Humidor

 In Tabak
Abbildung
Vergleichssieger
adorini Humidor - Deluxe
Unsere Empfehlung
Lifestyle-Ambiente Humidor V-1320
Humidor für 100 Zigarren
adorini Humidor Torino - Deluxe
Teakwood Finish Humidor
Modelladorini Humidor - Deluxe*Lifestyle-Ambiente Humidor V-1320*Humidor für 100 Zigarren*adorini Humidor Torino - Deluxe*Teakwood Finish Humidor*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
12 Bewertungen*

27 Bewertungen*

3 Bewertungen*

54 Bewertungen*

9 Bewertungen*
HerstelleradoriniadoriniAngeloadoriniadorini
Anzahl Zigarren75 ca. 125 - 150 ca. 100 ca. 20 - 30 ca. 30
Maße (H x B x T)10,3 x 23,3 x 18,4 cm 22,8 x 43 x 32 cm 22,6 x 42,8 x 31,8 cm 9 x 26,5 x 22,5 cm 8 x 28,4 x 24,2 cm
Gewicht2.800 g 3.900 g 3.900 g 2.500 g 1.100 g
abschließbarNein Ja Ja Nein Nein
Vorteile
  • hoch­wer­tige und sau­bere Ver­ar­bei­tung
  • sehr solide
  • Unter­seite mit Filz­bezug
  • inkl. Hand­buch und Zigarren-Katalog
  • sauber ver­ar­bei­tetes Holz
  • viele Platz­un­ter­tei­lungen
  • hoch­wer­tige und sau­bere Ver­ar­bei­tung
  • Unter­seite mit Filz­bezug
  • hoch­wer­tige und sau­bere Ver­ar­bei­tung
  • hoch­wer­tige Schar­niere
  • sehr ange­nehme Haptik
Nachteile
  • Durch die Konturen der Glasausschnitte rutschen die gelagerten Zigarren zur Seite weg.
  • Kein Acrylpolymer
  • Feuchtigkeitsanzeige ungenau
  • Befeuchtungssystem labil
  • kein Polymerspeicher-Stab mit Magnethalterung dabei
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
adorini Humidor - Deluxe

12 Bewertungen*
EUR 220,00
€ 176,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Lifestyle-Ambiente Humidor V-1320

27 Bewertungen*
€ 65,02
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Humidor für 100 Zigarren

3 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Teakwood Finish Humidor

9 Bewertungen*
€ 34,91
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Der Humidor ist eine Kiste für Zigarren, die aus Holz hergestellt wird. Diese Kiste wird eingesetzt, um Zigarren viele Jahre frisch zu halten. Bei den meisten Modellen findet sich ein integrierter Befeuchter. So wird die Zigarre bei der perfekten Feuchtigkeit frisch gehalten. Die Luftfeuchtigkeit in der Kiste wird mit einem Hygrometer kontrolliert.

Zigarren können in einem Humidor viele Jahre gelagert werden. Sie bußen dabei keinerlei Aroma ein. Es gibt Humidore in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Sie können kleine Schalen oder begehbare Kammern kaufen.

Wichtig beim Kaufen ist das Material, aber auch die Größe der Kiste. Besonders gut ist spanisches Zedernholz. Dieses Material nimmt Feuchtigkeit sehr gut auf und es entwickelt keine Eigengerüche.

Vor dem KaufHumidor

Zigarren können bei falscher Lagerung schnell eintrocknen und das wissen besonders Zigarrenliebhaber sehr zu ihrem Leidwesen. Zigarren müssen feucht gehalten werden, aber nicht zu feucht. Genau dafür bieten sich Humidore an.

Bestandteile des Humidors

Der Name Humidor stammt aus dem Lateinischen und bedeutet schlicht und einfach feucht.

Die Kisten bestehen meistens aus Holz. Es gibt aber auch Kisten, die aus anderen Materialien gefertigt werden. Hier geht es aber allein um Kisten aus Holz, die in Schatullengröße gehalten sind.

Humidore gibt es als Luxus Varianten. So finden sich auch vergoldete Schatullen.

Wenn Sie gern Zigarren rauchen, lohnt sich ein Humidor. Sogar mehrere können Sie in Betracht ziehen. Denn dann können Sie auf Ihren Reisen die besten Sorten kennen lernen und mit nach Hause nehmen. Sogar günstige Humidore können Zigarren über Jahre frisch halten. Wichtig dabei ist aber, die Luftfeuchtigkeit zu beobachten. Stammen die Zigarren aus besonders tropischen Regionen, ist es wichtig, dieses Klima künstlich im Humidor zu erzeugen.

Die meisten Humidore sind mit einem Befeuchter ausgestattet. Das Klima im Innern wird mit dem Hygrometer überwacht.

Es gibt nicht nur einfache Humidore. Viele der Kisten kosten so schnell an die 10.000 Euro.

 

Typen

In diesem Abschnitt geht es vorwiegend um den Befeuchter, der sich im Humidor befindet. Sie sollten vor allem die Vor- und Nachteile beachten.

  • Schwamm-Befeuchter: Diese Methode war die häufigste bis vor ein paar Jahren. Der Schwamm ist eigentlich ein Bimsstein, der mit einer speziellen Lösung oder destilliertem Wasser befeuchtet wird. Diese Methode verlangt ständige Überwachung des Humidors. Das ist aufwendig und zu ungenau. Deshalb ist die Methode nicht für langjährige Frischhaltung geeignet.
  • Acrylpolymer-Befeuchter: Diese Methode kommt heute am häufigsten zum Einsatz. Dabei handelt es sich um Kristalle aus Acrylpolymer. Diese Kristalle sind in der Lage das 300fache des eigenen Gewichtes in Wasser zu speichern. So erreichen Sie eine konstante Luftfeuchtigkeit im Humidor. Die Kristalle werden im Humidor in einem kleinen Behälter gelagert. Dieser ist mit verschiebbaren Schlitzen ausgestattet. So können Sie die Luftfeuchtigkeit regulieren. Dennoch sollten Sie sich die Zigarren von Zeit zu Zeit genauer anschauen. Durch diese Methode kann es zu einem Bakterienbefall kommen. Die Kristalle sollten alle zwei Jahre gewechselt werden.
  • Elektronischer-Befeuchter: Bei dieser Methode können Sie sich zurück lehnen. Die Luftfeuchtigkeit wird mittels elektronischer Sensoren ermittelt. Das ist äußerst präzise und genau. Alles wird automatisch reguliert und Ihre Zigarren sind über Jahre im Humidor sicher. Sie benötigen keinen Hygrometer. Der Humidor bleibt bei konstanten 70% Luftfeuchtigkeit.

Humidor-Beads:

Dies sind kleine Kügelchen in Perlenform. Diese werden in kleinen Säckchen aufbewahrt und eingesetzt. Die Kügelchen können verglichen werden mit den Perlen, die sich in neu gekauften Schuhkartons befinden. Die Kügelchen sind einfach zu handhaben. Sie geben Luftfeuchtigkeit ab, wenn es zu trocken wird. Wird es zu feucht im Humidor, dann nehmen die Kügelchen die Feuchtigkeit auf.

Vorteile und Nachteile der Acrylpolymer Kristalle

+ günstig
+ gleichen Schwankungen von selbst aus
+ Schlitze lassen sich verschieben und so regulieren

– Bakterien lassen sich nicht komplett verhindern
– sollten alle 2 Jahre erneuert werden

Größe

Sie sollten die Größe an Ihrem Konsumverhalten ausrichten. Rauchen Sie nur 1-2 Zigarren im Monat lohnt sich ein Humidor nicht. Sollten sich aber Ihre Gewohnheiten ändern und Sie planen sogar eine kleine Bildungsreise in Sachen Zigarren, lohnt sich ein Humidor. Darin können Sie Ihre Schätze sammeln und richtig lagern.

Gut ist, wenn Sie einschätzen können, wie Ihr Verbrauch in den kommenden 6 Monaten ist. Dann können Sie diese Zahl verdoppeln und wissen so genau, wie groß der Humidor sein muss. Rauchen Sie 5 Zigarren im Monat, kommen Sie auf 30 im halben Jahr. Das mal 2 ergibt 60. Sie benötigen also eine Kiste, die 60 Zigarren fassen kann.

Rauchen Sie weniger, genügt ein kleiner Humidor.

Material

Genießer wissen genau, worauf sie achten müssen. Sie kaufen einen Humidor aus Zedernholz, das aus Spanien kommt. Es nimmt Feuchtigkeit sehr gut auf und gibt keine Eigengerüche ab, weil es die gar nicht erst entwickelt. Daneben dehnt sich das Holz nicht aus oder zieht sich zusammen bei Feuchtigkeit.

Wenn Sie sich einen Humidor mit Sichtfenster kaufen, kann die Sonne im Innern Wärme erzeugen. Daher sollten Sie diesen Humidor außerhalb der Sonne aufbewahren.

Nützliches

Bei manchen Modellen erhalten Sie ein praktisches Zigarren Etui dazu.

Bei einem elektronischen Humidor benötigen Sie kein Hygrometer.

Reinigung und Pflege

Humidore sollten regelmäßig gelüftet werden. So verhindern Schimmelbildung.
Im Humidor sollte der Duft stetig angenehm sein.
Es sollte sich kein Harz auf dem Holz bilden.

Hersteller

Jetzt haben wir Ihnen zwar schon sehr viel über den Humidor erzählt, aber an dieser Stelle möchten wir Ihnen auch ein paar der Hersteller vorstellen:

Visol

Von Visol erwartet Sie ein Humidor, der Sie auf Reisen begleiten kann. Sie können darin Ihre gesammelten Zigarren für den Transport nach Hause perfekt erhalten. Die Zigarren sind auch auf Dauer gut in der Kiste aufgehoben. Nachteile gibt es nicht.

DorraElena

Diese Zigarrenkisten weisen eine hochwertige Verarbeitung auf. Zigarren sind sicher, dank des Hygrometers. Preislich sind die Zigarrenkisten absolut fair. Die Materialien sind hochwertig und die Kisten langlebig.

Adorini

Sie suchen nach einem Deluxe Humidor? Dann sollte Sie Adorini ansprechen. Sie können darin mehrere Zigarren aufbewahren. Dennoch sind die Zigarrenkisten sehr teuer und man sollte sich die Investition überlegen. Sie gehen hier aber absolut sicher, eine Zigarrenkiste aus den besten Materialien zu kaufen.

Verwendung

Es gibt viele Geschäftsleute, die wichtige Geschäfte per Handschlag fest machen. Gehören Sie auch dazu? Dann sollten Sie sich etwas verändern. Es ist auch eine gute Sache ein Geschäft bei einer guten Zigarre zu beschließen.

Humidore sind perfekt, für Reisen. Sie können einen Humidor direkt vor Reiseantritt mitnehmen. Sie reisen gern in tropische Gefilde? Vergessen Sie auf keinen Fall Ihren Humidor mitzunehmen.

Zigarrenkisten sind hervorragend. Als Geschenk werden sich sowohl Opa als auch Vater darüber freuen.

Fazit

Humidore sine anspruchsvoller als man annimmt. Wer einen elektrischen Humidor verwendet hat es aber am leichtesten. Dennoch sind Humidore mit Kristallen beliebt. Diese sind für die Einlagerung von Zigarren über Jahrzehnte hervorragend. Wichtig ist nur, dass der Humidor von Zeit zu Zeit gelüftet wird.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: