ihnen präferierte Modell, den Kaufkriterien entspricht. Besonders wichtige Faktoren sind neben der Leistung die Leerlaufdrehzahl und der maximale Fräskorbhub. Im Vergleich hat sich herausgestellt, dass die Marken Festool, Makita und Bosch die genannten Kriterien am besten umsetzen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: