Kompressionsstrumpfhosen

 In Venengesundheit
Abbildung
Vergleichssieger
Kompressionsstrumpfhose
®BeFit24 Abgestufte Kompressionsstrumpfhose
Unsere Empfehlung
Tonus Elast
Ultrasport
Novea
ModellKompressionsstrumpfhose*®BeFit24 Abgestufte Kompressionsstrumpfhose*Tonus Elast*Ultrasport*Novea*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
3 Bewertungen*

90 Bewertungen*

9 Bewertungen*

36 Bewertungen*

2 Bewertungen*
HerstellerLOREYBeFit24Tonus ElastUltrasportTonus Elast
Material70 % Polya­mide, 30 % Lycra80 % Polya­mide, 20 % Lycra80 % Polya­mide, 20 % Lycra80 % Polya­mide, 20 % Lycra80 % Polya­mide, 20 % Lycra
Kompressionsstärkemit­tel­kräf­tige Kom­pres­sionmit­tel­kräf­tige Kom­pres­sionmit­tel­kräf­tige Kom­pres­sionmäßige Kom­pres­sionmit­tel­kräf­tige Kom­pres­sion
KrankheitsbildKrampfa­dern, chro­ni­sche Venen­insuf­fi­zienz, Throm­bo­ph­le­bitisKrampfa­dern, chro­ni­sche Venen­insuf­fi­zienz, Ödeme, Throm­bo­ph­le­bitis, Embo­lienKrampfa­dern, chro­ni­sche Venen­insuf­fi­zienz, Throm­bo­ph­le­bitis, ArthritisSportKrampfa­dern, chro­ni­sche Venen­insuf­fi­zienz, Throm­bo­ph­le­bitis, Arthritis
für den Sport geeignetNeinNeinJaJaNein
Vorteile
  • dichte Struktur
  • ange­nehmes Tra­ge­ge­fühl
  • hypoal­l­ergen und anti­bak­te­riell
  • glattes Maschen­bild sorgt für zeit­loses Design
  • opti­miert die Kör­per­wärme
  • sanft zur Haut
  • lässt Beine schlanker aus­sehen
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • dichte Struktur
  • flache Nähte sorgen für opti­malen Tra­ge­kom­fort
  • rutscht nicht
  • för­dert die Durch­blu­tung
  • wirkt Ermü­dung ent­gegen
  • mit Ref­lek­toren für eine bes­sere Sicht­bar­keit
  • dichte Struktur
  • geräu­miges Zehen­de­sign
  • opti­miert die Kör­per­wärme
Nachteile
  • nicht für den Sport geeignet
  • fällt klein aus
  • fast zu blickdicht
  • nur für den Sport geeignet
  • nicht für den Sport geeignet
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Kompressionsstrumpfhose

3 Bewertungen*
€ 40,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Tonus Elast

9 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ultrasport

36 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Novea

2 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze:

In erster Linie kommt die Kompressionsstrumpfhose als medizinisches Hilfsmittel zum Einsatz. Im Rahmen der Kompressionstherapie zur Behandlung von lymphatischen und venösen Erkrankungen legen Sie die Strumpfhose um Ihr Bein.

Da die Strumpfhosen das Bein von außen umschließen und Druck auf das Gewebe auswirken, entlastet sie die geschädigten Venen- und Lymphsysteme. Die Folge davon ist, dass Sie die Gewebsflüssigkeit verstärkt in den Venen aufnehmen. Gleichzeitig kann das Bein besser abschwellen.

Wichtig ist, dass Sie die Kompressionsstrumpfhose nicht mit Stützstrumpfhosen verwechseln. Diese eignen sich lediglich für Personen mit gesunden Venen. Immerhin beugen diese nur müde sowie schwere Beine beim langen Sitzen oder Stehen vor.

Abgestufte oder veränderte Strumpfhosen im HandelKompressionsstrumpfhosen

Suchen Sie eine Kompressionsstrumpfhose, treffen Sie schnell auf ein Problem. Die medizinischen Produkte sind verschreibungspflichtig. Insofern können Sie diese nur geringfügig direkt im Internet oder Fachhandel kaufen. Dafür gibt es aber zahlreiche Strumpfhosen mit abgestufter Kompression oder Kompressionsfunktion. Diese gelten als die beste Lösung. Worauf es zu achten gilt, erfahren Sie von uns.

  • Material:

In der Regel besteht eine Kompressionsstrumpfhose aus Zweizugmaterial. Insofern besitzt dieses Längs- und Querelastizität. Darüber hinaus kommt das Rundstrickverfahren zum Einsatz. Ein großer Unterschied zu früher ist, dass Sie heute meist blickdichte Vollsynthetikfasern nutzen. Früher kamen alleine Baumwolle oder Gummi zum Einsatz. Dennoch gibt es auch heute feine Unterschiede. Beispielsweise sind Mikrofasern besonders weich und atmungsaktiv. Baumwollfasern sind hingegen kräftig und hautfreundlich. Es gibt sogar Spezialgarne, welche beispielsweise mit Aloe Vera versetzt sind.

  • Passform:

Die korrekte Abmessung des Beins ist vor dem Kauf unverzichtbar. Manche Modelle passen sich durch eine exakte Beinabmessung direkt auf den Träger an. Erhalten Sie eine Spezialanfertigung, schauen Sie beim Kauf auf die Maßeinheiten. Für eine optimale Passform muss die Strumpfhose am Knöchel sitzen. Darüber hinaus muss das Blut mühelos von unten nach oben fließen. Zudem sollte die Kompression längs das Bein abnehmen.

  • Kompressionsklasse:

Ein großer Unterschied zu herkömmlichen Strumpfhosen ist die Kompressionsklasse. Diese ist in vier Bereiche geteilt und passt sich auf Ihre Beschwerde an. Kompressionsklasse 1 ist ideal bei schweren oder müden Beinen. Vor allem bei einer geringen Varikosis kommen diese zum Einsatz. Kompressionsklasse 2 hilft bei einer ausgeprägten Varikosis weiter. Ebenso können Sie sie zum Abheilen von unerheblichen Geschwüren nutzen. Doch auch beim posttraumatischen Schwellzuständen hilft jene. Die dritte Klasse gilt als kräftige Kompression. Sie ist bei schwerer Varikosis und Ödemneigung im Einsatz. Auch bei Dermatosklerose oder der Abheilung von schweren Geschwüren hilft diese. Die letzte Klasse ist 4 und extrakräftig. Bei Lymphödemen und elephantiatischen Zuständen ist diese ein Muss.

Ein Hersteller, den Sie vertrauen können

Immer mehr Anbieter tummeln sich in der Herstellung von Kompressionsstrumpfhosen. Deshalb ist es kein Wunder, dass Sie aus Versehen schnell zum falschen Produkt greifen. Damit dies nicht passiert, haben wir einige gute Hersteller für Sie zusammengefasst. Diese sind die perfekte Adresse, wenn Sie sich Hochwertigkeit wünschen.

  • BeFit24: Die Kompressionsstrumpfhosen von BeFit24 sind ideal, wenn Sie verschiedene Krankheiten behandeln oder vorbeugen möchten. Besonders Krampfadern, Ödeme, angeschwollene Beine oder Reisethrombose haben keine Chance mehr. Das ist ganz dem hochwertigen Stoff zu verdanken. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Kompressionsstrumpfhose Ihre Beine schlank und gesund wirken lässt. Dafür müssen Sie aber einiges bezahlen.
  • Tonus Elast: Hochwertige Strumpfhosen in unterschiedlichen Kompressionsstufen erhalten Sie bei Tonus Elast. Die meisten Modelle sind in Hautfarben erhalten, sodass diese kaum auffallen. Dennoch ist der große Vorteil, dass Sie eine hervorragende Unterstützung erhalten. Deshalb sind die Strümpfe auch für den medizinischen Bereich geeignet. Denken Sie aber daran, dass die Kosten recht hoch sind.
  • RelaxSan: Eine große Auswahl erwartet Sie bei RelaxSan. Es gibt die Strumpfhosen in unterschiedlichen Farben wie Schwarz, Hautfarben und Braun. Vorteilhaft ist, dass der Hersteller auf ein zweischichtiges Gewebe setzt. Dadurch ist der Kompressionsstrumpfhose besonders haltbar und reißfest. Eine weitere Überraschung ist der relativ günstige Preis. Zumindest in Vergleich zu Tonus Elast und BeFit24.

Unterscheiden und wählen Sie richtig!

Im Handel gibt es unterschiedliche Versionen, die viele allesamt als Kompressionsstrumpfhosen bezeichnen. Doch das ist nicht ganz richtig. Um den bestmöglichen Effekt zu erreichen, sollten Sie alleine auf medizinische Strumpfhosen setzen. Diese dienen zur Behandlung von Erkrankungen des Lymph- und Venensystems. Zudem sind jene verschreibungspflichtig. Praktisch ist, dass es zu einer Kostenübernahme durch die Krankenkasse kommt. Ein weiterer Unterschied ist, dass die Kompressionsstrumpfhose rund- und flachgestrickt ist.

Am häufigsten verwechseln Sie die Kompressionsstrumpfhose mit einer Stützstrumpfhose. Diese ist aber lediglich als Vorbeugung gedacht. Aus diesem Grund können Sie jene einfach im Handel kaufen. Denken Sie aber daran, dass die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt. Eine weitere Form sind die Anti-Thrombosestrümpfe. Sie dienen zur Vorbeugung von Thrombose. Aus diesem Grund kommen jene lediglich bei bettlägerigen Menschen zum Einsatz. Gerade in Krankenhäusern können Sie eine bunte Vielfalt der Anti-Thrombosestrümpfe vernehmen.

Anders als bei der Kompressionsstrumpfhose ist, dass ein geringerer Druck herrscht. Machen Sie deswegen nicht den Fehler und wählen die falsche Strumpfhose. Immerhin kann dies Ihre Gesundheit im großen Rahmen beeinflussen. Im besten Fall lassen Sie sich zuvor von Ihrem Arzt beraten.

Das Fazit

Eine große Hilfe gegen Erkrankungen des Venen- und Lymphsystems ist eine Kompressionsstrumpfhose. Diesen gibt es heute in vielen unterschiedlichen Formen, doch die Aufgabe ist identisch. Durch den von außen eingewirkten Druck helfen Sie beim Abschwellen und der Heilung. Achten Sie dennoch beim Kauf auf einige Kleinigkeiten. Ansonsten erreichen Sie nicht den gewünschten, medizinischen Effekt.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: