Unsere kostenlosen Vergleichsrechner für Finanzprodukte im Überblick

Lohnen sich Online-Finanzvergleiche?

Das Zinsniveau in Deutschland hat schon seit geraumer Zeit ein historisches Tief erreicht. Da die Europäische Zentralbank den bestehenden Leitzins vorerst beibehält, wird sich wohl auch in naher Zukunft nichts an der Situation ändern. Wer sparen will muss also weiterhin die Kursentwicklungen von Festgeld und Tagesgeld vergleichen. Doch ein Finanzvergleich lohnt sich nicht nur beim Sparen, sondern macht auch in anderen Finanzbereichen Sinn.

Was ist ein Finanzvergleich?

Bei einem Finanzvergleich werden die Konditionen und Leistungen verschiedener Banken und Versicherungsgesellschaften hinsichtlich eines bestimmten Finanz-und Leistungssektors zusammengetragen und mit einander verglichen. Auf diese Weise erhält der Kunde einen Überblick über alle Angebote die ihm zur Verfügung stehen. Im Internet stellen diesbezüglich zahlreiche Online-Plattformen kostenlos Vergleichsrechner zur Verfügung,

Für wen ist eine Online-Finanzvergleich zu empfehlen?

Ein Online-Vergleich lohnt sich immer dann, wenn eine neue finanzielle Transaktion wie beispielsweise das Errichten eines neuen Girokontos, das Beantragen eines Darlehens oder der Abschluss einer Versicherung geplant ist. Aber auch bei bereits bestehenden Verträgen können durch einen Finanzvergleich die bestehenden vertraglichen Konditionen überprüft und gegebenenfalls geändert werden. Dabei ist der Bereich, der von den Vergleichsportalen erfasst wird, recht umfangreich. Das dabei in der Regel angestrebte Einsparungspotenzial kann durchaus den einen oder anderen Hunderter ausmachen.

Auch bei bestehenden Krediten und Versicherungsverträgen lohnt es sich jedes Jahr oder alle zwei Jahre einen Finanzvergleich durchzuführen. Häufig haben sich die Konditionen in den vergangenen Monaten zu Gunsten des Kunden geändert, sodass eventuell eine Umschuldung beziehungsweise ein Versicherungswechsel ratsam ist.

Auf welche Bereiche kann ein Finanzvergleich angewendet werden?

Online-Vergleiche lassen sich auf viel Bereiche der Finanzwelt ausweiten. Dazu gehören unter anderem:
1. Girokonten
2. Kreditkarten
3. Baufinanzierungen
4. Vergleich von Krediten
5. Autokredit
6 Tagesgeldkonten
7. Festgeldkonten
8. Versicherungsvergleiche

Lohnt sich ein Tarifvergleich bei einem Girokonto?

Während vor einigen Monaten insbesondere von Direktbanken kostenlose Girokonten angeboten wurden, ist diese besondere Kontoform heute kaum noch zu finden. Wobei sich der Bergriff „kostenlos“ in den meisten Fällen ohne hin nur auf die Gebührenfreiheit von Konten bezogen hat. Wer heute ein günstiges Girokonto sucht, muss somit die Angebote der Banken vergleichen.

Welche Auswahlkriterien sind beim Girokonto zu beachten?

Das Finden des passenden Girokontos gelingt am schnellsten und einfachsten über ein Online-Vergleichsportal. Allerdings spielt bei der Wahl des richtigen Kontos nicht nur die Höhe der Gebühren eine entscheidende Rolle. Auch sonstige Leistungsmerkmale wie Dispositions-Zinsen, Guthabenverzinsung als auch die Gewährung einer kostenlosen Kreditkarte sollten bei der Wahl des passenden Kontos nicht vergessen werden. Durch den Online-Finanzbereich werden alle Kontoangebote der Banken detailliert aufgelistet. Zudem wird der Kunde über Zusatzleistungen wie das gebührenfreie Abheben von einem Geldautomaten mittels Kontokarte informiert. Im Idealfall ist bei dem angebotenen Girokonto eine kostenlose Kreditkarte inkludiert. Jedoch lohnt es sich in machen Fällen die Kreditkarte nicht zu nutzen, wenn andere Banken diesbezüglich günstiger sind.

Wer auf der Suche nach einem kostengünstigen Girokonto ist, sollte unbedingt auf die sonstigen Gebühren achten, die einige Banken mittlerweile von ihren Kunden verlangen. So sollte die Anzahl der kostenfreien Überweisungen den Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Das gilt im besonderen Maße für die eventuell im Leistungsumfang enthaltene Kreditkarte.

Das Einsparpotenzial durch den Finanzvergleich beim Girokonto liegt bei bis zu 200 Euro.

 

Finanzvergleich auch bei Kreditkarten?

Eine Kreditkarte dient der weltweiten schnellen und flexiblen Bargeldbeschaffung. Das Angebot an Kreditkarten ist riesig. Doch nicht jede Karte hält was der Anbieter verspricht. Daher ist gerade in Bereich der Kreditkarten ein Finanzvergleich unumgänglich, denn die Unterschiede insbesondere bei den Gebühren und den zusätzlichen Leistungen wie Reiseversicherung und Diebstahlversicherung werden von den Banken doch recht unterschiedlich gehandhabt.

Beim Vergleich auf sonstige Kosten und Gebühren achten

Insbesondere bei Transaktionen im Ausland fallen vor allem die unterschiedlich hohen Kosten auf, die Kreditkarten verursachen Da kann eine Bargeldabhebung am Geldautomaten schnell einen zweistelligen Betrag ausmachen.

Vor dem Beantragen einer Kreditkarte unbedingt die AGB der Bank auf verborgene Kosten untersuchen. Ansonsten kann das scheinbar günstige Kreditkartenangebot im nach hinein doch noch erheblich teurer werden.

 

Alternative Prepaid-Kreditkarte

Eine verhältnismäßig neue und vor allem sichere Kreditkarte sind die sogenannten Prepaid-Karten. Der Vorteil liegt dabei bei vor allem darin, dass nur das Geld ausgegeben werden kann, was zuvor auf die Karte eingezahlt wurde. Der Begriff Kreditkarte ist für diesen Typus von Karte eigentlich irreführend, da streng genommen kein Kredit vereinbart wird. Dennoch gibt es auch hier von Anbieter zu Anbieter erhebliche Unterschiede im Leistungs-und Kostenbereich. die sich am besten durch einen Online-Vergleich der verschiedenen Anbieter ermitteln lassen.

Welchen Nutzen hat ein Finanzvergleich bei einem Darlehen?

Die Zinsen für einen Kredit sind aufgrund der Finanzpolitik der EZB aktuell sehr günstig, Daher nutzen viele Menschen die Gunst der Stunde und beantragen einen Kredit. Allerdings handelt es sich bei einem Darlehen um eine weitreichende finanzielle Transaktion, die den Kreditnehmer meist für viele Jahre an das finanzierende Geldinstitut bindet. Die meisten Verbraucher versuchen ihren Kredit zunächst bei der Hausbank zu beantragen. Der Vorteil dabei ist, dass die Filialbank die finanzielle Situation der Kunden durch die jahrelange Zusammenarbeit kennt, was die Bearbeitungszeit des Kreditantrags sowie den Aufwand bei der Bonitätsprüfung erheblich verkürzt,. Zur Prüfung des Kreditantrages erfolgt in den gesetzlich vorgeschriebenen vier Schritten:
1. Einkommensnachweis
2. Feststellung des Arbeitsverhältnisses
3. Finanzielle Situation
4. Bonitätsprüfung
Dennoch sollten neben dem Angebot der Hausbank auch noch weitere von Online-Banken einholen, wobei die verschiedenen Leistungen und Konditionen durch einen Finanzvergleich unbedingt überprüft werden sollten. Beim Vergleich spielt vor allem der sogenannte effektive Jahreszins eine entscheidende Rolle.Meist werden auf dem Vergleichsportal feste Zinssätze genannt , die sich später nicht ändern. Zum Teil werden aber „von-bis „Zinssätze angezeigt, bei denen der endgültige Zins erst nach einem erfolgten Rating mitgeteilt wird. Dieser ermittelte Zinssatz bewegt sich dann in der zuvor angegebenen „von-bis“ Zinsspanne.

Unbedingt den effektiven Jahreszins der Kreditangebote, der über die ganze Kreditlaufzeit geht, vergleichen. Angebote mit einem günstigen Einstiegszins oder einer Zinsgarantie über einen festgelegten Zeitraum entlasten zwar temporär, sind in der Regel aber später teurer als ein normaler Kredit mit einem angepassten, gleitenden (floatendem) Zinssatz.

 

Baufinanzierungen im Vergleich

Aufgrund des momentan niedrigen Zinsniveaus in Deutschland spielen viel Menschen mit dem Gedanken sich ein Eigenheim zuzulegen. Das größte Hindernis ist dabei nach wie vor die Finanzierung des Bauvorhabens. In der Regel geht es dabei um Anschaffungs,- beziehungsweise Baukosten, die schnell den sechsstelligen Finanzierungsrahmen bilden. Experten raten vor der Unterzeichnung eines Baufinanzierungskredites die verschiedenen Finanzierungsangebote mittels eines Vergleichsportals zu vergleichen, auch wenn die niedrigen Kreditzinsen äußerst verlockend aussehen. Nicht immer ist Gold was glänzt, denn die Tücke liegt häufig im Detail. Unerfahrene Bauherren stoßen hier schnell an ihre Grenzen. Eigentlich kann in solchen Fällen nur ein Finanzexperte wirklich beurteilen, ob die Finanzierung des Eigenheims unter der Heranziehung der jeweiligen Lebenssituation des Antragstellers wirklich konform läuft,

Wer einen Baukredit beantragen will, sollte neben einem Online-Vergleich der verschiedenen Finanzierungsangebote, zusätzlich professioneller Hilfe in Anspruch nehmen. Dabei sollte vor allem eine Online-Bank gefunden werden, die bei einer plötzlich angespannten finanziellen Lage ein Aussetzen der Tilgung beziehungsweise ein Anpassen der Raten an die neue Situation in Aussicht stellen. Zudem sollte eine Sondertilgung zu jeder Zeit möglich sein, um das Eigenheim so schnell wie möglich schuldenfrei zu bekommen.

 

Online-Vergleich beim Tagesgeldkonto

Privatinvestoren in Deutschland sind aufgrund der niedrigen Zinssätze auf der ständigen Suche nach lukrativen Investments. Eines davon ist das sogenannte Tagesgeldkonto. Auch wenn das Tagesgeldkonto nach wie vor zu den verhältnismäßig sicheren Anlagemöglichkeiten zählt, birgt es dennoch ein Problem, denn die Konditionen des Tagesgeldkontos sind ständigen Schwankungen ausgesetzt. Daher ist es nicht einfach, bei der turbolenten internationalen Marktwirtschaft den Überblick zu behalten. Wer hier auf der sicheren Seite stehen will, sollte, bevor er sein Geld investiert, einen Online-Vergleich der Tagesgeldkonten durchführen, um sich einen groben Überblick zu verschaffen.
In dem Vergleich werden alle wichtigen Konditionen der Banken aufgelistet, die für ein Tagesgeldkonto von Bedeutung sind. Dabei liegt der Fokus auf dem jeweiligen Zinsniveau. Auf diese Weise ist es möglich, dass Privatanleger durch den Vergleich eine Vorauswahl bezüglich ihrer späteren Investments treffen können. Dabei sind vor allem Faktoren wie:
  • die zu erwartende Rendite
  • der Zinsturnus
  • der maximale Anlagerahmen

von Bedeutung.

Der Tagesgeldkonto -Vergleich dient nicht dazu direkte Anlageempfehlungen zu ermitteln. Seine Aufgabe besteht lediglich in der übersichtlichen Darstellung aller für eine Entscheidung notwendigen Faktoren.

Festgeldkontovergleich

Im Bereich der Festgeldkonten bieten die Online-Banken nachweislich die besseren Konditionen als herkömmliche Filialbanken. Das liegt vor allem daran, dass der Kostenapparat bei den Direktbanken deutlich niedriger ist als bei den herkömmlichen Filialbanken. Das Geld das dabei gespart wird, kommt den Online Bankkunden durch höhere Renditen zu Gute. Dennoch gibt es Unterschiede bei den Anbietern von Festgeldkonten. Um diese genau erkennen zu können, ist es ratsam, im Internet einen kostenlosen Vergleich der Festgeldkonten durchzuführen. Durch diesen Finanzvergleich lässt sich leicht und bequem das individuell passende Festgeldkonto ermitteln.

Der Vergleich von Versicherungen

Auch bei Versicherungen besteht bekanntlich ein teilweise erhebliches Sparpotenzial. Aber auch hier gibt es mittlerweile die Möglichkeit die Versicherungsleistungen der verschiedenen Versicherer im Internet zu vergleichen.

 

Lohnt sich ein Finanzvergleich bei der KFZ-Versicherung?

Deutschlands Autofahrer sind in den letzten Jahren immer wieder zur Kasse gebeten worden und die Kostenspirale scheint sich auch weiterhin ständig zu drehen. Nur bei den Versicherungen haben sich die Konditionen aufgrund das in der Versicherungsbranche hart geführten Konkurrenzkampfes deutlich zum Vorteil der Autofahrer entwickelt.

Die Beträge der Autoversicherungen sind in der letzten Zeit bei einigen Versicherern gesunken. Der Grund für die Beitragssenkung liegt dabei hauptsächlich in der unterschiedlichen Auslegung der Prämienermittlungsgrundlagen durch die Versicherungsgesellschaften. Jedenfalls lohnt sich ein Versicherungsvergleich bei der Kraftfahrzeugversicherung auf jeden Fall. Im Internet lassen sich die besten Autoversicherungen durch den Online-Vergleich schnell ermitteln.

Sollte sich beim Autoversicherungsvergleich ergeben, dass eine andere Autoversicherung bei gleicher Leistung günstiger ist, so kann zum Ende eines jeden Versicherungsjahres die Autoversicherung problemlos, ohne Nennung von Gründen, gekündigt und somit gewechselt werden.

Achten Sie beim Versicherungsvergleich nicht nur auf günstige Beitragszahlungen. Viel entscheidender ist die Leistung, die der Versicherer für den Betrag anbietet. Nicht selten werden von Versicherungsgesellschaften mit auffallend niedrigen Beitragszahlungen angeboten, die jedoch häufig mit einer Reduzierung der Versicherungsleistung verbunden sind.

 

Fazit: Ein Vergleich kann Kosten senken

Wer seine laufenden Kosten auf Dauer senken will muss Preise vergleichen. Im Internet werden kostenlos und unverbindlich zahlreiche Möglichkeiten angeboten die verschieden Kosten der Anbieter miteinander zu vergleichen. Auch wenn das Vergleichen auf den unterschiedlichen Portalen einen gewissen Zeitaufwand erfordert, lohnt es sich auf jeden Fall, denn bei manchen Dingen besteht noch erheblich mehr Sparpotenzial als Sie vermuten.

Achten Sie beim Versicherungsvergleich nicht nur auf günstige Beitragszahlungen. Viel entscheidender ist die Leistung, die der Versicherer für den Betrag anbietet. Nicht selten werden von Versicherungsgesellschaften mit auffallend niedrigen Beitragszahlungen angeboten, die jedoch häufig mit einer Reduzierung der Versicherungsleistung verbunden sind.