Hygrometer

 In Messtechnik
Abbildung
Vergleichssieger
Fischer Haar-Hygrometer mit Thermometer
Testo Thermo-Hygrometer
TFA Dostmann Profi-Thermo-Hygrometer
TFA Dostmann 45.2033 Präzisions Thermo-Hygrometer
Unsere Empfehlung
TFA 30.5026.01 Dostmann
ModellFischer Haar-Hygrometer mit Thermometer*Testo Thermo-Hygrometer*TFA Dostmann Profi-Thermo-Hygrometer*TFA Dostmann 45.2033 Präzisions Thermo-Hygrometer*TFA 30.5026.01 Dostmann*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
50 Bewertungen*

30 Bewertungen*

87 Bewertungen*

466 Bewertungen*

1374 Bewertungen*
HerstellerFISCHERTesto SE & Co.KGaATFATFA DostmannTFA
Hygrometer-TypHaar-Hygro­meter elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter Haar-Syn­thetik-Hygro­meter elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter
Feuchte-Messbereich10 - 100 % 10 - 95 % 1 - 99 % 0 - 100 % 20 - 99 %
Temperatur-Messbereich-25 - 45 °C0 - 50 °C1 - 99 %-15 - 55 °C0 - 50 °C
BesonderheitStif­tung Waren­test (Note 1,3) mit Tau­punkt-Anzeige Spei­che­rung von Höchst- und Tiefs­werten mit far­bigen Kom­fort­zonen Spei­che­rung von Höchst- und Tiefs­werten
Batterie benötigt?NeinJaJaNeinJa
Vorteile
  • Anzeige für Luft­feuch­tig­keit sehr über­sicht­lich
  • Keine Bat­te­rien not­wendig
  • Sehr ein­fache Bedi­e­nung
  • Genaue Mes­sung
  • Umfang­reiche Ein­s­tell- und Able­se­mög­lich­keiten
  • Inkl. USB Trans­ceiver – ein­fache Daten-Über­tra­gung und Aus­wer­tung
  • Anzeige für Luft­feuch­tig­keit sehr über­sicht­lich
  • Keine Bat­te­rien not­wendig
  • Sehr gut les­bares Dis­play
  • Sehr ein­fache Bedi­e­nung
Nachteile
  • Keine Anmerkung
  • Recht teuer
  • Thermometer nicht gut
  • Anzeige nicht gut lesbar
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Fischer Haar-Hygrometer mit Thermometer

50 Bewertungen*
€ 42,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Testo Thermo-Hygrometer

30 Bewertungen*
€ 82,11
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
TFA 30.5026.01 Dostmann

1374 Bewertungen*
€ 12,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Das Klima ist für die Menschen schon seit jeher ein wichtiges Thema. Daher interessiert man sich auch dafür, bestimmte Werte zu messen. Dazu gehört die relative Luftfeuchtigkeit, die mit einem Hygrometer gemessen wird. Ein solches Gerät kann man auch im Privathaushalt nutzen. Man kann sich für ein Haarhygrometer oder für ein elektrisches Hygrometer entscheiden.
Das Hygrometer eignet sich nicht nur zur Messung im Freien. Heutzutage halten sich die Menschen wesentlich längere Zeit am Tag in Innenräumen auf, als im Freien. Deshalb ist es auch wichtig, das Klima in Räumen zu erforschen und gegebenenfalls zu korrigieren.
Ein Hygrometer kann in Innenräumen ausgezeichnete Dienste leisten. Die relative Luftfeuchtigkeit hat nämlich einen großen Einfluss auf das Raumklima. So kann eine Luftfeuchtigkeit über 60 % zu Schimmelansatz führen. Liegt die Luftfeuchtigkeit jedoch unter 40%, so trocknen die Schleimhäute aus und auch Möbel aus Holz können austrocknen und reißen.

Darauf sollte man beim Kauf des Hygrometers achten

Ein Hygrometer ist ein präzises Messinstrument. Wenn man sich ein Hygrometer anschafft, so ist dies eine Investition, die man für einen langen Zeitraum nutzt. Darum sollte man auch ein hochwertiges Gerät anschaffen. Beim Kauf des Gerätes sollte man auf die folgenden Kriterien achten:

-Digital oder analog
-Integrierte Warnfunktion
-Preis- Leistungsverhältnis

Vorteile von digitalen und analogen Geräten

  • Wenn man sich ein Hygrometer anschaffen will, gilt es die Bauart des Instruments zu wählen. Ein analoges Hygrometer verbraucht keinen Strom und kann außerdem sehr genaue Messwerte produzieren. Ein solches Gerät muss allerdings zwei Mal im Jahr kalibriert werden. Digitale Hygrometer müssen hingegen nicht nachjustiert werden. Dafür brauchen sie aber Batterien, um zu funktionieren. Bei den meisten Geräten ist auch ein Thermometer oder eine ganze Wetterstation integriert.

Warnfunktionen sind nützlich

  • Entscheidet man sich für ein digitales Gerät, so kann diese noch über Zusatzfunktionen verfügen. Dazu gehört eine Alarmfunktion, mit der ein akustisches und optisches Signal ausgelöst wird, wenn die Werte vom normalen Bereich abweichen. So kann man auf die veränderte Luftfeuchtigkeit reagieren. Manche Geräte erlauben es auch, Sensoren draußen anzubringen. So kann man die Werte drinnen und draußen vergleichen. Ist die Luft im Innenraum zu trocken oder zu feucht, kann man aus dem Vergleich ersehen, ob Lüften die Lösung sein kann.

Preis- Leistungsverhältnis

  • Wenn man sich ein gutes Hygrometer wünscht, mit dem man die Luftfeuchtigkeit über lange Zeit messen kann, sollte man nicht auf den Preis schauen. Besonders bei den digitalen Geräten kann man davon ausgehen, dass mit steigendem Preis auch die Messgenauigkeit steigt. Möchte man jedoch das Hygrometer für kurze Zeit in einem Neubau einsetzen, kann man sich auch für eine preiswerte Version entscheiden.

Bekannte Hersteller und Marken

Interessiert man sich für Hygrometer, so stellt man fest, dass es auf dem Markt viele Angebote gibt. Einige Hersteller erfreuen sich bei den Kunden jedoch stets besonderer Beliebtheit. Dazu gehören unter anderem:

  • TFA Dostmann
  • ThermoPro
  • Sainlogic

TFA Dostmann – Der Experte für Wettermessgeräte

TFA Dostmann ist ein deutsches Unternehmen, dass sich seit mehr als 50 Jahren der Herstellung von meteorologischen Instrumenten widmet. Hygrometer der Marke sind in Kombination mit einem Thermometer oder auch als Wetterstation erhältlich. Die Instrumente von TFA Dostmann weisen ein faires Preis- Leistungsverhältnis auf und sind sowohl in digitaler als auch analoger Ausführung erhältlich. Digitale Modelle werden mit der zugehörigen Batterie geliefert.

Gute Bewertungen bei ThermoPro

Bei der Marke ThermoPro werden verschiedene Hygrometer in Kombination mit Thermometern angeboten. Die digitalen Modelle erfreuen sich bei den Kunden großer Beliebtheit. Die großen Displays sind übersichtlich gestaltet, so dass Luftfeuchtigkeit und Temperatur leicht abgelesen werden können. Eine leichte Bedienung der Geräte macht es möglich, das Raumklima optimal zu kontrollieren. ThermoPro Hygrometer können entweder aufgestellt oder auch an die Wand gehangen werden. So lassen sie sich in jedem Raum leicht unterbringen.

Sainlogic Technologie aus China

Sainlogic ist ein junges Unternehmen, das im Jahr 2007 im chinesischen Shenzhen gegründet wurde. Die Hygrometer der Firma haben bei Kunden auf viel Anklang getroffen und werden ausgezeichnet bewertet. An das Gerät von Sainlogic können insgesamt acht Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit angeschlossen werden. So ist es möglich, das Klima gleichzeitig in mehreren Räumen zu kontrollieren. Die Sensoren können auch im Außenbereich angebracht werden. So ist ein Vergleich zwischen den Verhältnissen drinnen und draußen leicht möglich.

Einsatzbereiche von Hygrometern

Wer sich in Wohnbereichen oder im Büro ein gutes Klima wünscht, sollte nicht auf ein Hygrometer verzichten. So kann man die relative Luftfeuchtigkeit feststellen, die einen großen Einfluss auf das Raumklima nimmt. Besonders in Neubauten oder nach Renovierungsarbeiten ist die Luftfeuchtigkeit in den Räumen oft sehr hoch.

Mit einem Hygrometer kann man feststellen, ob die Maßnahmen, die man trifft, auch erfolgreich sind. Es werden digitale und analoge Hygrometer angeboten. Die digitalen Geräte verfügen über einen Sensor, der nach dem ohmschen Messverfahren arbeitet.

Je nach Luftfeuchtigkeit fließt mehr oder weniger Spannung durch einen speziellen Widerstand. Diese Geräte reagieren schnell auf Veränderungen und brauchen nicht nachjustiert zu werden. Die analogen Hygrometer arbeiten entweder mit einem echten Haar oder einer Synthetikfaser. Diese dehnen sich aus, wenn die Feuchtigkeit zunimmt. Die Ausdehnung wird feinmechanisch auf einen Zeiger übertragen.

Daher arbeiten diese Hygrometer auch ohne Strom. Mittels einer Stellschraube müssen diese Geräte spätestens alle sechs Monate kalibriert werden.

Fazit

Um ein perfektes Raumklima zu erzielen, ist ein Hygrometer unerlässlich. Ein solches Instrument hilft dabei, die Luftfeuchtigkeit im angenehmen Bereich zwischen 40 und 60 Prozent zu halten. Man kann sich für ein analoges oder ein digitales Instrument entscheiden. In vielen Fällen erhält man das Hygrometer zusammen mit einem Thermometer oder auch als Teil einer Wetterstation.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: