Convertible

 In Notebooks & Tablets
Abbildung
Vergleichssieger
Microsoft Surface Book 34,29 cm
Acer Switch Alpha 12 Fit SA5-271-FIT
HP x2 10-p003ng (Z6K87EA)
Unsere Empfehlung
Acer Chromebook R 11 CB5-132T-C4LB
Lenovo Yoga 910 35,31cm
ModellMicrosoft Surface Book 34,29 cm*Acer Switch Alpha 12 Fit SA5-271-FIT*HP x2 10-p003ng (Z6K87EA)*Acer Chromebook R 11 CB5-132T-C4LB*Lenovo Yoga 910 35,31cm*
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
96 Bewertungen*

78 Bewertungen*

14 Bewertungen*

127 Bewertungen*

16 Bewertungen*
HerstellerMicrosoftAcerhpAcerLenovo
Auflösung13,5" | 3.000 x 2.000 px / IPS – ent­spie­gelt 12" | 2.160 x 1.440 px / IPS – spie­gelnd 12"| 1.920 x 1.280 px / IPS – ent­spie­gelt 11,6" | 1.366 x 768 px / IPS – spie­gelnd 13,9" | 3.200 x 1.080 px / IPS – spie­gelnd
BetriebssystemWin­dowsWin­dowsWin­dowsChrome OSWin­dows
Prozessor (CPU)++++ / extrem schnell +++ / sehr schnell ++ / schnell ++ / schnell +++ / sehr schnell
interne Speicherkapazität128 GB SSD 256 SSD 128 GB eMMC 32 GB eMMC 256 GB SSD
WLANJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • Gehäuse mit Mag­ne­si­um­le­gie­rung
  • Sur­face-Stift – präzises Sch­reiben auf dem Touch-Screen
  • für alle Anwen­dungen geeignet
  • zwei Mikro­fone inte­griert
  • 10-Finger Multi-Touch Dis­play
  • geräu­sch­loser Betrieb durch Liquid­Loop-Kühl­system
  • sehr guter Klang
  • sehr gute Klang-Eigen­schaften
  • kon­tra­st­rei­ches Dis­play
  • Blue­tooth 4.0
  • robuste Alu­mi­nium-Abde­ckung
  • Tas­tatur mit guten Druck­punkten
  • klein und hand­lich
  • Gehäuse aus Carbon
  • unter­stützt Ein­gabe über Digi­ta­li­sier­s­tifte
  • sch­neller 3.1-USB-Port
Nachteile
  • Akkuleistung des Tablets könnte besser sein
  • Tastatur nicht für jeden optimal
  • keine Angaben
  • lange Lebensdauer nicht immer gegeben
  • Leistung könnte etwas höher sein
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Microsoft Surface Book 34,29 cm

96 Bewertungen*
€ 2.865,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HP x2 10-p003ng (Z6K87EA)

14 Bewertungen*
€ 399,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Acer Chromebook R 11 CB5-132T-C4LB

127 Bewertungen*
€ 349,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lenovo Yoga 910 35,31cm

16 Bewertungen*
€ 1.199,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste zu Convertibles in Kürze

Convertible: 2-in-1-Geräte, die zwischen Laptop und Tablet eine Brückentechnologie darstellen, nennt man Convertibles. Ein um 360° drehbares Display, oder eine abnehmbare Tastatur ermöglichen eine problemlose Transformation.
Möchten Sie ein solches Gerät kaufen, beachten Sie unbedingt die Displaygröße. Für Spiele und Filme sind 11 Zoll empfohlen. Für Internet und Office-Programme reichen sogar 10 Zoll. Kleinere Displays sind nicht empfehlenswert.
Ist das Gerät WLAN-fähig, können Sie es von überall aus zum Surfen nutzen. Eine Bluetooth-Schnittstelle ist wichtig, wenn Sie das Smartphone mit dem Gerät verbinden möchten. Im Vergleich erklären wir, worauf es beim Kauf tatsächlich ankommt. Es erwarten Sie nützliche Fakten und hilfreiche Tipps.

Wissenswertes zum Kauf

Es gibt etliche Hersteller, die 2-in-1-Geräte vertreiben. Mindestens genauso viele unterschiedliche Punkte gibt es, mit denen geworben wird. Der nachfolgende Überblick verrät Ihnen, worauf sie bei der Anschaffung tatsächlich achten sollten:

  • Displaygröße
  • Prozessor
  • Betriebssystem
  • Akkulaufzeit
  • Speicher

Displaygröße

Die Dual-Geräte gibt es zwischen 8 und 13 Zoll. Einem Apple iPad stehen sie in der Bildschirmgröße also in nichts nach. 15 Zoll sind sehr schwer zu finden. Zusätzlich eignen sich diese, aufgrund des Gewichts, nicht für den mobilen Einsatz.

Zum Spielen sollten Sie sich ein Convertible zulegen, dass zwischen 11 und 13 Zoll liegt. Für Office-Anwendungen reichen 8 bis 10 Zoll.

Tipp: Matte Displays leiden kaum unter Lichteinfall und sind besonders empfehlenswert. Hochglanzdisplays reflektieren sämtliche Lichtquellen.

Prozessor

Achten Sie vor allem auf den Prozessor. Dieser sollte möglichst schnell sein, damit sie bequem und zügig arbeiten können. Diverse Benchmarktests im Internet zeigen Ihnen schnell die Unterschiede auf.

Betriebssystem

Die große Frage ist: Windows- oder Android-System?

Geräte mit Windows 10 sind heute der Standard. In Sachen Software gibt es kaum Unterschiede.

Ob Sie lieber das Windows- oder Android-Interface nutzen ist aber Geschmackssache.

Akkulaufzeit

Die Herstellerangaben beziehen sich meist auf die einfache Nutzung des Gerätes. In diesem Fall das Nutzen von Internet, oder Office Programmen. Beim Ansehen von Videos oder Gaming-Aktivitäten entleert der Akku sich bedeutend schneller.

Speicher

Der Kern jeder Hardware ist der Speicher. Viele Hersteller günstiger Produkte nutzen Flashspeicher in Form von eMMC. Der Speicher ist meist auf 32 GB oder 64 GB ausgelegt.

Beim Gaming könnte das zum Problem werden. Mindestens 128 GB sind empfehlenswert.

Tipp: Beachten Sie, dass etwa 10 GB Speicher allein für das Betriebssystem benötigt werden.

Hersteller und Marken

  • Acer
  • Lenovo
  • Sony

Acer

Acer wurde 1976 gegründet. Bis 1987 war es unter dem Namen Multitech bekannt. Neben den 2-in-1-Geräten stellt Acer auch Notebooks, Smartphone oder beispielsweise Fernseher her. Der Name steht vor allem für gute Qualität.

Info: Die Aspire-Serie ist, ebenso wie die Swift-Serie, eine gute Mischung aus Leistung und schlankem Design. Die Nitro-Serie ist vorrangig auf Gaming-Bedürfnisse ausgelegt. Die Switch-Serie ist eine Kombination aus Notebook und Tablet.

Lenovo

1984 wurde Lenovo gegründet. Der Hersteller produziert eine Vielzahl von Geräten. Notebooks, Ultrabooks, Peripherie-Geräte und mehr. Die Qualität ist für gewöhnlich ausgezeichnet und auch die Optik immer ansprechend.

Info: Die Lenovo Miix-Serie eignet sich für Office-Anwendungen und einfache Bedürfnisse. Die Yoga-Serie bietet super Leistung und eignet sich auch fürs Gaming sehr gut.

Sony

Sony gibt es seit 1946. Es ist der drittgrößte japanische Elektronik-Konzern. Hauptsächlich vertreibt Sony Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik.

Info: Die Vaio-Fit Serie befriedigt hohe Ansprüche. Die Vaio-Duo Serie schneidet etwas schlechter ab. Für einfache Anwendungen reicht sie aber völlig aus.

Produkt- und Anwendungsbereiche des Convertible

Die multifunktionellen Geräte werden hauptsächlich für Arbeiten im Außendienst benutzt. Doch auch als Uni-Begleitung machen sie eine gute Figur.

Wir möchten Ihnen noch ein paar Dinge mit auf den Weg geben:

– Welches Gerät passt zu Ihnen
– Wichtiges Zubehör

Welches Gerät passt zu Ihnen

Bei der Entscheidung sollten Sie sich an Ihren individuellen Interessen orientieren.

Gamer bevorzugen Modelle mit viel Speicherplatz und einem leistungsstarken Prozessor. Legen Sie Wert auf Bild- und Videobearbeitung ist neben Prozessorleistung auch eine große Festplatte wichtig. Für simple Office-Anwendungen reicht meist ein günstiges Modell.

Wichtiges Zubehör

WLAN & Bluetooth 4.0 sind Standard in der Ausstattung. Für mobiles Arbeiten sind diese beiden Funktionen unerlässlich. Mit einem SD-Karten-Slot lässt sich der interne Speicher locker um 64 GB erweitern. Je nach Volumen der Karte.

Lenovo und Acer bieten Einjahres-Lizenzen von Microsoft-Office an. Das Paket können Sie dann kostenlos nutzen. Insbesondere für Office-Anwender kann sich ein Blick auf Convertibles mit Jahres-Lizenz lohnen.

Nutzen Sie mobiles Internet? Dann sollten Sie ein Modell wählen, das über einen SIM-Karten Slot verfügt.

Fazit

Wenn Sie die Tipps aus unserem Vergleich beherzigen, steht nichts mehr im Wege. Mit dem angeeigneten Wissen dürften Sie problemlos das richtige Convertible aussuchen können. Gamer müssen für ein geeignetes Gerät jedoch bedeutend mehr investieren. Für Office-Anwender empfehlen sich Geräte mit Jahres-Lizenz der Office-Produkte.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: