Hämorrhoidensalbe

 In Salben
Abbildung
Vergleichssieger
Retterspitz Wund- und Heilsalbe
Unsere Empfehlung
Haenal fact
Klosterfrau Hämorrhoiden-Salbe
Hametum® Hämorrhoidensalbe mit Applikator
HemoClin Gel
ModellRetterspitz Wund- und Heilsalbe*Haenal fact*Klosterfrau Hämorrhoiden-Salbe*Hametum® Hämorrhoidensalbe mit Applikator*HemoClin Gel*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
21 Bewertungen*

6 Bewertungen*

19 Bewertungen*

33 Bewertungen*

60 Bewertungen*
HerstellerRetterspitzStrathmann GmbH & Co.KGKlosterfrauSPITZNER ArzneimittelfHemoClin
Menge40 g30 g30 ml25 ml30 ml
SymptomatikHämor­r­ho­i­dal­leiden und Anal­be­schwerdenHämor­r­ho­i­dal­leiden und Anal­be­schwerdenHämor­r­ho­i­dal­leiden und Anal­be­schwerdenHämor­r­ho­i­dal­leiden und Anal­be­schwerdenHämor­r­ho­i­dal­leiden und Anal­be­schwerden
DarreichungsformSalbeSalbeSalbeSalbeGel
schmerzlinderndJaJaJaJaJa
Vorteile
  • wirkt küh­lend und abschwel­lend
  • sehr ergiebig
  • wirkt küh­lend und abschwel­lend
  • för­dert die Durch­blu­tung
  • auch bei Anal­fissur sch­nell wirksam
  • wirkt sch­nell und über Stunden: bei akuten Beschwerden
  • beson­ders ein­fache rek­tale Ein­füh­rung: mit App­li­kator
  • wirkt küh­lend und abschwel­lend
  • beson­ders ein­fache rek­tale Ein­füh­rung: mit App­li­kator
Nachteile
  • starker Geruch
  • hinterlässt Fettflecken
  • wirkt langsam
  • zieht schlecht ein
  • hilft eher kurzfristig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Retterspitz Wund- und Heilsalbe
DarreichungsformSalbe

21 Bewertungen*
EUR 13,75
€ 6,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Haenal fact
DarreichungsformSalbe

6 Bewertungen*
€ 6,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Klosterfrau Hämorrhoiden-Salbe
DarreichungsformSalbe

19 Bewertungen*
€ 9,79
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hametum® Hämorrhoidensalbe mit Applikator
DarreichungsformSalbe

33 Bewertungen*
€ 14,48
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HemoClin Gel
DarreichungsformGel

60 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze:

Unter Hämorrhoiden verstehen ist eine krankhafte und schmerzhafte Vergrößerung der hämorrhoidalen Schwellkörper. Bei einem gesunden Menschen dichten diese den Analkanal ab. Zusätzlich sorgen sie für Stuhlkontinenz. Die häufigsten Symptome von einem Hämorrhoidalleiden sind Nässen, Bluten und Jucken der Afterregion.

Im Volksmund bezeichnen Menschen das Leiden als simple Hämorrhoiden. Dabei sprechen Mediziner erst vom Hämorrhoidalleiden, wenn sich die Hämorrhoiden vergrößern. Immerhin haben Hämorrhoiden alle. Doch nur, wenn sich diese vergrößern, kommt es zu Schmerz.

Die beste Abhilfe schafft eine Hämorrhoidensalbe. Über eine Behandlungsdauer von drei bis fünf Tage lindert die Salbe den Juckreiz sowie die Schmerzen. Zugleich wirkt sie antibakteriell gegen Entzündungen. Ebenso unterstützt diese den Heilungsprozess.

Die richtige Hämorrhoidensalbe kaufen

Beim Erwerb einer passenden Salbe gegen vergrößerte Hämorrhoiden müssen Sie einiges beachten. Nur, wenn eine Kombination aus passenden Wirkstoffen sowie Hautverträglichkeit vorliegt, wählen Sie richtig. Worauf es beim Kauf genau ankommt, erfahren Sie selbstverständlich von uns.

Wirkstoffe:

Die Wirkstoffe der Hämorrhoidensalbe garantieren, ob diese Ergebnisse erzielt oder nicht. Besonders gut sind pflanzliche Wirkstoffe. Die Hamamelis hat sich dabei besonders hervorgetan. Sie wirkt sanft und effizient. Zugleich wirkt die getrocknete Rinde der Zaubernuss-Pflanze als juckreizlindern, blutstillend und entzündungshemmend. Wirksam sind aber auch Stoffe wie Lidokain und Quinisokain-hydro­chlorid. Es handelt sich hierbei aber um Betäubungsmittel. Insofern gehen die Schmerzen und der Juckreiz zurück.

Wirkung:

Eine Hämorrhoidensalbe muss verschiedene Wirkungen aufweisen. In erster Linie muss diese die Entzündungen hemmen. Insofern breitet sich die Erkrankung nicht weiter aus. Danach muss sie die Heilung unterstützen und fördern. Nur durch diese beiden Eigenschaften findet eine Bekämpfung der vergrößerten Hämorrhoiden statt. Ansonsten ist es wichtig, dass die Salbe juckreizlindern wirkt. Das bedeutet, der Juckreiz nimmt ab. Ebenso muss die Salbe gegen Schmerzen wirken. Nur, wenn diese vier Eigenschaften vorliegen, ist es eine gute Salbe.

Hautfreundlichkeit:

Ein besonders wichtiger Punkt ist die Hautfreundlichkeit. Ist diese nicht gewährt, reizen Sie die empfindliche Haut noch weiter. Aus diesem Grund sind vor allem natürliche Hämorrhoidensalben sehr beliebt. Im Vordergrund steht die Versorgung mit Feuchtigkeit. Zugleich sollten pflegende Eigenschaften vorliegen.

Anwendung:

Im besten Fall wählen Sie eine Salbe, welche über eine zulaufende Spitze verfügt. Dadurch umgehen Sie das Problem, dass Sie die Salbe zunächst auf die Hände geben müssen. Verteilen Sie die Salbe dann mit den Fingern, kann es zu weiteren Infektionen kommen. Dank der zulaufenden Spitze spritzen Sie die Salbe direkt auf die betroffene Stelle. Für die eigene Körperhygiene sowie eine schnelle Heilung ist das ideal.

Hersteller, denen Sie vertrauen können

Es gibt viele unterschiedliche Hersteller. Diese werben mit diversen Versprechen und Produkteigenschaften. Ob diese am Ende wirklich Wirkung zeigen, ist nicht sicher. Deshalb ist es praktisch, dass wir für Sie bekannte und gute Hersteller zusammengefasst haben. Wählen Sie einen solchen, erhalten Sie eine passende Hämorrhoidensalbe.

Klosterfrau:

Einer der großen Vorteile der Salbe von Klosterfrau ist, dass diese auf viele natürliche Ansätze setzt. Insofern kommen zahlreiche Helfer aus der Natur zum Einsatz. Dadurch ist die Salbe besonders hautfreundlich und pflegt diese. Doch auch der Kampf gegen die Hämorrhoiden ist erfolgreich. Sie lindern den Juckreiz, fördern die Heilung und verhindern Schmerzen. Wirkliche Nachteile gibt es bei Klosterfrau nicht.

Hametum:

Dank der besonderen Wirkstoffe verspricht die Hämorrhoidensalbe von Hametum eine sofortige Linderung. Ein wenig nachteilig ist die Anwendungsform. Sie müssen die Salbe zunächst auf die Finger und anschließend auf die betroffene Stelle geben. Das kann wiederum zu Entzündungen führen. Dafür ist Hametum aber besonders wirkungsvoll und bekämpft selbst hartnäckige Hämorrhoiden.

Faktu lind:

Die Wirkstoffe aus den Hamamelis-Blättern verspricht eine schnelle Linderung. Gerade gegen akute Beschwerden ist die Salbe eine große Hilfe. Ein großer Pluspunkt ist der geringe Preis. Dieser ist deutlich unter den Produkten von Klosterfrau oder Hametum. Ganz nebenbei ist diese auch besonders sanft zur Haut. Ein kleiner Nachteil ist aber die etwas kompliziertere Anwendung, die Sie bereits von Hametum kennen.

Die verschiedenen Versionen der Hämorrhoidenbehandlung

Es gibt diverse Möglichkeiten, wie Sie ein Hämorrhoidalleiden behandeln können. Klassisch ist die Salbe, wie Sie jene in diesem Vergleich finden. Der Vorteil der Salbe ist, dass diese wasserfrei und halbfest ist. Dadurch lässt sich diese sehr gut verteilen. Dank eines sehr hohen Öl-Anteils ist sie ebenfalls ergiebig. Meist kommen hautfreundliches Vaseline oder Lanolin/Wollwachs zum Einsatz. Eine Salbe nutzen Sie bei akuten Entzündungen und anhaltenden Beschwerden. Eine weitere Möglichkeit ist die Creme. Sie ist wasserreich. Dadurch wirkt sie angenehm kühlend.

Der Öl-Anteil variiert je nach Anbieter. Meist verwenden Hersteller eine Wasser-Öl-Emulsion. Darüber hinaus gilt die Hämorrhoidencreme als feuchtigkeitsspendend. Sie zieht schon nach kurzer Zeit an. Ebenfalls können Sie diese bei akuten Entzündungen und langanhaltenden Beschwerden verwenden. Genauso sieht es beim Hämorrhoidengel aus. Es gilt als besonders feuchtigkeitsspendend. Ebenso ist es sehr wasserreich und wirkt deswegen kühlend. Das Gel zieht genauso schnell wie die Creme ein. Abschließend können Sie sich für ein Zäpfchen entscheiden. Dies ist eine eher ungewöhnliche Art.

Deswegen kommt diese nur bei nässenden und blutenden Hämorrhoiden zum Einsatz. Gerade, wenn Sie starke Schmerzen verspüren, können Sie eine Verbindung aus Zäpfchen sowie Salbe, Gel oder Creme anwenden.

Das Fazit

Hämorrhoiden sind etwas ganz Normales und Natürliches. Doch durch verschiedene Umstände kann es zu Vergrößerung und Schmerzen kommen. Um das zu verhindern oder zu behandeln, sollten Sie passende Hämorrhoidensalben verwenden. Diese verspricht eine schnelle Linderung und Behandlung. Praktischerweise gibt es heute schon sehr hautfreundliche und sanfte Methoden der Heilung.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: