Elektrischer Espressokocher

 In Kaffeezubereitung
Abbildung
Vergleichssieger
Rommelsbacher EKO 376/G Espresso Kocher
Unsere Empfehlung
Rommelsbacher EKO 366/E ElPresso deLuxe - Espresso Kocher
ROMMELSBACHER EKO 364/E ElPresso mini
DeLonghi EMKM 6 Alicia Plus Mokkakanne
Cloer 5928 Espresso-Kocher
ModellRommelsbacher EKO 376/G Espresso Kocher*Rommelsbacher EKO 366/E ElPresso deLuxe - Espresso Kocher*ROMMELSBACHER EKO 364/E ElPresso mini*DeLonghi EMKM 6 Alicia Plus Mokkakanne*Cloer 5928 Espresso-Kocher*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
33 Bewertungen*

98 Bewertungen*

227 Bewertungen*

57 Bewertungen*

338 Bewertungen*
HerstellerRommelsbacherRommelsbacherRommelsbacherDeLonghiCloer
MaterialEdel­stahl, Glas, Kunst­stoffEdel­stahlEdelstahlEdel­stahl, Kunst­stoffEdel­stahl
wie viele Tassen%customfield_wieviele%%customfield_wieviele%%customfield_wieviele%%customfield_wieviele%%customfield_wieviele%
Leistung365 Watt 365 Watt 365 Watt 450 Watt 365 Watt
Reinigungeinfach einfach einfach einfach einfach
AbschaltautomatikJaJaJaNeinJa
Vorteile
  • Beson­ders leise
  • Sty­li­sche Optik
  • Leichte Hand­ha­bung
  • Leicht und platz­spa­rend
  • Sieb mit Feder, leicht zu ent­nehmen
  • Beson­ders sta­biler Griff
  • Heizt sch­nell auf
  • Leichte Hand­ha­bung
  • Leichte Hand­ha­bung
  • Sieb mit Feder, leicht zu ent­nehmen
Nachteile
  • Recht teuer
  • Scharfer Kannenrand
  • Deckel etwas wackelig
  • Kanne kleckert beim Ausgießen
  • Keine Wasserfüllskala
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Rommelsbacher EKO 376/G Espresso Kocher

33 Bewertungen*
EUR 89,95
€ 73,60
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Rommelsbacher EKO 366/E ElPresso deLuxe - Espresso Kocher

98 Bewertungen*
€ 75,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ROMMELSBACHER EKO 364/E ElPresso mini

227 Bewertungen*
EUR 74,95
€ 59,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
DeLonghi EMKM 6 Alicia Plus Mokkakanne

57 Bewertungen*
EUR 69,99
€ 61,96
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Cloer 5928 Espresso-Kocher

338 Bewertungen*
€ 57,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über elektrische Espressokocher

Bei elektrischen Espressokochern spielt die Größe nur eine untergeordnete Rolle. Um den perfekten Geschmack zu erzielen, ist entscheidend, dass Sie ein Modell wählen, das auf Ihre Bedürfnisse abzielt
Sehr viel wichtiger ist das Material. Hier haben Sie die Wahl zwischen Edelstahl oder Aluminium
Ein elektrischer Espressokocher hat gegenüber dem manuellen Gerät sehr viele Vorteile, weshalb sich die Investition durchaus lohnt. Er ist mobil, hält die Kanne selbstständig warm und mindert die Verbrennungsgefahr. Weitere tolle Extras erläutern wir Ihnen weiter unten

Worauf es beim Kauf ankommtElektrischer Espressokocher

– die passende Größe
– das Material
– Sonderfunktionen

Die passende Größe

Sie haben viel Besuch daheim? Elektrische Espressokocher ermöglichen es Ihnen sogar, bis zu sechs Tassen auf einmal zuzubereiten. Eine wirklich beeindruckende Funktion! Trotzdem sollten Sie beim Kauf nichts überstürzen und Ihre erforderliche Ration überdenken. Selbstverständlich ist die Fähigkeit, große Mengen Espresso gleichzeitig herzustellen, mit höheren Kosten verbunden. Möchten Sie morgens nur eine einzige Tasse trinken, ist eine kleine Maschine sogar sehr viel nützlicher. Immerhin hängt auch die Stärke des Espressos von der Anzahl der zuzubereitenden Tassen ab. Bei einer einzigen Portion ist es wahrscheinlich, dass diese dann sehr wässrig schmeckt. Wenn Sie dennoch ab und zu Espresso für mehrere Personen kochen möchten, lohnt es sich durchaus, einen kleinen Espressokocher für den Eigenbedarf und zusätzlich ein Modell für 4-6 Tassen zu besitzen.

Das Material

Ein herkömmlicher elektrischer Espressokocher besteht aus Aluminium. Bis auf den Vorteil des niedrigen Anschaffungspreises und des verhältnismäßig leichten Gewichts gilt dieses Material jedoch als überholt.

Viel empfehlenswerter sind Modelle aus Edelstahl. Während elektrische Espressokocher aus Aluminium oft sogar für einen leicht metallischen Geschmack sorgen, spendiert Ihnen die Variante aus Stahl einen unverfälschten Genuss. Zudem ist sie äußerst simpel zu reinigen und verspricht hohe Langlebigkeit. Ein edles Design, zum Beispiel im eckigen Format, macht den teuren Preis gleich wieder wett.

Sonderfunktionen

Stellen Sie sich mal vor, wie es wäre, wenn Sie jeden Morgen der Duft von frisch gebrühtem Espresso wecken würde. Sie würden in Windeseile aus dem Bett springen und die Müdigkeit sofort vergessen? Dann ist ein elektrischer Wasserkocher mit Timerfunktion genau das richtige für Sie. Mit diesem Extra können Sie regelmäßig und auf die Minute genau programmieren, wann die Maschine anfangen soll, Ihren Espresso zu kochen. Achten Sie hier auf ein übersichtliches Display zum Bedienen.

Hersteller und Marken

– Bialetti
– Rommelsbacher
– Cilio
– DeLonghi
– WMF

Bialetti

Die Marke Bialetti gilt mit ihren erlesenen elektrischen Espressokochern als weltführender Hersteller. Nicht zuletzt, weil der Produzent die erste Kaffeekanne für den Privathaushalt erfand. Nein, nein Bialetti stammt auch die unverkennbare achteckige Form des Behälters. Im Sortiment finden Sie viele Produkte mit der nützlichen Timerfunktion. Besonders erwähnenswert ist, dass Bialetti die einzige Marke ist, die es ihnen ermöglicht, gleichzeitig Ihren Espresso gleich beim Kochen mit schaumiger Crema zu bereichern.

Rommelsbacher

Der deutsche Hersteller Rommelsbacher verleiht seinen elektrischen Espressokochern den kleinen, aber feinen Unterschied. Manche Modelle besitzen eine optisch ansprechende Glaskanne, andere schalten sich von alleine an und aus. Jedes Produkt weist eine praktische Besonderheit auf.

Cilio

Sie möchten einen einzigartigen elektrischen Espressokocher? Bei Cilio finden Sie ganz besondere Design, die von den herkömmlichen Modellen abweichen. Trotzdem können Sie auf eine hochwertige Verarbeitung und höchste Qualität der Produkte vertrauen.

DeLonghi

Obgleich sich das Sortiment auf ein paar wenige Modelle beschränkt, bietet Ihnen DeLonghi hohe Qualität. Nennenswert ist zum Beispiel die ausgefeilte Warmhaltefunktion, die sich automatisch an- und ausschaltet, wenn Sie die Kanne von der Platte nehmen und wieder aufsetzen. Auch ein 6-Tassen Modell erstehen Sie bei diesem Anbieter.

WMF

Sie haben nicht allzu viel Platz in der Küche, möchten den Espressogenuss am Morgen aber dennoch nicht missen? Mit einem Modell aus dem Sortiment des Herstellers WMF ist das kein Problem. Die Produkte bestechen durch ihre platzsparende Aufmachung und passen selbst auf die schmalste Küchenzeile oder in die Fensterbank.

Tipps und Tricks zum Säubern Ihres elektrischen Espressokochers

Benutzen Sie Ihren elektrischen Espressokocher niemals, ohne zuvor Wasser in das Unterteil zu füllen. Hierbei ist überdies wichtig, dass die Füllmenge das Sicherheitsventil nicht übersteigt. Andernfalls droht Ihr Gerät sehr schnell zu verkalken. Generell sollten Sie Ihren Espressokocher regelmäßig von Ablagerungen im Inneren befreien. Benutzen Sie hierfür einfach eine selbstgemixte Lösung aus Essig oder Zitronensäure. Ätzende oder stark chemiehaltige Reinigungsmittel dürfen Sie dagegen nicht anwenden.

Zudem dürfen Sie keine Milch in Ihren elektrischen Espressokocher füllen. Nun könnten Sie argumentieren, dass das italienische Original nur mit Crema den echten Genuss verspricht. Leider sind diese Modelle dafür aber nicht ausgelegt. Abhilfe kann ein elektrischer Milchaufschäumer verschaffen, mit dem Sie den Schaum separat zubereiten und anschließend auf Ihr Heißgetränk geben.

Oder Sie investieren in eine hochwertige Bialettimaschine, die als einzige die Funktion besitzt, die Milch gleich beim Kochen zuzugeben.

Fazit

Beim Kauf eines elektrischen Espressokochers haben Sie die Wahl zwischen Modellen für 2-6 Tassen. Erwerben Sie aber nur das Gerät, das Ihre Ansprüche erfüllt, um den optimalen Geschmack zu erhalten. Zwar sind Modelle aus Aluminium deutlich billiger, wenn Sie lange von Ihrer Küchenmaschine profitieren möchten, sollten Sie aber nicht am falschen Ende sparen und zu einem Produkt aus Edelstahl greifen. Ein integrierter Timer liefert das Heißgetränk punktgenau zur gewünschten Zeit.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: