Banking-Software-Mac

 In Software

Das Wichtigste in Kürze:

Mit der passenden Banking-Software verwandeln Sie Ihrem Mac schnell zum Verwalter Ihrer Finanzen. Sie managen Einnahmen und Ausgaben, kalkulieren die Risiken oder Ersparnisse und behalten einen besseren Überblick über Ihre Konten.

Eine Banking-Software lohnt sich vor allen, wenn Sie das Online-Banking in Anspruch nehmen. Insofern können Sie die Software mit dem Online-Banking verbinden und somit dafür sorgen, dass Sie stets den Überblick bewahren. Zugleich ist einer Erhöhung der Sicherheit möglich.

Die Automatisierung spielt bei einer Banking-Software für Ihren Mac eine essenzielle Rolle. Beispielsweise können Sie Überweisungsaufträge oder Belege automatisch erfassen oder beschriften. Das spart Ihnen viel Zeit und erleichtert den Umgang mit Ihrem Geld.

Nur die richtige Sicherheit garantiert eine gute Banking-SoftwareBanking-Software-Mac

Es gibt viele Kleinigkeiten, die Sie beim Kauf einer Banking-Software für Ihren Mac beachten müssen. Schnell kommen Sie wegen den zahlreichen Fachbegriffen durcheinander und sitzen später auf einer unpassenden Software, die nicht Ihren Vorstellungen entspricht. Um das Problem zu umgehen und eine gute Hilfe zu erhalten, liefern wir Ihnen die wichtigsten Aspekte.

  • Sicherheit: Der wesentlichste Punkt beim Kauf ist die Sicherheit Ihrer Daten. Es darf nicht möglich sein, dass andere Personen auf Ihre Konten zugreifen. Genauso müssen diese auch gegenüber Viren, Trojanern und anderen Angriffen geschützt sein. Um das zu ermöglichen, sollten so viele Sicherheitsfunktionen wie möglich enthalten sein. Eine besonders große Hilfe ist HBCI, die es heute in unterschiedlichen Varianten gibt. Die Besonderheit bei HBCI ist, dass Sie einen Chipkartenleser erhalten, sodass Sie erst auf das Programm zugreifen können, wenn Sie eine Chipkarte auslesen lassen. Weitere Möglichkeiten sind das PIN- oder TAN-Verfahren. Im besten Fall bietet die Banking-Software alle drei Wege.

 

  • Funktionen: Nachdem die Sicherheit gewährt ist, schauen Sie sich die Funktionen an. Je nach Preis, Hersteller und Umfang variieren die Funktionen. Denken Sie vorher darüber nach, was Sie alles mit Ihrem Banking-Software für Mac machen möchten. Beispielsweise reicht es einigen aus, dass diese alleine einen Überblick über die Finanzen erhalten. Wiederum andere wollen Überweisungen tätigen, Daueraufträge organisieren oder Lastschriftverfahren einleiten. Wissen Sie, was Sie von der Software erwarten, können Sie sich weiter informieren.
  • Apps: Ein Mac von Apple ist mit vielen anderen Geräten gekoppelt, wie dem eigenen Smartphone oder Tablet. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Sie die Banking-Software ebenfalls über Apps nutzen können. Dadurch sichern Sie einen leichten und schnellen Umgang, selbst, wenn Sie nicht zu Hause sind. Natürlich muss auch die App eine hohe Sicherheit bieten und im besten Fall kostenlos sein.

Anbieter, soweit das Auge blicken kann

Dank des Online-Bankings haben auch die Zahl der Banking-Software für Mac stetig zugenommen. Das ist sowohl ein Vor- als auch Nachteil für Sie. Immerhin besitzen Sie eine größere Auswahl, doch schnell greifen Sie zum falschen Anbieter. Um Ihnen die Auswahl ein wenig zu vereinfachen, haben wir drei gute und zuverlässige Banking-Software-Anbieter zusammengefasst.

  • Moneyplex: Der Name ist Programm, denn mit dieser Software können Sie beinah alles rund um Ihre Konten regeln. Es gibt unendlich viele unterschiedliche Werkzeuge und Funktionen. Deshalb lohnt sich Moneyplex vor allem für Personen, die viele Möglichkeiten wünschen. Nachteilig ist, dass Sie dafür tief in die Tasche greifen müssen. Ebenso ist es nicht möglich, dass Sie mehrere Konten miteinander verbinden.
  • Lexoffice: Das Unternehmen Lexoffice für Mac hat sich nicht nur auf die Verwaltung Ihrer Finanzen spezialisiert. Es gibt noch viele andere Bereiche, wie die Buchhaltung, Rechnungen schreiben oder Texterkennung. Wünschen Sie sich also über das Online Banking hinaus verschiedene Funktionen, sind Sie bei Lexoffice an der richtigen Adresse. Negativ zu erwähnen ist der beeindruckend hohe Preis für die Software.
  • Star Finanzen: Sie haben keine großen Ansprüche und wünschen sich alleine eine Übersicht über Ihre Finanzen? Mit Star Finanz sind Sie richtige beraten. Die Software ist überraschend günstig und meilenweit von den teuren Produkten entfernt. Dafür dürfen Sie aber hinsichtlich der Funktionen keine Quantensprünge erwarten. Lediglich einfache Möglichkeiten wie Überweisungen, Daueraufträge und ähnliches kann das simple Programm erledigen.

Keine große Spaltung

Die Banking-Software-Mac sind hinsichtlich des Aufbaus sowie der Funktionen meist identisch oder sehr ähnlich. Das ist nicht überraschend, denn im Bereich der Finanzen gibt es nur wenige Variablen. Dennoch gibt es einige Unterschiede, die Sie beim Kauf nicht aus den Augen lassen sollten. Vor allem die Art der Sicherung, die Kosten sowie die weiterführenden Apps sind hilfreich. Was Sie anschließend mit der Banking-Software unternehmen können, bleibt ganz Ihnen und dem Programm überlassen.

Alle Angebote bieten die simple und einfache Überwachung Ihrer Daten.

Das bedeutet, Sie sehen, wann Sie Geld abheben oder einzahlen. Praktisch ist, wenn Sie diese Daten weiterverarbeiten können. Beispielsweise mit Zusätzen wie „Freizeit“ oder „Für Freund“ zu versehen. Damit steigert sich Ihr Überblick noch weiter. Einige Programme liefern Ihnen aber noch mehr Funktionen. Üblicherweise können Sie Überweisungen sowie Daueraufträge regeln. Insofern müssen Sie nicht mehr zur Bank laufen, sondern machen dieses bequem von Zuhause aus.

Nur bei sehr umfangreichen Programmen nehmen Sie noch mehr Möglichkeiten und Funktionen in Anspruch. Beispiele dafür sind Lastschriftaufträge, Buchungsanhänge, Einbindung von PayPal-Konten oder anderen, Filterfunktion, Alarm- und Budgetfunktionen oder Planungsfunktion. Was Sie am Ende wirklich benötigen, bleibt ganz Ihren Bedürfnissen eines umfassenden Finanzprogramms überlassen.

 

Das Fazit

Die eigenen Finanzen sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Immerhin passiert es schnell, dass Geld abgeht und Sie wissen nicht wohin. Um eine gute Übersicht zu behalten und Ihre Finanzen bequem von zu Hause zu regeln, sollten Sie sich eine Banking-Software-Mac kaufen. Dank dieser fällt Ihnen der Umgang mit Ihren Finanzen wesentlich leichter und es kommt seltener zu Problemen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: