Fahrradträger

 In Transportzubehör
Abbildung
Vergleichssieger
Uebler 15760 Anhängerkupplungsträger X21S
Atera 022700 Fahrradträger Strada Evo 2
Thule 598001 ProRide Fahrräderhalter
Unsere Empfehlung
Thule FreeRide 532, Dachfahrradträger
Thule ProRide 591
ModellUebler 15760 Anhängerkupplungsträger X21S*Atera 022700 Fahrradträger Strada Evo 2*Thule 598001 ProRide Fahrräderhalter*Thule FreeRide 532, Dachfahrradträger*Thule ProRide 591*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
57 Bewertungen*

3 Bewertungen*

38 Bewertungen*

157 Bewertungen*

163 Bewertungen*
HerstellerUeblerAtera GmbH
Träger-TypHeck­trägerHeck­trägerDach­trägerDach­trägerDach­träger
Anzahl Fahrräder22111
Diebstahlschutzfür Träger, Räderfür Träger, Räderfür Träger, Räderfür Träger, Räderfür Träger, Räder
max. Traglast60 kg60 kg20 kg17 kg20 kg
AbklappmechanismusJaJaNeinNeinNein
Vorteile
  • Sehr hohe Stabilität
  • Schnelle und recht einfache Montage
  • Schnelle und einfache Montage
  • Fahrräder stehen sicher
  • Sehr stabil
  • Einfacher und schneller Umbau
  • Schnelle und einfache Montage
  • Sehr stabil
  • Sehr stabil
  • Einfache Montage
Nachteile
  • Nicht erweiterbar
  • Träger ist nicht zusammenklappbar
  • Fahrrad wackelt noch recht stark
  • Schloss öffnet schlecht
  • Pfeift bei höheren Geschwindigkeiten
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Uebler 15760 Anhängerkupplungsträger X21S

57 Bewertungen*
EUR 539,00
€ 534,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Atera 022700 Fahrradträger Strada Evo 2

3 Bewertungen*
EUR 524,00
€ 478,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Thule 598001 ProRide Fahrräderhalter

38 Bewertungen*
EUR 122,95
€ 95,48
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Thule FreeRide 532, Dachfahrradträger

157 Bewertungen*
EUR 66,50
€ 64,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Thule ProRide 591

163 Bewertungen*
€ 105,30
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über Fahrradträger

Die Wahl des richtigen Fahrradträgers ist eine wichtige Angelegenheit und daher sollten Sie auf gewisse Kriterien wie Qualität, Langlebigkeit, Stabilität oder Montage achten. Mit einem Fahrradträger Vergleich kann man sich bestens über die Kriterien, Modelle und Hersteller informieren. Die meisten Fahrradträger sind universell verwendbar, daher müssen Sie auf Ihr Automodell achten. In der Betriebsanleitung von Ihrem Auto erfahren Sie mehr zu den Faktoren wie Stützlast. Der Träger und die Fahrräder dürfen die Stützlast der Kupplung zusammenaddiert nicht übersteigen.

Da viele Fahrräder samt Träger sehr teuer in der Anschaffung waren, sollten Sie auf einen integrierten Diebstahlschutz achten. Somit beugen Sie den Verlust vor und können sicher den Trip genießen. Ob Fahrradträger für Dach, Heck oder Anhängerkupplung – jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Dachträger sind beispielsweise preiswert in der Anschaffung, allerdings ist der Auf- respektive der Abbau komplizierter.

Bevor Sie sich auf den Weg in den Urlaub oder ins Wochenende begeben, sollten Sie nach der Installation des Fahrradträgers die Stabilität testen. Um dies möglichst authentisch zu prüfen, schütteln Sie einmal am gesamten System. Nach einer anschließenden kurzen Probefahrt im Ort, können Sie sich auf die Reise begeben. Sollten Sie das Fahrrad öfter mitnehmen wollen, so empfiehlt es sich, einen Heckträger zu nutzen.

Fahrradträger kaufen: Darauf sollten Sie achtenFahrradträger

Der Fahrradträger Vergleich soll Ihnen helfen, bei der Wahl des Fahrradträgers, das passende Modell zu finden. Damit Ihre Vorstellungen bestmöglich umgesetzt werden, gibt es im Vergleich einige Eigenschaften, auf die Sie vorab achten sollten. Bevor Sie sich also einen Fahrradträger kaufen, sollten Sie auf Hersteller, Serie Ihres Autos und die Eigenschaften achten. Die Eckdaten im Fahrradträger Vergleich zeigen, dass folgende Merkmale besonders wichtig sind:

  • Fahrzeugtyp
  • Art des Fahrradträgers
  • Die maximale Tragkraft bestimmt den zu wählenden Fahrradträger
  • Geräuscharme Modelle wirken sich positiv auf den Benzinverbrauch aus

Maximale Tragkraft und Anzahl der Fahrräder beachten  

Bevor Sie sich für den Kauf von einem Produkt entscheiden, sollten Sie zunächst einmal darauf achten, wie viele Fahrräder potentiell mitsollen und wie viel diese wiegen. Danach richtet sich auch die Frage des Fahrradträger Typen. Bei einem Dachträger kann man, je nach Modell, bis zu vier Fahrräder transportieren. Dabei darf die maximale Last von einem Fahrrad nicht mehr als 20 kg betragen. Im Gegensatz zu einem Kupplungsträger können Sie hierbei aber auch Mountainbikes mit einer größeren Federgabel mitnehmen.

Fahrradträger für die Kupplung bieten 30 kg pro Modell an. Dies bietet sich vor allen Dingen dann an, wenn Sie ein Elektrofahrrad mitnehmen möchten.

Achten Sie auf die Montage

Die Montage von Fahrradträger und Fahrrädern ist eine der wesentlichsten Kriterien und daher sollten Sie sich für diese Entscheidung auch ausreichend Zeit nehmen. Heckträger benötigen zwingend eine Steckerverbindung. Diese ist erforderlich, damit die Zusatzbeleuchtung funktioniert. Die Steckverbindungen sind Normtechnisch festgelegt. Dagegen benötigen Sie bei einem Dachträger keine solche Verbindung. Der Dachteil wird auf Grundträgern montiert, die fest verankert sind. Bei einem Dachträger sollte man zu zweit die Fahrräder auf das Dach heben und erst anschließend befestigen. Etwas angenehmer von der Variante sind Heckträger.

Wie schaut es hinsichtlich der Lagerung aus und gibt es eine integrierte Diebstahlsicherung?

Dachträger muss man normalerweise nicht jedes Mal abmontieren. Bei Heckträgern gilt es zu beachten, dass man diese, wenn möglich leicht verstauen kann. Die meisten Modelle aus dem Fahrradträger Vergleich sind leicht abzubauen und können ohne Probleme im Kofferraum gelagert und transportiert werden. Wenn Sie den Heckträger beim ersten Mal montieren, sollten Sie überprüfen, ob sich Ihr Kofferraum noch öffnen lässt. Die meisten Modelle sind mit einer sogenannten Abklapp Funktion versehen.

Weiterhin ist es wichtig, dass man auf Fahrradträger achtet, die diebstahlsicher sind. In einem Fahrradträger Test können Sie selbst schauen, wie es hinsichtlich der Diebstahlsicherung ausschaut, doch die meisten verfügen mittlerweile über eine integrierte. Ansonsten können Sie natürlich auch eine zusätzliche Sicherung anbringen.

Fahrradträger kaufen: Die besten Marken und Hersteller

Der Markt für Fahrradträger wächst jährlich und dabei ist nicht jedes Produkt qualitativ auf demselben Niveau. Wer also künftig plant, einen Fahrradträger kaufen zu wollen, der sollte sich die Hersteller aus dem Fahrradträger Vergleich anschauen. Als beste Marken für Fahrradträger haben sich in der Regel herausgestellt:

  • Uebler
  • Atera
  • Thule

Fahrradtour an der See mit den Fahrradträgern von Uebler genießen

Damit die gewünschte Fahrradtour auch so unterhaltsam und gut wird, wie erhofft, muss man die Fahrräder zunächst einmal an den gewünschten Ort bekommen. In unserem Fahrradträger Vergleich hat sich herausgestellt, dass die Marke Uebler hier hervorragend arbeitet und der Gesamtsieger ist. Allen voran die integrierte Diebstahlsicherung, die schnelle Montage und die hochwertige Verarbeitung wissen bei Uebler zu überzeugen. Die Fahrräder stehen während der gesamten Fahrt sicher und äußerst stabil. Bevor Sie sich allerdings entscheiden einen Fahrrädträger von Uebler zu kaufen, sollten Sie erst einmal in einem Fahrradträger Test für sich schauen, ob Sie einen Heckträger haben möchten.

Heckträger von Atera bieten Platz und eine hochwertige Verarbeitung

Atera bietet Fahrradträger auf einem sehr hohen Niveau an und sorgt damit, dass Ihr Bedarf gedeckt wird. Die Träger sind abklappbar, diebstahlsicher und leicht zu befestigen. Während des Transports stehen die Modelle zudem sicher und können nicht stören.

Thule – einer der marktführenden Unternehmen bietet eine sehr gute Qualität und eine werkzeuglose Montage

Die Entscheidung für die Fahrradträger von Thule sorgen in jedem Fall für einen entspannten Transport. Die Modelle überzeugen durch eine äußerst hochwertige Verarbeitung, sind sehr gut befestigt und lassen sich innerhalb von nur wenigen Augenblicken umbauen. Zudem wirkt alles sehr stabil und damit können die Produkte von Thule im Fahrradträger Vergleich überzeugen. Machen Sie doch gerne noch selbst einen Fahrradträger Test und überzeugen Sie sich. Die Bewertungen zeigen allerdings, dass die Produkte auf einem ansprechenden Level sind.

Fahrradträger kaufen: Was sind die Einsatzfelder von einem Fahrradträger?

Bei der Fahrt in den Urlaub kann ein Fahrradträger Ihnen enorme Kosten ersparen. So müssen Sie sich vor Ort keine Leihräder mieten, sondern können auf Ihre eigenen Modelle zurückgreifen. Fahrradträger gibt es in verschiedenen Varianten und die Montage ist zumeist sehr einfach. Sie können Fahrradträger letztendlich auf dem Dach, als Heckträger oder für die Kupplung kaufen. Entscheiden Sie ganz für sich, welche Variante Ihren Vorstellungen entspricht.

Viele Modelle bieten auch eine praktische Anleitung an und sind diebstahlsicher. Somit können Sie den Tagesausflug oder Urlaub komplett genießen.

Fazit

Der Fahrradträger Vergleich hat gezeigt, dass es verschiedene Arten von Fahrradträgern gibt. Daher sollten Sie zunächst schauen, welche Vorstellungen Sie haben. Im zweiten Schritt können Sie schon mal den Urlaub planen und nebenbei sich mit den Kaufkriterien vertraut machen. Zuletzt gilt es die Produkte und verschiedenen Hersteller miteinander zu vergleichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: