Felgenbaum

 In Garage
Abbildung
Vergleichssieger
Dino 130001 fahrbarer Felgenständer
Unsere Empfehlung
Cartrend 7730056 Felgenständer
AUTONIK 113310 Felgenbaumwagen
Reifenbaum Felgenständer fahrbar
Felgenständer mit Reifenschutzhülle
ModellDino 130001 fahrbarer Felgenständer*Cartrend 7730056 Felgenständer*AUTONIK 113310 Felgenbaumwagen*Reifenbaum Felgenständer fahrbar*Felgenständer mit Reifenschutzhülle*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
39 Bewertungen*

402 Bewertungen*

25 Bewertungen*

12 Bewertungen*

75 Bewertungen*
HerstellerDinoSPA System Partner GmbH & Co. KGCar Topic GmbHD&S Vertriebs GmbHD&S Vertriebs GmbH
max. Felgendurchmesser18 Zoll18 Zoll21 Zoll18 Zoll18 Zoll
max. Reifenbreite225 mm225 mm255 mm225 mm225 mm
Gewicht ohne Reifen7 kg2,2 kg6 kg3,92 kg
Höhe ohne Reifen130 cm100 cmkeine Angabekeine Angabekeine Angabe
mit RollenJaNeinJaJaNein
Vorteile
  • Einfache Montage
  • Sehr stabil durch Feststellbremse
  • Einfacher Aufbau
  • Vergleichsweise leichter Ständer
  • Durch Feststellbremse recht stabil
  • Leichter Aufbau
  • Einfacher Aufbau
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Einfache Montage
  • Reifenschutzhülle geschenkt dazu
Nachteile
  • Montageanleitung eher dürftig
  • Etwas wackelig
  • Passgenauigkeit der Schrauben nicht optimal
  • Sehr wackelig beim schieben
  • Etwas wackelig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Dino 130001 fahrbarer Felgenständer

39 Bewertungen*
€ 46,62
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Cartrend 7730056 Felgenständer

402 Bewertungen*
€ 14,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AUTONIK 113310 Felgenbaumwagen

25 Bewertungen*
€ 41,16
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Reifenbaum Felgenständer fahrbar

12 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über einen Felgenbaum

Mit einem Felgenbaum brauchen Sie Ihre Reifen nicht mehr in die Werkstatt zu bringen, sondern können diese Selbst lagern. Auf diese Art und Weise können Sie Jahr für Jahr Kosten sparen.

Ein Felgenbaum ist nicht gleich einem Felgenbaum und daher gibt es einige Aspekte zu beachten. So kann es bei falscher Lagerung zum Beispiel zu Schwitzwasser kommen. Die Reifen leiden darunter und Unwuchten sowie Kratzer können die Reifenhaltbarkeit negativ beeinflussen. Daher sollten Sie  darauf achten, dass Sie für eine fachgerechte Lagerung der Reifen sorgen. Hierzu gehören beispielsweise auch die Abstände.

Reifenständer gibt es in zwei unterschiedlichen Arten. Einmal gibt es einen stehenden und die andere Variante ist der fahrbare Felgenbaum. Bei dem können Sie die Reifen an den Baum lagern. Einige Modelle, die fahrbar sind, können über eine externe Feststellbremse verfügen. Diese stabilisiert den Halt und sorgt dafür, dass Ihre Reifen bestmöglich geschützt werden.

Felgenbaum kaufen: Darauf sollten Sie achtenFelgenbaum

Autos verursachen Jahr für Jahr enorme Kosten. Neben der Steuer, der Versicherung oder den Benzinkosten gibt es auch weitere Kosten, die anfallen können. Die fachgerechte Lagerung in der Werkstatt ist einer dieser Aspekte, die zusätzliches Geld kosten. Nicht nur, dass Autoreifen viel Geld kosten, auch die Lagerung kostet Geld.

Mit einem Baum für die Felgen können Sie sich immerhin diese Kosten sparen. Grundsätzlich gibt es die folgenden Felgenbaum Typen:

  • Stehender Felgenbaum
  • Fahrbarer Felgenbaum

Wenn Sie aktuell auf der Suche nach dem passenden Felgenbaum sind, sollten Sie auf die folgenden Eigenschaften achten, ehe Sie den Kauf tätigen:

  • Reifengröße

Ein erstes wichtiges Kriterium ist die Reifengröße. Ehe Sie sich also für einen bestimmten entscheiden, sollten Sie erst einmal schauen, welche Reifengröße Ihre Reifen aufweisen. Heutzutage haben sehr viele Autos Reifen mit bis zu 18 Zoll. Größen darüber hinaus sind allerdings nicht unüblich und daher sollten sie diesen Aspekt besonders beachten.

Nicht jeder Felgenbaum bietet Platz für Reifen, die über 18 Zoll sind. Im Endeffekt kann der Baum noch so gut sein, wenn er nicht auf die erforderliche Größe ausgelegt ist.

  • Feststellbremse

Ein fahrbarerer Felgenbaum ist durchaus positiv und bietet Ihnen die Option, die Reifen schnell und sicher aufzustapeln. Sollte Ihnen der Baum jedoch beim Aufstapeln wegrollen, so kann dieser zu einer Gefahr für Sie selbst und für Mitmenschen werden.

Daher sollten Sie beim Vergleich darauf achten, dass das von Ihnen präferierte Produkt über eine Feststellbremse verfügt. Auf diese Art und Weise können Sie das Wegrollen verhindern und die gesamte Umgebung während des Aufstapelns vor Unfällen schützen. Daher sollten Sie auf die Verarbeitung achten und schauen, dass er über eine Feststellbremse verfügt.

  • Schutzhülle

Nicht nur der Felgenbaum ist ein entscheidendes Produkt, auch das Zubehör drum herum ist eine Möglichkeit, Ihre Reifen zu schonen. Eine Schutzhülle kann Ihre Reifen zum Beispiel vor Verschmutzung oder Feuchtigkeit schützen und somit lässt sich auch Rost vermeiden.

Im Endeffekt sind Ihre Reifen dadurch von der Qualität her ansprechender und Sie können diese länger nutzen. Achten Sie daher beim Felgenbaum Vergleich darauf, dass eine Schutzhülle im besten Fall dabei ist.

Felgenbaum kaufen: Die besten Marken und Hersteller

Einen Felgenbaum zu kaufen ist eine sehr gute Möglichkeit, damit Sie Ihre Reifen schützen und lagern können. Manche Modelle bieten nicht nur das Produkt selbst, sondern auch noch nützliches Zubehör. Hierzu zählen beispielsweise Reifenmerker, Messgeräte und letztendlich können Sie Ihre Reifen so länger nutzen. Der Felgenbaum Vergleich hat gezeigt, dass die folgenden Hersteller die besten im Vergleich sind:

  • Dino
  • Cartrend
  • Autonik

Dino: Gesamtsieger im Felgenbaum Vergleich

Der Felgenbaum Vergleich hat gezeigt, dass der Hersteller Dino mit seinen Produkten der Gesamtsieger ist. Die Produkte bieten zumindest eine Breite von 18 Zoll für Ihre Reifen an und der Baum für die Felgen selbst ist rollbar. Darüber hinaus gibt es eine Schutzhülle dabei und die Montage der Reifen auf den Baum ist sehr einfach und dauert auch nicht lange.

ZusätzlichenHalt und Stabilität erhalten Sie beim Aufstapeln durch die Feststellbremse. Diese ist am Baum montiert und sorgt dafür, dass Unfälle vermieden werden. Die Produkte von Dino sind absolut empfehlenswert. Achten sollten Sie allerdings darauf, ob der Felgendurchmesser und die Reifenbreite für Ihre Reifen auch passt und letztendlich geeignet ist.

Cartrend: Preis-Leistungssieger und einige Vorzüge

Cartrend bietet Produkte auf einem sehr hohen Niveau an. Der maximale Durchmesser der Felge liegt wie bei Dino bei 18 Zoll. Ebenfalls auf demselben Level befindet sich die maximale Reifenbreite. Im Lieferumfang enthalten ist bei dem Felgenbaum von Cartrend eine Schutzhülle. Die Bäume von Cartrend überzeugen durch Qualität, hoher Verarbeitung und der Felgenbaum an sich, ist sehr einfach und schnell zu montieren.

Autonik: Selbst große Felgen finden hier Platz – Qualität auf einem hohen Niveau

Wenn Sie ein großes Auto haben, dann ist der Felgenbaum von Autonik genau das richtige. Der Hersteller bietet Ihnen im Gegensatz zu Dino und Cartrend die Möglichkeit an, Felgen mit einer Größe von bis zu 21 Zoll auf den Baum aufzustapeln. Mit einer maximalen Reifenbreite von 255 mm gibt es auch hier Vorzüge gegenüber den anderen Herstellern. Zusätzlich ist der Baum rollbar und überzeugt mit einer zusätzlichen Feststellbremse.

Diese bietet Ihnen die notwendige Sicherheit und Stabilität. Im Lieferumfang von Autonik ist auch noch ein Reifenmerker-Set enthalten. Letztendlich sind die Felgenbäume von Autonik vor allen Dingen für Reifen über 18 Zoll absolut empfehlenswert.

Was sind die Einsatzfelder von einem Felgenbaum?

Ein Felgenbaum hat im Endeffekt nur ein Einsatzfeld. Der Baum bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Reifen sicher zu stapeln und so Geld zu sparen. Zudem erhalten Ihre Reifen dadurch eine längere Haltbarkeit.

Fazit

Im Fazit lässt sich festhalten, dass ein Felgenbaum zunächst zwar erst einmal Geld kostet, diese jedoch bereits nach zwei bis drei Jahren amortisiert sind und Sie anschließend Geld sparen, das Sie ansonsten in der Werkstatt ausgeben würden. Dabei gibt es enorme Unterschiede hinsichtlich den Eigenschaften und der Qualität. Achten Sie vor einem Kauf daher genau darauf, welche Reifenbreite Ihre Reifen haben, wie breit diese sind und auch die Qualität ist enorm wichtig. Im Gesamtfazit können allen voran die Hersteller Dino, Cartrend und Autonik überzeugen und sind absolut empfehlenswert.

 

 

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: