Kinder-Motorradhelm

 In Motorradbekleidung
Abbildung
Vergleichssieger
Protectwear SA03-BL-XS
KINDER MOTORRAD JETHELM
ARROW HELMETS AKC-49 Yellow Moto-Cross-Helm
BHR Helm Demi-Jet Kinder
Unsere Empfehlung
Motorradhelm Kinder Cross Helm
ModellProtectwear SA03-BL-XS*KINDER MOTORRAD JETHELM*ARROW HELMETS AKC-49 Yellow Moto-Cross-Helm*BHR Helm Demi-Jet Kinder*Motorradhelm Kinder Cross Helm*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
16 Bewertungen*

6 Bewertungen*

23 Bewertungen*

19 Bewertungen*

3 Bewertungen*
HerstellerProtectwearIXSSoxon Helme - UKBHRActionbikes
GrößenXXXS, XXS, SXXS, XSXS, M, L, XLXS, SXS, S L, XL, XXL
Gewichtca. 1,2 kgca. 0,9 kgca. 1 kgca. 1 kgca. 1,1 kg
HelmartInte­gral­helmJet­helmMoto­cross­helmJet­helmMoto­cross­helm
PrüfsiegelECE-R 22.05ECE-R 22.05Dot geprüftECE-R 22.05kein Siegel
VisierJaJaNeinJaNein
Vorteile
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Bequemer Sitz
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Vergleichsweise leicht
  • Colles Design
  • Gute Verarbeitung
  • Gute Passform
  • Gute Verarbeitung
  • Bequeme Polsterung
  • Gutes Design
Nachteile
  • Größe fällt etwas kleiner aus
  • Nur für geringe Geschwindigkeiten geeignet
  • Verschluss für Kinder nicht ideal
  • Nur für geringe Geschwindigkeiten geeignet
  • Kein Prüfsiegel
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Protectwear SA03-BL-XS

16 Bewertungen*
EUR 74,90
€ 74,81
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
KINDER MOTORRAD JETHELM

6 Bewertungen*
€ 54,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ARROW HELMETS AKC-49 Yellow Moto-Cross-Helm

23 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BHR Helm Demi-Jet Kinder

19 Bewertungen*
€ 52,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Motorradhelm Kinder Cross Helm

3 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über einen Kinder-Motorradhelm

Ein Kinder-Motorradhelm ist speziell auf Kinder zugeschnitten und nicht für Erwachsene geeignet. Von den Funktionalitäten und Merkmalen befinden sich die Kinder Ausführungen jedoch auf demselben Level wie die Helme für Erwachsene.

Wichtige Eigenschaften auf die wir im Kinder-Motorradhelm Vergleich eingehen werden, sind die Größe, das Gewicht und Kriterien wie Belüftung und die Prüfnormen. Achten Sie in jedem Fall beim Kauf von einem Kinder-Motorradhelm darauf, dass die Helme das Siegel besitzen. Nur so wird der bestmögliche Schutz für Ihr Kind garantiert.

Viele fragen sich mit Sicherheit, weshalb Kinder einen Motorradhelm benötigen. Kinder können genauso als Beifahrer mitgenommen werden oder dürfen auf einem Privatgelände Pocketbickes fahren. Damit dabei kein Schaden entsteht sind Helme unerlässlich.

Kinder-Motorradhelm kaufen: Darauf sollten Sie achtenkinder-motorradhelm

Beim Kauf von einem Kinder-Motorradhelm müssen Sie noch genauer auf die Kaufkriterien und Eigenschaften achten. Daher empfiehlt es sich, unseren Kinder-Motorradhelm Vergleich zu nutzen. Folgende Eigenschaften haben sich als enorm wichtig herausgestellt:

  • Größe
  • Gewicht, Schutz und Polsterung
  • Visier, Belüftung
  • Schutzfaktor

Kinder-Motorradhelm in der richtigen Größe kaufen

Auf der Suche nach dem passenden Kinder-Motorradhelm, sollten Sie sich zunächst mit der Thematik Größe beschäftigen. Damit Sie für Ihr Kind die passende Größe finden, sollten Sie die folgenden, wesentlichen Merkmale vorab prüfen:

  • Nehmen Sie ein Maßband und messen Sie anschließend den Kopfumfang
  • Schauen Sie in einem Kinder-Motorradhelm Test verschiedene Modelle und probieren Sie ein bestimmtes Modell an.
  • In keinem Fall darf der Helm wackeln und er sollte nicht einfach abgezogen werden können, da er sonst nämlich von der Größe her nicht optimal ist und nicht den notwendigen Schutz bietet
  • Allgemein lässt sich festhalten, dass man keine zwei Finger zwischen den Helm bekommen sollte – dies ist ein ungefährer Richtwert

Selbst wenn die ungefähren Maße mit den Herstellerangaben übereinstimmen, sollten Sie sich in einem Kinder-Motorradhelm Test selbst überzeugen und das Modell mehrmals anprobieren.

Schützen Sie Ihre Kinder – beachten Sie Gewicht, den Nackenschutz und die Polsterung

Wie die meisten Produkte aus dem Kinder-Motorradhelm Vergleich zeigen, kann ein Kinder-Motorradhelm bis zu 1,5 kg wiegen. Um die Wirbelsäule von Ihrem Kind zu schützen, sollten Sie einen Helm wählen, der möglichst leicht ist.

Nützliche Zusatzprodukte für einen Motorradhelm gibt es viele, doch ein Nackenschutz ist in jedem Fall sein Geld wert. Damit wird Ihr Kind und dessen Nacken zusätzlich geschützt.

Wichtig ist zudem noch, dass die Polsterung respektive das Innenmaterial abnehmbar ist. Somit können Sie dies austauschen und Ihr Kind kann den Helm länger nutzen.

Geräusche bei einem Helm beachten und passendes Visier wählen

Mittlerweile gibt es sehr viele Kinder-Motorradhelme, die ein Visier integriert haben und somit zusätzlichen Schutz bieten. Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie ganz wesentlich darauf achten, dass das Visier nicht brechen oder splittern kann. Durch eine Klarlackschicht wird der Helm zusätzlich aufgewertet und die Kratzfestigkeit gewährleistet.

Nicht zuletzt ist eine ausreichende Belüftung essentiell. Gerade wenn Sie eine längere Tour planen, ist diese besonders wichtig.

Kinder-Motorradhelm kaufen: Die besten Marken und Hersteller

Der Kinder-Motorradhelm Vergleich bietet nicht nur das Prüfen von den wichtigen Eigenschaften. Vielmehr können Sie auch die besten Modelle und Hersteller finden und auf diese Art und Weise, dass für Sie passende Produkt finden. Der Markt für Kinder-Motorradhelme ist sehr vielschichtig. Als beste Marken haben sich im Kinder-Motorradhelm Vergleich die folgenden Marken in der Regel herausgestellt:

  • Protect Wear
  • BHR
  • Rueger

Kinder-Motorradhelm kaufen von Protect Wear und von der guten Verarbeitung Ihr Kind schützen

Als Gesamtsieger konnte sich Protect Wear im Kinder-Motorradhelm Vergleich durchsetzen und gilt als marktführend. Dabei bestechen die verschiedenen Modelle durch viele verschiedene Eigenschaften. Wenn Sie sich für Protect Wear entscheiden, dann erhalten Sie als Helmart einen Integralhelm. Ob der für Ihr Kind geeignet ist, das können Sie im Kinder-Motorradhelm Test selbst überprüfen. Die Modelle gibt es mit einem Visier und mit einem geringen Gewicht hat Ihr Kind auch nicht zu viel Gewicht auf dem Kopf. Eine zusätzliche Belüftung rundet das Paket ab und daher ist Protect Wear auch vollkommen zu Recht der Gesamtsieger. Beachten Sie allerdings den Aspekt, dass hierbei eine feste Kinnpartie enthalten ist und eine hohe Sicherheit geboten wird.

Kinder-Motorradhelm kaufen von BHR – geeignet für geringe Geschwindigkeiten

BHR ist einer der besten Hersteller. Wenn Sie also mit Ihrem Kind einkaufen möchten, dann ist der Jethelm von BHR perfekt geeignet. Für höhere Geschwindigkeiten eignet sich der Helm nicht, da es keine feste Kinnpartie gibt. Die von BHR angebotenen Produkte können im Kinder-Motorradhelm überzeugen und gerade das Visier ist nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern zudem auch noch kratzfest. Weiterhin bestechen die Motorradhelme durch eine gute Qualität, einer zusätzlichen Belüftung und es gibt verschiedene Größen. Das geringe Eigengewicht des Helms ist ebenfalls sehr gut für Ihr Kind. Nicht zuletzt verfügen die verschiedenen Ausführungen über ein Prüfsiegel.

Kinder-Motorradhelm von Rueger kaufen und von guter Passform profitieren

Rueger kann sich im Kinder-Motorradhelm Vergleich überzeugen. Die Integralhelme sorgen mit einer festen Kinnpartie und einer ansprechenden Verarbeitung für hohe Sicherheit. Belüftung und das hochwertige Visier runden das Modell ab. Die bequeme Polsterung lädt auch zu längeren Fahrten ein.

Kinder-Motorradhelm kaufen: Was sind die Einsatzfelder von einem Kinder-Motorradhelm?

Grundsätzlich gibt es Kinder-Motorradhelme in den verschiedensten Typen. Wenn Sie sich also entscheiden, einen Motorradhelm für Ihr Kind zu kaufen, dann stehen Ihnen der Integralhelm, der Klapphelm, der Jethelm oder der Motocrosshelm zur Auswahl.

Im Kinder-Motorradhelm Vergleich finden Sie die verschiedensten Modelle und können das für sich passende Modell wählen. Manche Motorradhelme eignen sich nur für geringe Geschwindigkeiten, was ein wenig schade ist. Daher sollten Sie immer darauf achten, welche Helmart Sie für Ihr Kind kaufen. Die Helme sind teilweise kratzfest und können aufgrund des geringen Gewichts auch von den Kindern getragen werden. Man kann Kinder-Motorradhelme kaufen, die eine Belüftung besitzen. Achten Sie zudem auf eine bequeme Polsterung.

Fazit

Nutzen Sie unseren Kinder-Motorradhelm Vergleich und finden Sie auf diese Weise den passenden Motorradhelm für Ihr Kind. Wenn Sie Ihr Kind für Motorräder begeistern wollen, dann ist ein Kinder-Motorradhelm der erste Schritt. Mit unserem Vergleich können Sie ein Modell finden, dass die beste Polsterung und Verarbeitung bietet und für Ihren Bedarf perfekt geeignet ist.

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: