Nagelhärter

 In Nagelpflege
Abbildung
Vergleichssieger
Microcell Nail Repair Set
Unsere Empfehlung
ZAO Nagelhärter 635
OPI Nail Envy Original
alessandro NailSpa Biotin Nagelhärter
Maybelline New York Nailpolish
ModellMicrocell Nail Repair Set*ZAO Nagelhärter 635*OPI Nail Envy Original*alessandro NailSpa Biotin Nagelhärter*Maybelline New York Nailpolish*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
131 Bewertungen*

6 Bewertungen*

30 Bewertungen*

10 Bewertungen*

50 Bewertungen*
HerstellerMicrocell 2000Cosm'etika FranceopialessandroMaybelline
Menge12 ml8 ml15 ml10 ml10 ml
Farbeklar beige klar klar klar
besondere InhaltsstoffeUV-Filter Sili­zium, Bam­busöl Wei­zen­protein, Kal­zium Biotin, Hage­but­tenöl Cera­mide, Vitamin B5
3-FreeNein Ja Nein Nein Nein
Vorteile
  • beson­ders für kaputte Nägel geeignet
  • stärkt auch sehr dünne Nägel
  • ink­lu­sive Nagel­la­ck­ent­ferner
  • wirkt sch­nell und zuver­lässig
  • sehr pfle­gend
  • dezenter Geruch
  • leichter Auf­trag durch extra breiten Pinse
  • stärkt aucht sehr dünne Nägel
  • pflegend
  • sehr ergiebig
  • sehr pfle­gend
  • dezenter Geruch
  • pflegend
  • leichter Auf­trag durch extra breiten Pinsel
  • Nägel erhalten spie­gelnden Glanz
Nachteile
  • greift die Nagelhaut sehr an
  • Polysilicone 6 enthalten
  • enthält Formaldehyde
  • Enthält Formalyd
  • enhält Formaldehyd, lange Trocknungszeit
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Microcell Nail Repair Set

131 Bewertungen*
€ 17,18
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
ZAO Nagelhärter 635

6 Bewertungen*
€ 14,43
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
OPI Nail Envy Original

30 Bewertungen*
€ 14,86
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Spröde, trockene und rissige Fingernägel sind keine Seltenheit. Denn die Hände werden schließlich den ganzen Tag bei jeglichen Arbeiten strapaziert. Nagelhärter kann diesem Problem Abhilfe schaffen. Er legt einen schützenden Film über die Nägel, sodass Chemikalien und Wasser ferngehalten werden. Das Positive an Nagelhärter ist, dass er die Naturnägel langfristig stärkt.

Jedoch sollten Sie darauf achten, dass der Nagelhärter kein Formaldehyd enthält. Denn dieser Stoff ist extrem schädlich für die Gesundheit. Allerdings verfügen Produkte mit Formaldehyd eine besonders starke Schutzschicht.

Einige Produkte können Sie entweder als Unterlack oder allein verwenden. Wenn Sie den Nagelhärter täglich auftragen, erzielen Sie das beste Ergebnis.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie Nagelhärter erwerben?Nagelhärter

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe sind ein wichtiges Kriterium für einen Kauf. Denn Nagelhärter enthalten härtende Stoffe wie beispielsweise Acryl, Schellack und Formaldehyd. Letzteres sollten Sie unbedingt vermeiden, da es extrem giftig ist. Allerdings enthalten einige Nagelhärter auch pflegende Substanzen. Nicht selten finden Pflanzenöle Verwendung. Keratin, Kalzium und Silizium reparieren die Nägel. Das Wachstum wird durch den Inhaltsstoff Kampfer angeregt. Insgesamt schaffen diese Stoffe eine Schutzschicht. Überdies unterstützen sie ein gesundes Wachstum der Nägel und bauen den Naturnagel wieder auf.

Farbe

Bei der Wahl der Farbe kommt es auf die Vorlieben eines Einzelnen an. Diejenigen, die sich sonst im Alltag nicht die Nägel lackieren, bevorzugen durchsichtigen Nagelhärter. Allerdings ist er auch in verschiedenen Farben erhältlich. Die Hersteller bieten eine bunte Farbpalette an. Durchsichtiger Nagelhärter hat den Vorteil, dass Sie ihn auch als Über- oder Unterlack verwenden können. Die Farbe des eigentlichen Lackes wird nicht beeinflusst. Falls Sie sich für einen bunten Nagelhärter entscheiden, können Sie den Farbton verstärken. Hierzu müssen Sie mehrere Schichten des Lackes auftragen. Wenn der Lack getrocknet ist, sind die Nägel schön glatt und glänzen.

unkomplizierte Anwendung

Gerade denjenigen, die sonst keinen Nagellack verwenden, ist eine einfache und unkomplizierte Anwendung sehr wichtig. Nagelhärter wird auf den Naturnagel aufgetragen. Bei durchsichtigem Lack muss dies auch nicht so ganz ordentlich sein. Den Lack sollten Sie erst dann entfernen, wenn er absplittert. Je nachdem, wie stark Ihre Nägel beansprucht werden, tritt dies nach etwa fünf Tagen ein. Dann entfernen Sie den Lack und tragen eine neue Schicht auf. Die meisten Nagelhärter trocknen mittlerweile auch sehr schnell.

Hersteller und Marken

Nagelhärter von Microcell 2000

Im direkten Vergleich hat der Nagelhärter von Microcell 2000 am besten abgeschnitten. Es handelt sich hierbei um einen klaren Lack, der dem Nagel Glanz verleiht. Ein Vorteil dieser Marke ist, dass er schnelltrocknend und allein verwendbar ist. Wer es lieber farbig mag, kann ihn auch als Unterlack verwenden. Der bunte Lack wird dann darüber aufgetragen. Falls Sie an besonders kaputten Nägeln leiden, ist dieser Hersteller genau richtig. Selbst sehr dünne Nägel werden gestärkt und dauerhaft wieder aufgebaut. Der Nagellackentferner ist inklusive. Des Weiteren enthält dieser Nagelhärter kein Formaldehyd und ist somit nicht gesundheitsschädlich.

Nagelhärter von Alessandro

Alessandro ist auf dem Kosmetikmarkt eine sehr bekannte Marke. Sie zählt nicht umsonst zu den Marktführern. Beim Test hat der Nagelhärter von Alessandro gut abgeschnitten. Der Lack ist klar und farblos. Er trocknet schnell, ist allein verwendbar und bringt die Nägel zum Glänzen. Der Lack wirkt durchaus sehr pflegend und ist auch als Unterlack verwendbar. Allerdings sollten die Nägel nicht komplett geschädigt sein. Denn in diesem Zustand kann der Lack keine reparierende Wirkung mehr erzielen. Hagebuttenöl sowie Biotin sorgen als pflegende Substanzen für einen gesunden Nagel. Des Weiteren verleihen diese Inhaltsstoffe dem Lack einen dezenten Geruch. Somit riecht er nicht unangenehm nach Nagellack.

Nagelhärter von Office Martinett

Der Hersteller Office Martinett genießt keinen allzu großen Bekanntheitsgrad auf dem Kosmetikmarkt. Im Test hat der Nagelhärter mit der Note gut abgeschnitten. Um eine pflegende Wirkung zu erzielen, enthalt der lack Diamantenpulver. Dies sorgt für einen besonderen Glanz. Weiterhin ist der Nagelhärter auch für besonders kaputte Nägel geeignet. Er erzielt eine dauerhaft regenerative Wirkung, sodass sich der Nagel schnell erholt. Der Nagelhärter ist ebenfalls durchsichtig. Er kann als Unterlack verwendet werden und trocknet sehr schnell. Preislich ist der Nagelhärter im Mittelfeld anzuordnen.

Produkt- und Verwendungsarten

Wenn Sie Nagelhärter verwenden, sollten Sie ihn oftmals erneuern. Denn andernfalls kann er seine Wirkung nicht voll entfalten. In der Regel hält der Lack fünf bis sieben Tage. Jedoch empfiehlt es sich, den Lack öfter zu erneuern. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, ob Sie den Nagelhärter vertragen. Falls Ihre Nägel beim Auftragen brennen oder Sie an Kopfschmerzen leiden, müssen Sie die Marke wechseln. Formaldehyd ist schwer schädlich für die Gesundheit. Gerade deshalb empfiehlt es sich, ein Naturprodukt zu verwenden.

Naturprodukte sind zwar etwas teurer, dafür aber gesünder. Wenn Ihnen Klarlack zu langweilig ist, können Sie Nagelhärter auch farbig erhalten. Die Hersteller haben diese Marktlücke entdeckt und gefüllt. Somit können Sie doppeltes Lackieren vermeiden. Allerdings sollten Sie bedenken, dass sich die Farbe bei mehrfachem Auftragen verstärkt. Der Vorteil von Nagelhärtern ist, dass er weniger als herkömmlicher Lack den Nagel belastet. Gerade deshalb ist es eine Überlegung wert, dauerhaft Nagelhärter anstatt Lack zu verwenden.

Fazit

Zusammenfassend ist zu sagen, dass sich die Verwendung von Nagelhärter bei geschädigten Nägeln lohnt. Nagelhärter sind günstiger im Vergleich zu herkömmlichen Lacken. Überdies sind sie als Klarlack oder in verschiedenen Farben erhältlich. Sie haben eine pflegende Wirkung und sind gut verträglich. Außerdem wird der Naturnagel nicht so stark belastet. Auf Dauer wird er sogar wieder aufgebaut. Das Manko liegt darin, dass der Nagelhärter öfter als herkömmlicher Lack erneuert werden muss. Jedoch ist das Auftragen sehr leicht und schnell.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: