Moosvernichter

 In Unkrautbekämpfung
Abbildung
Vergleichssieger
COMPO BIO Rasen Moos-frei Herbistop®
Unsere Empfehlung
Dr. Stähler 5438 Moos-Frei Organic
COMPO MV RASEN Floranid®
WOLF-Garten Moosvernichter und Rasendünger LW 100; 3844020
Naturen Bio Rasen Moosfrei
ModellCOMPO BIO Rasen Moos-frei Herbistop®*Dr. Stähler 5438 Moos-Frei Organic*COMPO MV RASEN Floranid®*WOLF-Garten Moosvernichter und Rasendünger LW 100; 3844020*Naturen Bio Rasen Moosfrei*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
21 Bewertungen*

11 Bewertungen*

20 Bewertungen*

40 Bewertungen*

HerstellerCompoStählerCompoWolf-GartenNaturen
TypMoos­ver­­­nichterMoos­ver­nichterRasen­dünger mit Moos­ver­nichterRasen­dünger mit Moos­ver­nichterMoos­ver­nichter
FormFlüs­sig­keitFlüs­sig­keitGra­nulatGra­nulatFlüs­sig­keit
Inhalt0,5 l1,0 l6,0 kg3,0 kg1,0 l
WirkstoffPel­ar­­gon­­säurePel­ar­­gon­­säureEisen-II-SulfatEisen-II-SulfatEssig­säure
Hautkontakt unbedenklichJa Ja Nein Nein Ja
Vorteile
  • Sehr sch­nelle Wir­kung
  • Aus nach­wach­senden Roh­stoffen
  • Wirkt gegen die meisten Moos-Arten
  • Sehr sch­nelle Wir­kung
  • Begüns­tigt eine satte Grün­fär­bung des Rasens
  • Sehr leichte Anwen­dung dank streu­fähiger Kon­sis­tenz
  • Beson­ders lang­an­hal­tende Wir­kung
  • Regt das Rasen­wachstum an
  • Bio­lo­gisch abbaubar
  • Ideal für punk­tu­elle Anwen­dung
Nachteile
  • Keine Anmerkung
  • Keine Anmerkung
  • Keine Anmerkung
  • Eher mittelfristiger Erfolg sichtbar
  • Wirksamkeit eher mittelfristig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
COMPO BIO Rasen Moos-frei Herbistop®

21 Bewertungen*
€ 12,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Dr. Stähler 5438 Moos-Frei Organic

11 Bewertungen*
€ 18,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
COMPO MV RASEN Floranid®

20 Bewertungen*
EUR 45,99
€ 34,97
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Naturen Bio Rasen Moosfrei

€ 44,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Moosvernichter

Moss ist weit verbreitet und nicht gerade beliebt. Moosvernichter kann dem unbeliebten Kraut Abhilfe schaffen. Mit Hilfe von Moosvernichter lässt sich der Moosbefall langfristig bekämpfen sowie die Ausbreitung eindämmen.

Das Düngen darf in keinem Fall unterbleiben, damit der Rasen nach der Moosbekämpfung weiter wachsen kann. Deshalb bieten zahlreiche Hersteller Moosvernichter mit Rasendünger als Kombiprodukte an. Somit kann man sich bei der Gartenarbeit einen zusätzlichen Arbeitsschritt sparen.

Wenn der Moosvernichter Pelargonsäure enthält, ist er umweltfreundlicher. Außerdem ist er für Tiere die durch den Garten streunen, verträglicher. Produkte mit dem Wirkstoff Eisensulfat sind hingegen sehr wirksam sowie einfach auszusäen.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie Moosvernichter erwerben möchten?
Flüssig oder als Granulat
Moosvernichter ist in zwei verschiedenen Formen erhältlich. So können Sie ihn in flüssiger Form oder als Granulat erwerben. Einen flüssigen Moosvernichter müssen Sie vor der Verwendung mit Wasser verdünnen. Er wird als Gießwasser im Garten auf den betroffenen Stellen verteilt. Verwenden Sie Granulat, bedarf dies keiner Behandlung mehr vor der Verwendung. Sie erhalten es anwendungsfertig in der Packung. Ein Streuwagen dient Ihnen dazu, es exakt zu dosieren. Jedoch können Sie es auch mit der Hand verteilen. Wenn Sie wenig Zeit haben, empfiehlt sich der Kauf von Granulat. Dies ist als Kombiprodukt in Form von Moosvernichter mit Rasendünger erhältlich.

Wirkstoff
Zunächst sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Moosvernichter nicht wie Unkraut EX wirkt. Er geht nicht derartig radikal vor. Moosvernichter enthalten Herbizide. Diese sind bei der Bekämpfung von Unkraut sehr hilfreich. Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Wirkstoff Eisensulfat enthalten ist. Dieser ist zum Moos-Entfernen am weitesten verbreitet. Das Moos stirbt nach der Behandlung nach einigen Tagen ab und kann entfernt werden. Etwas unschädlicher für Mensch und Tier ist Pelargonsäure. Allerdings kann der Rasen nach der Anwendung eine zeitlang nicht betreten werden.Moosvernichter mit Quinoclamin ist ebenfalls sehr wirksam. Denn es hemmt bei Moosen die Photosynthese. Diejenigen, die eher auf Hausmittel setzen, können Moosvernichter mit Essigsäure verwenden. Hierbei wird eine Mischung aus Essig und Salz auf den Rasen aufgetragen. Jedoch ist dieses Mittel wenig wirksam.

Hersteller und Marken
Moosvernichter von Compo
Der wohl populärste Hersteller ist Compo. Dieser hat beim direkten Test mit der Note sehr gut abgeschnitten. Er ist in flüssiger Form enthalten und somit sehr gut lagerfähig. Eine Flasche hat ein Fassungsvermögen von 0,5 Litern. Der in dem Moosvernichter enthaltene Wirkstoff ist Pelargonsäure. Auf Grund dessen ist er sehr wirksam. Jedoch ist er nicht als Rasendünger geeignet. Das Düngen muss nachträglich durchgeführt werden. Der direkte Hautkontakt ist unschädlich, sodass kein spezieller Schutz nötig ist. Sie sollten etwa 45 ml auf 5 Liter Gießwasser verwenden. Eine Flasche reicht somit etwa für 55 m². Der Vorteil liegt in der schnellen Wirkung. Des Weiteren ist der Moosvernichter aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und biologisch abbaubar. Falls Sie Bienen in Ihrem Garten haben, werden diese nicht gefährdet.

Moosvernichter von Dr. Stähler
Der Moosvernichter von Dr. Stähler hat als Preis-Leistungs-Sieger mit der Note sehr gut abgeschnitten. Er ist in flüssiger Form erhältlich. Das ermöglicht eine sehr gute Lagerfähigkeit. Der Moosvernichter ist in Flaschen mit 1 Liter Fassungsvermögen erhältlich. Bei dem enthaltenen Wirkstoff handelt es sich um Pelargonsäure. Dies garantiert eine hohe Wirksamkeit. Den Moosvernichter können Sie allerdings nicht als Rasendünger verwenden. Sie sollten etwa 100 ml auf 6,25 Liter Gießwasser verwenden. Eine Flasche reicht für etwa 60m². Die Vorteile liegen darin, dass der Moosvernichter gegen die meisten Moosarten wirkt. Außerdem wirkt er sehr schnell und ist aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

Moosvernichter von Substral
Der Moosvernichter von Substral hat im Test mit der Note gut abgeschnitten. Er ist in der Kombiform Rasendünger mit Moosvernichter erhältlich. Es handelt sich hierbei um ein Granulat. Dieses ist streufähig und sehr leicht dosierbar. Es ist in Säcken mit einem Fassungsvermögen von 4 kg erhältlich. Der Wirkstoff ist Eisen-II-Sulfat. Dies garantiert eine sehr gute Wirksamkeit. Der Moosvernichter sollte nicht direkt mit der Haut oder den Augen in Kontakt kommen. Sie sollten etwa 100 gr auf 3,3 m² verwenden. Mithin reicht ein Sack für 133 m². Der Vorteil ist die wiederverschließbare Verpackung. Außerdem ist die Anwendung sehr leicht. Dafür sorgt die Streuvorrichtung am Kanister.

Produkt- und Verwendungsarten
In jedem Fall sollten Sie einen direkten Kontakt mit den Händen sowie Augen vermeiden. Am besten tragen Sie eine Schutzbrille sowie Handschuhe. Zwar sind nicht alle Moosvernichter hoch giftig, jedoch ist ein direkter Kontakt nicht gesundheitsförderlich. Dies ist besonders bei Eisensulfat sowie Quinoclamin unerlässlich. Anders verhält es sich bei Pelargonsäure. Diese ist nicht extrem gesundheitsschädlich. Genau genommen ist sie für Mensch und Haustier ungefährlich. Deshalb genügt es, wenn Sie sich nach der Anwendung die Hände gründlich waschen. Falls Sie auf alte Hausmittel zurückgreifen, sollten Sie eine Sache bedenken. Und zwar sollten Sie Moosdünger mit Essig und Salz nicht dauerhaft verwenden. Denn für den Boden ist diese Kombination durchaus schädlich. Der Moosbefall wird auch nur gering bekämpft. Des Weiteren ist das Ausbringen von Salz auf gepflasterten Böden laut Gesetz verboten.

Fazit
Abschließend ist zu sagen, dass sich die Behandlung mit Moosvernichter immer lohnt. Mittlerweile sind die Wirkstoffe größtenteils umweltverträglich. Anders als bei UnkrautEx, welches früher gerne verwendet wurde. Ein direkter Kontakt zwischen Haut und Augen mit dem Moosvernichter sollte vermieden werden. Moosvernichter erfreut sich dennoch großer Beliebtheit. Gerade jene Produkte, welche in Kombination mit Rasendünger erhältlich sind. So sparen Sie sich einen Arbeitsschritt bei der Gartenarbeit. Des Weiteren hat der Vergleich gezeigt, dass ein guter Dünger nicht immer teuer sein muss.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: