Nistkasten

 In Tierbedarf
Abbildung
Vergleichssieger
Habau 2975 Nistkasten mit verzinktem Blechdach
Schwegler Nisthöhle
Trixie Natural Living Nistkasten
Elmato 10181 Nistkasten
Elmato Starenkobel
ModellHabau 2975 Nistkasten mit verzinktem Blechdach*Schwegler Nisthöhle*Trixie Natural Living Nistkasten*Elmato 10181 Nistkasten*Elmato Starenkobel*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
232 Bewertungen*

135 Bewertungen*

34 Bewertungen*

15 Bewertungen*

30 Bewertungen*
HerstellerHABAUSchweglerTrixieElmatoElmato
geeignet fürMeisen, Sper­ling, KleiberMeisen, Sper­ling, Kleiber, Fle­der­mausMeisen, Sper­ling, Kleiber, StareRot­kehl­chen, Bach­s­telze, Grau­sch­nepperStare
MaterialKiefer / Zink­b­lechHolzbetonHolzFichteFichte
Dachflachleicht spitzflachflachflach
SitzstangeJa Nein Ja Ja Ja
Vorteile
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • zwei wähl­bare Loch-Größen
  • mit Auf­hang­haken
  • sehr wit­te­rungs-bestän­diges Mate­rial
  • ein­fa­ches Auf­hängen dank Bügel
  • guter Schutz vor Ein­dring­lingen
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • auch für Wel­len­sittiche in Käfig­hal­tung geeignet
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • sehr wit­te­rungs-bestän­diges Mate­rial
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • mit Befes­ti­gungs­leiste
Nachteile
  • kleiner Innenraum
  • Preis
  • sehr weich Material
  • kein spechtsicher
  • ist kleiner wie beschrieben
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Habau 2975 Nistkasten mit verzinktem Blechdach

232 Bewertungen*
€ 15,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schwegler Nisthöhle

135 Bewertungen*
€ 25,68
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Trixie Natural Living Nistkasten

34 Bewertungen*
EUR 9,99
€ 6,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Elmato 10181 Nistkasten

15 Bewertungen*
€ 15,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Elmato Starenkobel

30 Bewertungen*
€ 13,20
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Bei einem Nistkasten handelt es sich um einen Platz für die unterschiedlichsten Vogelarten. Welcher Vogel sich hier einquartiert ist abhängig von dem Einflugloch, beispielsweise eine Meise, Rotkehlchen oder Bachstelzen. Der Kasten trägt dazu bei, den Nestbau sowie die Familienplanung der Vögel zu unterstützen und ihnen ein gemütliches Heim zu schaffen.

Der Frühling ist die Jahreszeit, in der die Familienplanung der Vögel beginnt. Darum ist es wichtig, dass die praktischen Brutkästen bis zu diesem Zeitpunkt ausreichend gereinigt worden sind und an einem geschützten Platz hängen. Viele heimischen Vogelarten werden dankbar dafür sein und die Kästen zum Eierlegen nutzen.

Während die Vögel den Nistkasten dafür verwenden, ihre Kleinen groß zu ziehen, nutzen andere Kleintiere den Platz, um dort den Winter zu verbringen. Dazu gehört neben einem Eichhörnchen auch ein Siebenschläfer oder die Fledermaus. Sie fühlen sich hier nicht nur wohl, sondern auch vor natürlichen Feinden geschützt.

Worauf sollte beim Nistkasten kaufen geachtet werden?Nistkasten

Nicht nur Menschen freuen sich auf den Frühling, sondern auch die Vögel, denn dann beginnt die Zeit der Balz und des Nachwuchses. Um den Vögeln bei der Wohnungssuche behilflich zu sein, gibt es praktische Nistkästen. Ebenso wie die Menschen benötigen auch Vögel einen ausreichenden Platz, um für einige Monate ihren Nachwuchs großziehen zu können. Wer den Vögeln mit einem Nistkasten behilflich sein möchte, sollte folgende Kaufkriterien beachten:

– Größe
– Bauweise
– Schutz

Größe

Die Größe ist bei einem Nistkasten sicherlich das wichtigste Kaufkriterium. Die Größe richtet sich danach, welche Vögel sich dort heimisch fühlen sollen. Während ein kleiner Vogel nur sehr Platz benötigt, beispielsweise eine Meise, fällt der Platz für ein Rotkehlchen schon deutlich größer aus. Doch ganz gleich, für welche Vögel das Haus gedacht ist, am Ende wird dort der einziehen, der es für sich am schnellstens entdeckt hat.

Bauweise

Der Brutkasten kann nicht nur unterschiedlich groß sein, sondern auch über ein individuelles Aussehen verfügen. Viele Kästen sind z.B. mit einem praktischen Spitzdach ausgestattet, welches etwas schräger steht, damit das Wasser gut ablaufen kann. Doch auch Flachdächer finden sich oftmals bei einem Brutkasten, da sich dieses deutlich einfacher abnehmen lässt.

Schutz

Nur wenige Tiere können der Brutstätte der Vögel gefährlich werden, da der Eingang verhältnismäßig klein ist und der Innenbereich vollständig geschützt wird. Ein Buntspecht zählt dabei zu der gefährlichen Vogelgruppe, da er mit seiner Schnabeltechnik dazu in der Lage ist, auch schwere Materialien aufzubrechen. Leider gibt es vor dem Buntspecht keinen unmittelbaren Schutz, so dass sich nur hoffen lässt, dass er den Brutplatz nicht entdeckt.

Hersteller und Marken vom Nistkasten

Das Nistkasten Angebot ist groß und umfangreich und die Auswahl fällt nicht immer leicht. Darum ist es besonders wichtig, dass die Größe so gewählt wird, dass nur eine bestimmte Vogelart den neuen Wohnsitz für sich nutzen darf. Dabei sollte bedacht werden, dass ein Brutkasten für die Vögel oftmals noch viel mehr kann. In der kalten Jahreszeit nutzen verschiedene Tiere diesen Platz als Überwinterungsmöglichkeit, da sie sich hier drin geschützt fühlen.

– Habau
– Emsa
– Elmato

Habau

Der Hersteller Habau bietet eine umfangreiche Modellvielfalt für den Bereich der Brutkästen für Vögel an. Beim Einflugloch kann zwischen verschiedenen Größen gewählt werden, so dass eine unterschiedliche Artenvielfalt angesprochen werden kann. Die Dächer werden in der Regel aus Zink hergestellt und sind so angebracht, dass sich kein Wasser darauf ansammeln kann. Gleichzeitig wird dadurch das Haus vor einer Verwitterung geschützt und somit die Lebensdauer der Kästen um ein Vielfaches erhöht.

Emsa

Vogelhäuser aus dem Hause Emsa sind modern gestaltet und zeichnen sich durch ihr farbenprächtiges Aussehen aus. Sie können das ganze Jahr über genutzt werden und somit sowohl als Nistmöglichkeit als auch als Überwinterungsstelle zum Einsatz kommen. Dank der individuellen Anbringungsmöglichkeiten kann der Kasten zum Nisten ohne Weiteres freihängend oder direkt an einer Wand angebracht werden.

Elmato

Vögel benötigen nicht viel, um sich in einem neuen Heim wohl zu fühlen. Je nach Größe des Vogels ist es wichtig, dass er und seine zukünftige Familie ausreichend Platz im Inneren hat. Der Hersteller Elmato zeichnet sich durch seine Herstellung der Nistkästen aus naturbelassenem Holz aus. Sie sind einfach und schlicht hergestellt worden, bieten den Vögel jedoch einen ausreichenden Raum, um darin die Kleinen groß zu ziehen.

Produkt- und Verwendungsart von einem Nistkasten

Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um einen Kasten, der von den Vögeln speziell dann verwendet wird, wenn die Familienplanung ansteht. Die Bauweise von einem Brutkasten kann ganz unterschiedlich aussehen, doch bleibt der Verwendungszweck bestehen. Hier wird den Vögeln nicht nur Sicherheit geboten, sondern sie haben auch eine Privatsphäre. Idealerweise sollte der Kasten in einer ungefähren Höhe von zwei bis drei Metern aufgehangen werden, wobei ein schattiger oder halbschattiger Platz vorzugsweise in Frage kommt. Das Einflugloch kann unterschiedlich groß sein und lässt sich somit der jeweiligen Größe des Vogels anpassen. Je kleiner das Einflugloch ist, um so kleinere Vögel werden sich dort heimisch fühlen. Fällt das Loch etwas größer aus, kann es durchaus passieren, dass größere Vögel sich dort ihr neues Zuhause einrichten.

Fazit

Nistkästen sind verhältnismäßig schlicht und einfach, können aber auch kleine Kunstwerke sein. Sie bedeuten für eine Vielzahl an Vögel ein gemütliches Heim während ihrer Brutzeit und beim Großziehen der Kinder. Damit Katzen und Marder das Zuhause der Vögel nicht gefährden, ist es sinnhaft, die Kästen so anzubringen, dass vierbeinige Jäger diese nicht erreichen können. Verschiedene Vogelarten, z.B. Amseln, Rotkehlchen, Bachstelzen oder Grauschnäpper lieben Halbhöhlen-Kästen, die mit einer halboffenen Vorderfront ausgestattet sind. Der Eingang kann einen Durchmesser von 26 bis 50 Millimeter haben, so dass der Nistkasten für unterschiedlich große Vögel interessant wird. Einige Hersteller bieten Kästen zum Brüten an, die auswechselbare Fluglöcher haben, so dass der Kasten ganz individuell genutzt werden kann.

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: