Nasensauger

 In Nase, Ohren & Atmung
Abbildung
Vergleichssieger
Little Martin's Drawer Baby Nasensauger
Nosiboo Colibri Saugteil
NoseFrida Nasensekretsauger
Angel-Vac Nasensauger
Binder Marketing OLAF
ModellLittle Martin's Drawer Baby Nasensauger*Nosiboo Colibri Saugteil*NoseFrida Nasensekretsauger*Angel-Vac Nasensauger*Binder Marketing OLAF*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,1Gut
Kundenbewertung
107 Bewertungen*

50 Bewertungen*

462 Bewertungen*

1005 Bewertungen*

10 Bewertungen*
HerstellerLittle Martin's DrawerAttract GmbHNoseFridaAwenar Pharma SolutionsBinder
für Babys abab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten ab 0 Monaten
Anzahl der Aufsätze2 1 4 1 3
BatteriebetriebJa Nein Nein Nein Ja
Saugkraft einstellbarNein Ja Ja Ja Nein
Vorteile
  • sehr scho­nend
  • weiche Sili­kon­spitze
  • ange­nehm leise
  • kein Filter nötig
  • sehr scho­nend
  • sch­nelle Ent­fer­nung von Sekret
  • ein­fache Kon­struk­tion
  • sehr scho­nend
  • sch­nelle Ent­fer­nung von Sekret
  • sch­nelle Ent­fer­nung von Sekret
  • viele Kinder nehmen das Gerät trotz Laut­stärke gut an
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • gute Sau­g­leis­tung
  • weiche Sili­kon­spitze
Nachteile
  • Keine deutsche Beschreibung
  • schlechte Saugleistung
  • wenige Filter dabei
  • zu groß für Babynasen
  • hoher Preis
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Little Martin's Drawer Baby Nasensauger

107 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nosiboo Colibri Saugteil

50 Bewertungen*
€ 13,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
NoseFrida Nasensekretsauger

462 Bewertungen*
€ 9,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Angel-Vac Nasensauger

1005 Bewertungen*
€ 17,89
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Binder Marketing OLAF

10 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Der Nasensauger kann 3-4 mal am Tag verwendet werden. Damit wird Nasensekret abgesaugt. Die einzelnen Teile sollten nach jedem Absaugvorgang gereinigt werden. Das geschieht am Besten unter laufendem warmen Wasser. Danach sollten sie sterilisiert werden.

Beim Absaugen muss die Tülle in die Nase des Kindes eingeführt werden. Dabei sollte man jedoch nicht zu weit gehen, das kann zu einer Schädigung der Nasenschleimhaut führen.

Wenn das Sekret aus der Nase fließt, ist ein manuelles Gerät perfekt. Ist das Sekret fest, dann ist ein elektrischer Nasensauger oder ein Staubsauger für die Nase die bessere Wahl.

Vor dem KaufNasensauger

Schnupfen – Er lässt sich nicht aufhalten und man bekommt ihn, obwohl man sich gut gerüstet hat. Besonders bei einer Erkältung geht ein Schnupfen immer einher. Essen und Schlafen können nicht ohne Nase putzen unterbrochen werden und so quält man sich dann durch jede Erkältung.

Aber wie fühlen sie kleine Kinder und Babys?

Sie sind wesentlich länger und öfter krank als Erwachsene und können sich nur auf Mama und Papa verlassen. Aus diesem Grund sind Nasensauger nicht nur praktisch, sondern sie gehören zur Grundausstattung bei Babys. Mit einem Nasensauger lässt sich das Sekret einfach entfernen. Die Kinder können so viel besser atmen und werden schneller gesund.

Was ist ein Nasensauger?

Die Geräte sind vorwiegend für Babys und Kleinkinder geeignet und saugen die Nase extra schonend ab. Die Staubsauger können sie elektrisch und manuell betrieben kaufen. Sowohl das flüssige als auch das Sekret, das in der Nase ist, wird sicher abgesaugt. Nasensauger sind nicht gefährlich. Sie können nur falsch angewendet werden. Es ist wichtig, die Geräte leicht unter der Nase anzusetzen. Sollte man doch in die Nase gehen müssen, dann nicht zu weit. Der Nasensauger bildet ein Vakuum und saugt das Sekret zuverlässig ab. Die meisten Nasensauger bestehen aus Kunststoff. Das ist nicht ohne Grund der Fall. Sie lassen sich einfacher reinigen und sauber halten.

Tipp: Nasensauger für Babys und Kleinkinder eignen sich nicht für Erwachsene!

Darauf kommt es an:

Es spielt keine Rolle, ob Ihr favorisiertes Gerät teuer oder günstig ist, es muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Dennoch gibt es eine breite Palette an Modelle, die Sie beachten sollten. Folgende haben wir für Sie gefunden

Manueller Nasensauger:

Ist das Sekret bei Babys fließend, dann hilft der manuelle Sauger. Der Sauger ist rund. Es ist ein Behälter, der mit Luft gefüllt ist. Es muss ein Nasenloch während der Verwendung zugehalten werden. Zeitgleich muss der Pumpball, der zugedrückt wird, los gelassen werden.

Elektrischer Nasensauger:

Beim elektrischen Nasensauger benötigen Sie Batterien. Die Geräte selbst regulieren die Saugkraft. Sie müssen das Gerät also nur noch korrekt ansetzen. Mit diesem Gerät lässt sich Schleim entfernen, der tiefer sitzt.

Nasensauger mit zwei Schläuchen:

Für die korrekte Verwendung muss ein Schlauch in die Nase des Kindes eingeführt werden. Sie erkennen diesen Schlauch an einer Tülle und der andere muss in dem Mund der Eltern. In der Mitte befindet sich ein Auffangbehälter. Die Eltern müssen saugen, um den Schleim zu entfernen.

Nasen-Staubsauger: In diesem Fall ist es ähnlich wie bei dem Hilfsmittel mit zwei Schläuchen. Der Staubsauger saugt in diesem Fall. Diese Methode gehört zu den beliebtesten.

Aufsätze

Wichtig ist, dass die Aufsätze in Babys Nase passen. Es dürfen sich keine scharfen Kanten an dem Aufsatz befinden. Wichtig ist, bei diesen Geräten auf Weichmacher zu achten. Sie sollten sicher gehen, dass die Aufsätze und Schläuche BPA frei sind. Gut ist, wenn Sie Aufsatz und Tülle transparent kaufen. So können Sie das Sekret sehen und einschätzen, ob es sich um eine schlimmere Erkältung handelt.

Reinigen

Das Gerät sollte sich in viele Einzelteile zerlegen lassen. So können Sie alles richtig und optimal reinigen. Danach sollte es auch sterilisiert werden.

Hersteller

Bei einem Nasensauger sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Sie sollten auch die wichtigsten Hersteller kennen, die ihrem Kind Erleichterung verschaffen können.

Nosiboo

Ein Nasensauger von Nosiboo ist nicht nur hilfreich, sondern ein echter Blickfang. Ihr Kind wird den Nasensauger in Form eines Teddygesichtes gern annehmen. Sie müssen also nicht befürchten, dass Ihr Kind sich wehrt. Das Kind wird diesen Sauger gut finden. Preislich ist der Nasensauger absolut fair. Nachteile gibt es nicht.

Vorteile/Nachteile

+ einfache Verwendung
+ optisch modern

– keine Nachteile

IntiPal

Das Hilfsmittel vom Hersteller IntiPal sind einfach gehalten. Es erfüllt aber dennoch seinen Zweck mit Bravur und lässt sich einfach bedienen. Dennoch könnten Sie sich gerade beim ersten Mal schwer tun, das Gerät korrekt einzusetzen. Sie sollten die Anleitung zur Hand nehmen und genau nachlesen, wie der Nasensauger zu bedienen ist. Das Hilfsmittel ist einfach überall mit hin zu nehmen.

Vorteile/Nachteile

+ einfache Hilfsmittel

– Verwendung fällt u.U. schwer

Nuk

Sehr einfach und effizient ist der Nasensauger von Nuk. Dieser Sauger ist modern und natürlich gut geformt. Sie müssen einfach nur auf den Beutel drücken und schon wird ein Unterdruck in der Nase Ihres Kindes erzeugt. Der Schleim wird so schnell abgesaugt. Ihr Kind wird es kaum bemerken. Es bekommt dadurch schneller und besser Luft. Der Nasensauger ist aber recht teuer.

Vorteile/Nachteile

+ einfache Hilfsmittel

– teuer im Preis

Verwendung

Taschentücher sind lästig und es ist auch eklig, diese immer vom eigenen Kind in der Tasche zu haben. Wenn Sie ehrlich sind, empfinden Sie das genauso. Mit einem Nasensauger können Sie die Nase Ihres Kindes viel besser und schneller säubern. Das Kind wird schnell Erleichterung verspüren und viel besser Luft bekommen.

Stellen Sie sich einfach einmal vor, Ihr Kind wird plötzlich von einem Schnupfen heimgesucht. Das ist keine schöne Angelegenheit und Sie können nicht viel dagegen unternehmen. Dennoch sollten Sie immer den Nasensauger bereit halten. Packen Sie ein mobiles Hilfsmittel wie den Nasensauger einfach in Ihre Tasche um solchen Fällen vorzubeugen.

Mit einem Nasensauger können Sie Ihrem Kind helfen. Die Nase wird durch das viele Putzen mit dem Taschentuch nicht mehr wund und eine Erkältung lässt sich insgesamt viel besser überstehen. Sie können jetzt einen Nasensauger finden, der praktisch ist und sich für die ganze Familie eignet.

Fazit

Wenn Ihr Kind häufig krank ist, dann sollten Sie ihm schnell helfen. Leider erkranken Kinder sehr häufig an Erkältungen, wenn sie in den Kindergarten oder die Krippe gehen. Ein guter und solider, aber auch sicherer Nasensauger sollte es sein. Sie haben beim finanziellen Aspekt aber freie Wahl. Entscheiden Sie sich einfach funktional.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: