Kredite für Arbeitslose

 In Finanzen

Geld kann man wohl nie genug haben. Sind Sie aber einmal in die Situation der Arbeitslosigkeit geraten, kann der Bedarf noch einmal höher sein. Mit den Zahlungen der Agentur für Arbeit sind keine großen Sprünge möglich, da meist nur die wichtigsten Kosten für den täglichen Bedarf gedeckt werden können. Kommt es nun zu einer unvorhergesehenen Situation, wie zum Beispiel eine wichtige Reparatur, kann einen das schnell überfordern.

Ein Kredit kann hier Abhilfe schaffen. Allerdings sind die Chancen wenn Sie Arbeitslos sind auch einen Kredit genehmigt zu bekommen meist sehr gering. Die erforderlichen Voraussetzungen für einen Kredit können Sie als Arbeitsloser in der Regel nicht erfüllen.

Einige Banken lassen Sie aber auch in solch einer Situation nicht im Regen stehen und sind Ihnen mit einem Kredit behilflich. Wir möchten Ihnen die zurzeit drei besten Anbieter auf dem Markt vorstellen und Ihnen zeigen, was Sie beachten sollten und welche Hürden zu nehmen sind.

Ein Kredit mit Hürden – Der Arbeitslosenkredit

Wenn Sie in die Situation geraten und arbeitslos geworden sind, kann ein Kredit oft sehr hilfreich sein. Durch die zusätzliche finanzielle Flexibilität erhalten Sie zusätzlichen Spielraum und müssen sich erst einmal keine Sorgen darüber machen, wie Sie den täglichen Bedarf decken können. Ist diese Sorge einmal weg, fällt Ihnen auch die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle leichter.

Allerdings ist es nicht immer einfach wenn Sie arbeitslos sind eine Bank zu finden, die Ihnen einen Kredit vergibt. Im Normalfall vergeben die Banken und Sparkassen in solch einer Lebenssituation keinen Kredit, da diese natürlich befürchten, dass Sie Ihren Ratenzahlungen nicht nachkommen können.

Auch wenn die Bedingungen etwas schwerer sind sollten Sie nicht aufgeben. Die oben aufgeführten Banken vergeben auch Kredite an Arbeitslose Menschen. Es müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt werden, damit dieser auch genehmigt werden kann. Auch wenn die Auswahl nicht so groß ist, sollten Sie trotzdem auf die Zinsen achten. Ein hoher Zins sollte Sie nicht dazu verleiten einen Kredit anzunehmen, auch wenn das Angebot noch so verlockend klingt.

 

Sie haben Sicherheiten? Das müsste doch eigentlich ausreichen…

Dies gilt nicht generell so. Denn um einen Kredit beantragen zu können, müssen Sie eine wichtige Grundlage erfüllen: Sie sollten über ein Einkommen verfügen. Auch wenn Sie Arbeitslosengeld erhalten, zählt dies nicht zum Einkommen. Bei einer Berechnung für Ihren Kredit kommt dies nicht zum Tragen.

Ach wenn Sie über eine Immobilie oder ein Fahrzeug verfügen sollten, hilft Ihnen das nicht bei der Bewilligung weiter. Denn Ihr Einkommen ist ja immer noch nicht vorhanden, so dass es schwierig werden könnte, dass Sie Ihre monatlichen Raten auch begleichen. Mit ein wenig Hilfe können Sie aber Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Bewilligung deutlich verbessern.

 

Ohne Unterstützung kein Kredit möglich

Damit Sie einen Kredit bei einer der Banken beantragen können, benötigen Sie einen Mitantragsteller oder Bürgen. Dieser kann aus Ihrer Familie oder aus dem Freundeskreis stammen. Sie sollten aber bedenken, dass wenn Ihre Arbeitslosigkeit länger anhalten wird und Sie den Kredit nicht zurückzahlen können, die Banken sich an Ihren Bürgen halten und diesen zu Zahlungen verpflichten.

Das gilt auch, wenn Sie einen Mitantragsteller beibringen können. Hier kommt oft der Lebensgefährte oder der Ehepartner ins Spiel. Können Sie die Raten nicht begleichen, muss sich der Mitantragsteller darum kümmern.

Vielleicht besteht für Sie die Möglichkeit, dass jemand aus Ihrem Freundeskreis den Kredit alleine aufnimmt und Ihnen auszahlt. Die Chance auf einen günstigen Kredit bei niedrigeren Zinsen ist so deutlich größer. Mit einem Verwandten oder Freund können Sie vielleicht auch eine Ratenpause aushandeln, wenn es einmal gar nicht mehr geht. Sollten Sie dann wieder eine neue Arbeitsstelle finden, können Sie den Kredit problemlos übernehmen.

 

Bürge oder Mitantragsteller – Wo liegen die Unterschiede?

Da Sie wohl keine Bank finden werden, bei der Sie ohne Bürge oder Mitantragsteller einen Kredit beantragen können, sollten Sie auch wissen, wo der wesentliche Unterschied liegt.

Der Bürge

Wenn der Bürge für Sie den Kreditantrag mit unterschreibt, geht dieser automatisch auch einen Vertrag mit der Bank ein. Dadurch verpflichtet sich Ihr Bürge, dass er für Ihre Verbindlichkeiten aufkommt und damit die Forderungen die die Bank gegen Sie stellt sichert. Somit haftet der Bürge aber auch mit seinem kompletten Vermögen, was recht risikoreich ist. Oft tritt leider auch der Fall ein, dass der Bürge zur Verantwortung gezogen wird und die Restschuld bei der Bank begleichen muss. Um eine Bürgschaft übernehmen zu können, muss der Bürge selbst über eine sehr gute Bonität verfügen.

Der Mitantragsteller

Ein Mitantragsteller hat selbst ein eigenes Interesse an der Aufnahme eines Kredites und wird als gleichberechtigter Partner im Vertrag aufgeführt. Daher darf er ebenso über Auszahlung und Verwendung des Kredites entscheiden. Im Gegensatz zu einem Bürgen muss der Mitantragsteller nicht nur für die Kreditschulden einstehen, wenn der Kreditnehmer nicht mehr zahlen kann, sondern kann von der Bank sofort in Anspruch genommen werden. Akzeptiert wird ein Mitantragsteller von der Bank nur, wenn er ein eigenes Einkommen als Sicherheit vorweisen kann.

Kredit bei schlechtem Schufa Eintrag?

Da die Banken in erster Linie auf die Kreditwürdigkeit und die Zahlungsfähigkeit bei der Vergabe von Krediten achten, haben Arbeitslose es so schwer einen positiven Bescheid zu erhalten. Die Bonität ergibt sich über das vorhandene Einkommen. Ist kein Einkommen vorhanden, ist auch die Bonität schlechter. Das bedeutet für die Bank, dass wenn Sie arbeitslos sind, Sie nur schwer einen Kredit zurückzahlen können. Auf solch ein Risiko wollen sich die Banken in der Regel nicht einlassen. Allerdings ist auch die Schufa wichtig für eine erfolgreiche Genehmigung. Gibt es hier einen negativen Eintrag, können Sie Ihr Vorhaben sofort vergessen. In solch einem Fall besteht noch die Möglichkeit, dass Sie sich nach einem Kredit ohne Schufa Auskunft umsehen. Diese finden Sie meist im Ausland.

Wenn Ihnen eine sofortige Zusage versprochen oder eine Gebühr verlangt wird, handelt es sich meist um ein unseriöses Angebot. Achten Sie auch auf die Höhe der Zinsen und verzichten Sie auf dubiose Angebote.

Der richtige Weg zum Kredit

Bevor Sie als Arbeitsloser nun einen Kredit beantragen, sollten Sie sich auch bewusst darüber sein, dass die monatliche Rate Sie zusätzlich belasten wird. Überlegen Sie zuerst, ob dies wirklich notwendig ist. Beachten Sie vor Antragsstellung aus diesem Grund folgende Punkte:

  • Prüfen Sie Alternativen

Falls Sie sich in einer Notsituation befinden und dringend Geld benötigen, versuchen Sie zuerst einmal ob Sie bei der Agentur für Arbeit einen zweckgebundenen Kredit erhalten können.

  • Halten Sie die Kreditsumme möglichst gering
    Gibt es für Sie keine Alternative mehr und Sie müssen einen Kredit beantragen, halten Sie die Summe so gering wie möglich, damit Sie durch die monatlichen Raten nicht zusätzlich belastet werden.
  • Erstellen Sie eine Haushaltsrechnung
    Damit Sie erkennen können, wie hoch die monatliche Rate sein darf damit Sie diese noch begleichen können, erstellen Sie einen Haushaltsplan. Hier werden ALLE Ein- und Ausgaben notiert. Die Differenz die sich am Monatsende ergibt ist die Höhe Ihrer monatlichen Raten.
  • Nehmen Sie einen Bürgen mit ins Boot
    Wenn Sie einen Bürgen oder Mitantragsteller mit ins Boot nehmen, steigen Ihre Chancen auf die Genehmigung. Bedenken Sie aber, dass im Falle einer Zahlungsunfähigkeit diese die Raten begleichen müssen. Daran sind schon manche Freundschaften zerbrochen.
  • Führen Sie einen Kreditvergleich durch
    Ein Kreditvergleich bei dem Sie die Laufzeit und die monatlichen Raten bestimmen, sollte auf jeden Fall durchgeführt werden. Achten Sie hierbei auch auf den Zinssatz.

Wenn Sie nun den passenden Anbieter gefunden haben, können Sie den Antrag meist schon online stellen. Die erforderlichen Anlagen müssen Sie dann per Post nachsenden.

 

Ein letzter Hinweis

Überlegen Sie sich genau, ob ein Kredit wirklich notwendig ist und ob Sie die zusätzliche Belastung auch tragen können. Da Sie sich eh schon einschränken müssen, kann solch eine Belastung Sie in den endgültigen Ruin treiben. Sollten Sie schon Schulden haben, ist der Weg zu einer Schuldnerberatung wahrscheinlich der Bessere. Sollten Sie keinen Weg mehr finden um aus Ihren Schulden rauszukommen, suchen Sie einen Anwalt auf und erkundigen Sie sich über eine private Insolvenz.

 

Fazit

Als Arbeitsloser ist es besonders schwer einen Kredit bei einer Bank zu erhalten. Ohne fremde Hilfe sind Sie hier aufgeschmissen und werden keine Zusage erhalten. Achten Sie darauf, dass die Versprechungen eines Kreditvermittlers meist an sehr hohe Zinsen gebunden sind. Hierauf sollten Sie unter allen Umständen verzichten. Sollten Sie in einen finanziellen Engpass geraten, erkundigen Sie sich am besten erst einmal, ob Ihnen die Familie oder Freunde nicht aus der Klemme helfen können.

Bank of Scotland

  • Kredit auch für Arbeitslose
  • Sehr guter Kundenservice
  • Wenige aber durchdachte Produkte
  • Niedriger Zins

Bereits seit dem Jahr 2008 ist die Bank of Scotland in Deutschland aktiv und hat sich auf Tagesgeldkonten und Ratenkredite spezialisiert. Da die Bank nur über wenige Produkte verfügt, sind diese durchdacht und ausgereift. Zudem können Sie als Kunde auf einen guten Kundenservice zurückgreifen. 

An wen richten sich die Angebote der Bank of Scotland?

Die Produkte der Bank können von Privatkunden, Rentnern, Selbstständigen und Arbeitslose in Anspruch genommen werden. 

Effektiver Jahreszins für Arbeitslose liegt zwischen 1,95 % bis 5,25 %

Je besser Ihre Bonität ist, desto günstiger ist auch der Zinssatz. Dieser ist weiterhin von der Laufzeit und der Summe die Sie beantragen abhängig. 

Barclayscard

  • Kredit auch für Arbeitslose
  • Kostenlose Gesamttilgung möglich
  • Sondertilgungen möglich
  • Niedrige Zinssätze

Im Jahr 1966 war die Barclays Bank die erste Bank in Europa, die eine Kreditkarte auf den Markt brachte. Heute ist die Bank einer der größten Kreditkartengeber in Deutschland. Alleine bei uns wurden seit dieser Zeit 1,7 Millionen Kreditkarten in Umlauf gebracht. Neben der Kreditkarte bietet die Barclays Bank auch günstige Kredite.

Als Privatperson kann hier auf das Postident-Verfahren verzichtet werden. Um sich zu legitimieren können Sie das Video-Ident Verfahren verwenden und finden damit eine zeitsparende Alternative.

SWK Bank

  • Schnelle Bearbeitung
  • Vorläufige Zusage innerhalb 30 Sekunden
  • Ratenpause möglich
  • Online-Legitimierung

Die SWK-Bank hat sich bereits seit 1959 in Deutschland auf Kredite spezialisiert und hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese möglichst schnell zu vergeben. Dabei richten sich die Angebote lediglich an private Verbraucher. In der Regel erfolgt eine Auszahlung des bewilligten Kredits bereits nach 2 Werktagen. 

Auch als Arbeitsloser erhalten Sie hier einen Kredit und auch Ratenpausen werden angeboten.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: