Einlegesohlen

 In Fußpflege
Abbildung
Vergleichssieger
FootActive COMFORT
FootActive SPORT
Unsere Empfehlung
Bergal Bergal X-TREME
FootActive WORKMATE
Scholl Einlegesohlen GelActiv Work
ModellFootActive COMFORT*FootActive SPORT*Bergal Bergal X-TREME*FootActive WORKMATE*Scholl Einlegesohlen GelActiv Work*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
616 Bewertungen*

336 Bewertungen*

478 Bewertungen*

444 Bewertungen*

210 Bewertungen*
HerstellerFootActiveFootActiveBergalFootActiveScholl
MaterialGelGelGel, Mikro­faserGelGel
ModellFootActive COMFORTFootActive SPORTBergal X-TREMEFootActive WORKMATEScholl GelActiv Work
anatomisch geformtJaJaJaJaJa
geeignet fürArbeitsschuhe, Stiefel, Freizeitschuhe, SportschuheArbeitsschuhe, Freizeitschuhe, SportschuheArbeitsschuhe, Stiefel, Freizeitschuhe, SportschuheArbeitsschuhe, FreizeitschuheArbeitsschuhe, Freizeitschuhe
Vorteile
  • passgenau
  • ver­bes­sert Kör­per­hal­tung
  • ein­fach zuzu­schneiden
  • nach vielen Lauf­stunden keine Geruch­bil­dung
  • gute Pols­te­rung an der Verse
  • lin­dert Rücken­sch­merzen
  • ein­fach zuzu­schneiden
  • ver­bes­sert Kör­per­hal­tung
  • ver­bes­sert e Kör­per­hal­tung
  • langlebig
Nachteile
  • hohe Sohle
  • etwas kurz
  • hart
  • hart
  • hart
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
FootActive COMFORT
geeignet fürArbeitsschuhe, Stiefel, Freizeitschuhe, Sportschuhe

616 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
FootActive SPORT
geeignet fürArbeitsschuhe, Freizeitschuhe, Sportschuhe

336 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bergal Bergal X-TREME
geeignet fürArbeitsschuhe, Stiefel, Freizeitschuhe, Sportschuhe

478 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
FootActive WORKMATE
geeignet fürArbeitsschuhe, Freizeitschuhe

444 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Scholl Einlegesohlen GelActiv Work
geeignet fürArbeitsschuhe, Freizeitschuhe

210 Bewertungen*
€ 10,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das WICHTIGSTE auf einen Blick:

Menschen sind in ihrem Leben viele Stunden lang auf den Beinen. Da können abends schon einmal die Füße oder Waden schmerzen. Um dem vorzubeugen, greifen immer mehr Verbraucher zu frei verkäuflichen Einlegesohlen für die Schuhe.
Bei anhaltenden gesundheitlichen Beschwerden von Füßen, Beinen und dem Rücken sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dieser wird Sie im Ernstfall an einen Orthopäden überweisen. Je nach Beschwerden können diese Fachärzte unterschiedliche Einlegesohlen verschreiben. Zur Auswahl stehen funktionelle Stützeinlagen, Korrektureinlagen für Haltungsschäden, Bettungseinlagen und unterstützende Einlagen.
Wenn Sie nur gelegentlich unter Problemen und Schmerzen in den Füßen leiden, können Sie auch frei erhältliche Einlegesohlen kaufen. Diese werden in vielen gut sortierten Discountern, Schuhgeschäften, Reformhäuser oder Drogerien angeboten. Aber auch Apotheken und Sanitätshäuser besitzen eine ordentliche Auswahl an geeigneten Modellen. Die weitaus größte Auswahl bietet jedoch das Internet. Daher kann hier jeder genau das Modell finden, welches auf Sie und ihre Füße zugeschnitten ist.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Einlegesohlen kaufen möchtenEinlegesohlen

Wenn Sie Probleme mit den Füßen haben, sollten Sie die richtigen Einlegesohlen auswählen und kaufen. Worauf Sie bei frei verkäuflichen Produkten achten sollten, erfahren Sie hier.

– Art der Einlegesohlen
– die Größe der einzelnen Modelle
– die Qualität
– das Preis-Leistungs-Verhältnis

Einlegesohlen sollen einem bestimmten Zweck verfolgen. Sie können je nach Ausführung wärmen, Fußgeruch vermeiden oder mittels Gel-Einlagen den Druck reduzieren. Andere Modelle trainieren die Muskeln, befreien von Schmerzen oder verhindern Fehlstellungen. Sie können auch Stöße abfedern oder sorgen für mehr Komfort. Dadurch schenken sie mehr Sicherheit. Je nach Art der Verwendung sollten Sie sich die passenden Sohlen laut ihren entsprechenden Eigenschaften heraussuchen.

Maßgeschneiderte Schuheinlagen sind natürlich besonders bequem, müssen aber vom Facharzt verschrieben werden. Einlegesohlen können jedoch auch ohne Rezept gekauft werden. Diese Modelle sind allgemeiner und für eine breite Kundschaft gedacht.

Die einzelnen Produkte werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Um eine individuelle Passgenauigkeit zu gewährleisten, können diese Schuheinlagen zugeschnitten werden. Da sie auch in der Breite reduziert werden können, kann man sie je nach Ausführung auch in High Heels tragen.

Die unterschiedlichen Hersteller bieten Einlegesohlen in verschiedenen Qualitäten an. Entscheidend sind hier das verwendete Material und deren Verarbeitung. Für den Sommer bieten sich Sohlen aus Baumwollfrottee an, um Schweißfüße und Pilzbefall zu vermeiden. Für kältere Tage sind eher wärmende Sohlen aus Wollfließ besser geeignet. Eine eingearbeitete Schicht aus Aluminium auf der Unterseite verstärkt den Kälteschutz. eine Aktivkohle-Schicht verhindert Fußgeruch. Sohlen aus Leder oder Kokosfasern mit und ohne Aktivkohle-Schicht sind das ganze Jahr nutzbar.

Preisgünstige Modelle halten meist nicht lang, da das Material oftmals zu dünn oder minderwertig ist. Sie sparen zwar beim Kauf, geben jedoch im Endeffekt mehr aus, da Sie ständig nachkaufen müssen.
Kosten einsparen können Sie ebenfalls, wenn Sie die einzelnen Produkte miteinander vergleichen. So finden Sie schnell ein passendes Produkt zu einem fairen Preis.

Hersteller und Marken von

– Die Schuhanzieher
– Happy2feet
– NCAA
– FootActive

Die Schuhanzieher

Das Unternehmen stellt eine große Auswahl unterschiedlichster Waren her, darunter auch hochwertige Schuheinlagen. Je nach Verwendungszweck werden sie in verschiedenen Materialien gefertigt. Darunter Silikon, Aktivkohle, Leder oder Baumwolle mit Latexschaum. Alle Produkte können passgenau zugeschnitten werden und eignen sich somit für jede Art von Schuhen.

Happy2feet

Wer viel Sport treibt oder sonst den ganzen Tag auf den Beinen ist, für den eignen sich die Einlegesohlen des Herstellers Happy2feet. Diese Modelle sind elastisch und dennoch formstabil. Dank der integrierten Komfortzonen wirken sie dämpfend bei allen Aktivitäten. Eine Außensohle stabilisiert die Ferse, die Erhöhung in der Mitte entlastet den Fuß. Der Sohlenbezug ist strapazierfähig und sorgt für guten Tragekomfort.

NCAA

Die Textilsohlen dieses Herstellers sind hygienisch frisch und besonders wirksam bei Fußgeruch und Schweißfüßen. Dafür sorgt eine besonders aktive und wirksame Aktiv-Kohle-Schicht.

FootActive

Bei Fersensporn und Problemen mit den Fußballen können die 3/4 Einlegesohlen von FoodActive die passende Wahl sein. Die speziellen Einlegesohlen wurden von Podologen in Australien entwickelt und entsprechen den neuesten orthopädischen Erkenntnissen. Durch die besondere Form wird der natürliche Gang wieder angeregt und Haltungsprobleme vermindert.

Produkt- und Verwendungsarten

Die unterschiedlichen Einlegesohlen werden für verschiedene Beschwerden konzipiert und hergestellt. Diese funktionellen Stützeinlagen können Fehlstellungen korrigieren. Dabei ist das Ziel, die Funktion des Fußes wieder herzustellen. Einwärts- oder Auswärtsdrehungen werden vermieden und der gesamte Stütz- und Bewegungsapparates verbessert.

Korrektureinlagen dienen, wie der Name schon sagt, zur Korrektur bei Fuß- und Gangproblemen von Kindern. Korrektureinlagen müssen immer individuell angefertigt werden, da sie das Wachstum des Fußes steuern. Fehlstellungen wie Platt- oder Senkfüße, die im Kleinkindesalter entstehen, geben sich meist beim Älterwerden.
Schuheinlagen, die dank einer dämpfenden Wirkung gegen Stöße schützen sollen, nennen sich Bettungseinlagen oder gewichtsverteilende Einlagen.

Des Weiteren gibt es noch unterstützende Einlagen, die den Fuß stützen sollen.
Diese 4 Arten von Schuheinlagen sollten nach Möglichkeit individuell angepasst und gefertigt werden.
Andere Modelle können unbedenklich auch „von der Stange“ gekauft werden. Diese unterschieden sich meist in den Materialien und den Aufgaben, die sie übernehmen sollen. Wärmende Sohlen zum Einlegen in das Schuhbett zum Beispiel bestehen aus Baumwolle oder Fell-Imitat. Auch Modelle mit Aluminiumschichten speichern die Wärme nahe des Fußes. Aktivkohle bringt ein Frischegefühl und mindert Bakterien.

Einlegesohlen können auf Wunsch verwendet werden, um das Tragegefühl zu erhöhen. Aber auch der gesundheitliche Faktor kann eine Rolle spielen. Der Einsatz von Schuheinlagen lohnt, wenn sich Ihre Zehen verformen, denn dann wirken sie korrigierend auf die Fehlstellung ein. Schmerzen in Füßen, Beinen oder dem Rücken können durch Fehlstellungen herrühren. Versuchen Sie es mit Schuheinlagen und achten Sie darauf, ob sich die Beschwerden verringern. Viele Menschen knicken immer wieder mit dem Knöchel um.

Auch dies kann von einer Fehlstellung kommen. Ob Sie an einer Fehlstellung leiden, können Sie auch anhand des Ablaufmusters Ihrer Sohle feststellen. Sind diese unregelmäßig oder einseitig, so liegt eine Fehlstellung vor, die korrigiert werden sollte.

 

Fazit

Schuheinlagen können in vielerlei Hinsicht bei der Linderung oder Verringerung von Problemen mit den Füßen hilfreich sein. Schmerzen können so ebenfalls gelindert werden. Die Verwendung von Schuheinlagen stabilisieren die Wirbelsäule und kann daher eine Reihe von Rückenbeschwerden beseitigen. Das Venensystem und die Durchblutung der Beine werden angeregt. Und letztendlich verhelfen Einlagen zu einem verführerischen Gangbild.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: