iOS 8 Tastaturen

 In Smartphone-Zubehör

Das Wichtigste über iOS 8 Tastaturen in Kürze

iOS 8 Tastaturen: Mit der Apple-Anpassung von iOS 8 können erstmalig auch Drittanbieter auf die Software zugreifen. Ein individuelles Einstellen der Tastatur wird damit auf den Apple-Geräten ermöglicht.
Mit iOS 8 ist es endlich möglich, neue Tastaturen zu installieren. Darunter fallen verschiedene Anbieter, Layouts und Bedienungsmöglichkeiten. Beispielsweise die Technik des „Swipe“. Diese Variante ermöglicht einfaches Wischen, statt fortwährendem Tippen auf den Buchstabenfeldern.
Die installierbaren Tastaturen bieten besondere Funktionen. Sie sind sowohl kostenlos, als auch gegen einen geringen Betrag erhältlich. Selbstverständlich gibt es unter iOS 8 auch wieder eine hauseigene Tastatur. „Quick Type“ nennt sie sich. Wissenswertes rund um die verschiedenen Tastaturen gibt’s im Überblick.

Wissenswertes zum Download oder Kauf von iOS 8 Tastaturen

Bei der Wahl der richtigen Tastatur durch Drittanbieter gibt es ein paar Dinge zu beachten. Am Ende ist aber vor allem der persönliche Eindruck relevant.

  • Themes
  • Anpassungsmöglichkeiten
  • Nutzerfreundlichkeit
  • Extras
  • Themes

Zu den Themes zählen wir in erster Linie das Layout. Je nach Hersteller lässt sich dieses individuell gestalten. Farblich lassen sich die meisten Tastaturen mit einer großen Auswahl anpassen.

  • Anpassungsmöglichkeiten

Eine gute Tastatur sollte die korrekte Darstellung verschiedener Sprachen beherrschen. In den meisten Fällen können Sie auswählen, ob sie klassisch Tippen möchten, oder lieber über den Bildschirm wischen.

Die Tastaturen lassen sich meist verschieben. Sie selbst können die endgültige Position der Tastatur auf dem Monitor bestimmen. Auch die Größe ist teils individuell einstellbar. Das mag auf den ersten Blick marginal erscheinen, ist aber doch sehr wichtig.

  • Nutzerfreundlichkeit

Grade im Bezug auf die Größe der Tastatur spielt dieser Punkt eine wichtige Rolle. Können Sie die Größe selbst bestimmen, ist das klar von Vorteil. Teilweise werden Tastaturen angeboten, die extrem minimalistisch sind. Selbst kleinste Kinderhände würden hier nur mit Mühe die Tasten treffen.

  • Extras

Zu Extras zählt beispielsweise das selbstständige Erlernen neuer Wörter. Manche Anbieter bieten sogar eine Sync mit Ihren Google, Facebook oder Email Accounts an. Die Tastaturen „lernen“ Ihren Schreibstil, benutzen Ihre Ausdrücke und geben diese sogar als Vorhersage an.

Die Auswahl zwischen Tippen und Wischen ist ebenfalls ein lohnenswertes Extra. Wenn Sie sich erst daran gewöhnt haben, können Sie durch das Wischen massiv Zeit einsparen.

Der ein oder andere Anbieter ermöglicht sogar das Vervollständigen von Sätzen. Diese Funktion ist aber noch nicht sehr ausgereift und erfüllt nur selten den gewünschten Zweck.

Hersteller und Marken

Im Überblick finden Sie die Top 3 Marken von Drittanbietern für Tastaturen unter iOS 8. Das Wichtigste über die Hersteller gibt es hier in Kürze. Im nächsten Abschnitt gehen wir explizit auf die Besonderheiten der dazugehörigen Tastaturen ein.

– SwiftKey
– Minuum
– Fleksy

SwiftKey

Die Tastatur wurde 2015 von Google Play als beste des Jahres ausgezeichnet. Seit 2016 ist SwiftKey außerdem Microsoft zugehörig.

SwiftKey lernt Ihre Schreibgewohnheiten. Die Tastatur sagt nicht nur Wörter, sondern komplette Sätze voraus. Die Swype-Technik ist verfügbar. Cloud-fähig ist ebenfalls. Lediglich die Theme-Auswahl lässt zu Wünschen übrig.

Minuum

Minuum gehört zu Whirlscape Inc. Vor nicht all zu langer Zeit war das Unternehmen noch in der Start-Up-Phase. Mittlerweile ist die Tastatur sehr beliebt und Whirlscape Inc. vorangekommen.

Minuum versucht, das Keyboard möglichst unauffällig zu halten. Besonders der nochmals reduzierte Modus funktioniert erstaunlich gut. Die Tasten zu treffen wird dann aber kritisch. Auch die Textvorhersage passt sich Ihnen an. Leider unterstützt die Tastatur nur Englisch.

Fleksy

Über Fleksy findet man kaum Informationen im World-Wide-Web. Über die angebotenen iOS 8 Tastaturen dafür umso mehr.

Das Design ist minimalistisch. Die Bedienung ist schnell und vor allem akkurat. Selbst wenn Sie jeden einzelnen Buchstaben falsch tippen, packt die Vorhersage Ihren Fehler. Korrigiert wird automatisch. Die Tastatur hält sogar einen Eintrag im „Guiness-Buch der Rekorde“. Personalisierbar ist das Keyboard ebenfalls.

Produkt- und Anwendungsbereiche

Die iOS 8 Tastatur benötigen Sie zum Tippen auf Ihrem Smartphone. Wie Sie eine Tastatur von einem externen Anbieter installieren, zeigen wir hier:

Step-by-Step Tutorial

1. Laden Sie die gewünschte Tastatur herunter

2. Öffnen Sie Ihre Einstellungen
3. Klicken Sie auf den Reiter „Allgemein

4. Wählen Sie das Feld „Tastatur“ aus
5. Klicken Sie auf „Tastaturen“
6. Öffnen Sie anschließend das Dialogfeld „Tastatur hinzufügen“

7. Wählen Sie im Abschnitt „Drittanbieter-Tastaturen“ die gewünschte Tastatur aus
8. Klicken Sie im Hauptmenü erneut auf die Tastatur

9. Erlauben Sie abschließend „vollen Zugriff“ im Pop-Up-Fenster

Fazit

iOS 8 Tastaturen von Drittanbietern lohnen sich, wenn Sie mit dem Standard unzufrieden sind. Insbesondere SwiftKey und Fleksy sind empfehlenswert. Die Features sind sehr gut gewählt. Die Geschwindigkeit ist optimal und das Tippen akkurat. Welche der vorgestellten Anbieter Sie am Ende favorisieren ist Geschmackssache.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: