Autokredite im Vergleich

 In Versicherungen

 

Ein Autokredit ist in einigen Punkten anders als ein herkömmlicher Ratenkredit. Nachfolgend wollen wir Sie in unserem Ratgeber zur Kfz-Finanzierung über alles Wichtige zu dieser Kreditform informieren.

 

Die Voraussetzungen für einen Autokredit

Um eine Kfz-Finanzierung aufnehmen zu können, müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt werden. Der Gesetzgeber hat zur Vorgabe gemacht, dass der Kreditnehmer mindestens 18 Jahre sein, und die volle Geschäftsfähigkeit haben muss. Dies ist zum Schutz von Minderjährigen und Hilfsbedürftigen gedacht, die dadurch keine Ratengeschäfte abschließen können.

 

Die weiteren Voraussetzungen

  • Ein fester Wohnsitz in Deutschland, hier kann ein entsprechender Nachweis erforderlich sein, wenn der Kreditnehmer einen ausländischen Pass hat
  • Die Bonitätsprüfung muss ein positives Ergebnis haben
  • Mit negativen Einträgen in Schufa wie Vollstreckungsbescheid oder Eidesstattliche Versicherung wird der Kreditwunsch abgelehnt
  • Eine Identifikationsprüfung via PostIdent, VideoIdent oder eine andere Form der Legitimation muss nach der bestätigten Kreditanfrage erfolgen
  • Der Autokauf muss binnen vier Wochen nach der Auszahlung der Kfz-Finanzierung erfolgen
  • Der Fahrzeugbrief muss zur Sicherheit an die kreditgebende Bank gegeben werden

 

Unterschiedliche Kreditgeber möglich

Für eine Autofinanzierung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Es gibt Autohändler, die direkt Kredite anbieten. Andere Autohändler bieten die Vermittlung einer Kfz-Finanzierung bei einer Bank an. Es gibt neben der Finanzierung über den Händler auch die Möglichkeit, direkt bei einer Bank einen Autokredit aufzunehmen. Der Kredit für den Autokauf kann, so die vierte Möglichkeit, auch als herkömmlicher Ratenkredit ohne Zweckbindung aufgenommen werden.

TIPP: Ein Autokredit, der unabhängig vom Kauf bei einer Bank aufgenommen wird, kann möglicherweise günstiger sein, als wenn die Kreditvermittlung über den Autoverkäufer erfolgt. Ein Ratenkredit, der zur freien Verwendung aufgenommen wird, ist hingegen oft teurer als eine spezielle Autofinanzierung über eine Bank.

 

 

Die Besonderheiten des Autokredits

Eine Kfz-Finanzierung weist gegenüber dem Ratenkredit einige Besonderheiten auf.

  • Ein solcher Kredit hat eine Zweckbindung zum Autokauf, und steht nicht zur freien Verfügung
  • Die Autofinanzierung ist dadurch oft günstiger, als dies einem Kredit zur freien Verfügung der Fall ist
  • Beim Autokredit muss die Frist beachtet werden, in welcher der Autokauf nach der Auszahlung des Kredits erfolgen muss
  • Als Sicherheit, die für den Kredit hinterlegt werden muss, dient der Fahrzeugbrief
  • Da die Kfz-Finanzierung zweckgebunden ist, liegt die Bonitätshürde zum Teil niedriger als bei einem herkömmlichen Ratenkredit
  • Bei einem Autokredit kann eine Anzahlung erforderlich sein
  • Wird keine Anzahlung fällig, ist im Kreditvertrag oft eine höhere Schlussrate festgeschrieben

Nachfolgend erklären wir die einzelnen Punkte, welche die Autofinanzierung vom Ratenkredit unterscheidet, noch einmal ausführlich.

 

Zweckgebunden statt zur freien Verfügung

Eine Kfz-Finanzierung wird immer zweckgebunden vergeben. Der Kredit ist unmittelbar an den Autokauf gebunden. Eine andere Verwendung des so geliehenen Geldes ist nicht möglich.

Dies sollte vor allem dann beachtet werden, wenn geplant ist, das Auto binnen bestimmter Frist weiter zu verkaufen. Ein solcher Verkauf des Fahrzeugs ist erst dann möglich, wenn der Autokredit komplett abbezahlt ist. Wird ein Ratenkredit zur freien Verwendung aufgenommen, um den Wagen zu finanzieren, spielt dies hingegen keine Rolle. Das Auto wird dann zwar mir dem Kredit bezahlt, aber der Fahrzeugbrief muss nicht zur Sicherheit für das Darlehen hinterlegt werden.

 

Autokredit günstiger als ein Ratenkredit

Durch die Bindung des Kredits unmittelbar an den Kauf, sind Kfz-Finanzierungen oft günstiger, als dies bei Krediten zur freien Verwendung der Fall ist. Da der Fahrzeugbrief als Sicherheit hinterlegt wird, hat die Bank jederzeit Zugriff auf das so gekaufte Auto. Wird der Autokredit nicht ordnungsgemäß zurückgezahlt, muss die Bank den gekauften Wagen nicht einmal pfänden, da er sowieso ihr gehört, bis die Finanzierung abgezahlt ist.

Für Kreditnehmer stellt sich die Frage, was ihnen lieber ist. Ein leicht günstigerer Autokredit, oder ab ein Kredit, bei dem sie mit dem aufgenommenen Geld machen können, was sie wollen, ohne den Fahrzeugbrief hinterlegen zu müssen.

Bei dieser Frage ist es jedoch auch wichtig, zu beachten, dass bei herkömmlichen Ratenkredit oft eine Abtretung des Gehalts im Kreditvertrag festgelegt wird. Bei einem Autokredit ist dies nicht erforderlich, da die kreditgebende Bank durch den Fahrzeugbrief ja die entsprechende Sicherheit schon hat.

 

Der Fahrzeugbrief als Sicherheit

Bei einem Autokredit dient der Fahrzeugbrief als Sicherheit für die kreditgebende Bank, oder den Händler, der die Finanzierung vergeben hat. Der Fahrzeugbrief ist in Deutschland der Eigentumsnachweis für ein Auto. Wer den Brief hat, dem gehört auch das Auto, das ist dabei die einfache Regel.

Der Fahrzeugschein trifft keine Aussage darüber, wem das Fahrzeug gehört. Der Schein muss bei der Fahrt immer im Auto mitgeführt werden, um bei einer Polizeikontrolle, oder nach einem Unfall, vorgezeigt werden zu können.

Der Fahrzeugbrief hingegen sollte immer in sicherer Verwahrung sein. Dies kann in einem Bankschließfach sein, oder zuhause an einer Stelle, die auch bei Einbruch vor Zugriffen geschützt ist.

Nach dem Autokauf, welcher durch die Bank, oder den Händler, finanziert wurde, muss der Fahrzeugbrief als Sicherheit beim Kreditgeber hinterlegt werden. Wird der Kredit nicht fristgerecht zurückgezahlt, kann die Bank, oder der Autohändler, das Fahrzeug einfach abholen. Dafür muss keine Autopfändung erwirkt werden, da der Kreditgeber durch den Brief zugleich der Eigentümer des Wagens ist.

 

Frist zum Autokauf beachten

Bei einer Autofinanzierung ist nicht nur die Sicherheit im Vertrag festgeschrieben, sondern enthält eine wichtige Frist. In der Regel ist der Autokauf spätestens vier Wochen nach der Auszahlung des Darlehens vorgeschrieben. Dadurch will die kreditgebende Bank sichergehen, dass die Finanzierung tatsächlich für den Kauf eines Autos verwendet wird.

Da ein Autokredit zweckgebunden ist, muss er für den Kauf eines Autos verwendet werden. Verwirkt der Kreditnehmer diese Frist, muss er die Kfz-Finanzierung wieder zurückzahlen.

 

Bonität meist geringere Hürde als beim herkömmlichen Kredit

Da der Autokredit, wie bereits geschrieben, an den Fahrzeugkauf gebunden ist, und der Fahrzeugbrief als Sicherheit gilt, ist die Bonitätshürde mitunter niedriger als beim Ratenkredit.

Das heißt, diese Art von Krediten wird oft auch bei niedrigerem Einkommen vergeben, solange in der Schufa-Abfrage keine harten Negativ-Merkmale zutage treten.

Der Kreditnehmer sollte sich jedoch fragen, ob die Zahlung der Raten mit seinem Einkommen wirklich möglich ist. Denn: erfolgen die Zahlungen nicht fristgerecht, ziehen die Bank oder der kreditgebende Händler, das Fahrzeug ein, und verkaufen es anderweitig.

 

Anzahlung oder Schlussrate erforderlich?

Anders als bei einem Ratenkredit kann es notwendig sein, eine Anzahlung für die Kfz-Finanzierung zu hinterlegen. Bei manchen Autokrediten ist dies nicht erforderlich, dafür wird eine höhere Schlussrate verlangt.

Es gibt jedoch auch Autofinanzierungen, bei denen weder eine Anzahlung noch eine höhere Schlussrate notwendig sind. Hier sind alle Raten entweder gleich hoch, oder die letzte Kreditrate niedriger als die anderen.

Der Kreditnehmer sollte vor der Aufnahme eines Autokredits mit Anzahlung oder höherer Schlussrate überlegen, ob dies mit seinen finanziellen Möglichkeiten machbar ist. Gleichbleibende Raten bieten oft eine bessere Planbarkeit an. Eine Anzahlung will zudem erst aufgebracht werden, bevor der Autokredit aufgenommen wird.

 

Autofinanzierung mit Spezialkredit oder Ratenkredit?

Die Frage, ob ein spezieller Autokredit aufgenommen werden soll, oder doch nur ein normaler Kredit, stellen sich vielen Kreditnehmer vor dem Autokauf.

Hier muss jeder selbst die Entscheidung treffen, ob er den Kredit an den Kauf des Fahrzeugs gebunden haben möchte.

Der große Vorteil ist nach wie vor, dass Autokredite günstiger sind herkömmliche Ratenkredite. Durch die Absicherung des Kredits mittels der Übergabe des Fahrzeugbriefs hat die Bank, oder der kreditgebende Autohändler das Eigentumsrecht am gekauften Auto.

Wer das nicht möchte, kann die Finanzierung des Autokaufs über einen normalen Kredit durchführen. Der Fahrzeugbrief verbleibt in diesem Fall in den Händen des Kreditnehmers. Der Kreditgeber vereinbart indes in den Kreditvertrag eine Gehaltsabtretung, falls die Rückzahlung des Kredits nicht fristgerecht erfolgt.

 

Autokredite vergleichen

Vor der Aufnahme einer Autofinanzierung ist ein Vergleich verschiedener Anbieter zu empfehlen. Die Zinsen können sich zum Teil sehr voneinander unterscheiden. Auch gibt es mögliche Unterschied bei Anzahlung, Schlussrate und Sondertilgung.

Mit unserem Autokredit-Vergleich haben Sie die Möglichkeit, die Angebote verschiedener Banken zu vergleichen, und die passende Kfz-Finanzierung zu finden.

Anstatt bei der nächsten Bank einen Kredit aufzunehmen, oder die Finanzierung über den Händler zu planen, kann ein Kreditvergleich für Autofinanzierungen dabei helfen, einen günstigen Autokredit zu finden. Bei dem Kreditrechner ist es möglich, Laufzeit und mögliche Ratenhöhe anzugeben, natürlich den gewünschten Kreditbetrag, sowie eine mögliche Anzahlung oder höhere Schlussrate.

 

Sondertilgung bei der Kfz-Finanzierung

Bei einem Autokredit gilt wie für jede andere Finanzierung: das Thema Sondertilgung ist ein sehr wichtiges Thema. Im Kreditvertrag sollten deshalb kostenfreie Sondertilgungen vereinbart werden, wie auch eine vorzeitige vollständige Ablösung des Kredits.

Ansonsten kann der Kreditgeber eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen, wenn Zahlungen außer der Reihe erfolgen, oder der Autokredit schon vor Vertragsende vollständig abbezahlt wird.

 

Autokredit für Barzahlungsrabatt nutzen

Auch wenn einige die Hinterlegung des Fahrzeugbriefs als Nachteil einer Kfz-Finanzierung sehen. Dieser Kredit hat einen großen Vorteil: wird er unabhängig vom Autohändler bei einer Bank aufgenommen, kann das gekaufte Auto bar bezahlt werden.

Durch die Barzahlung ist es oft möglich, mit dem Händler einen Rabatt zu vereinbaren. Dieser kann durch die direkte Bezahlung des Fahrzeugs unmittelbar über das Geld verfügen, und muss nicht die Bezahlung der Raten abwarten.

Der Barzahlungsrabatt wird in Deutschland nicht nur beim Autokauf, sondern auch beim Kauf von Elektrogroßgeräten wie Waschmaschinen und anderes vergeben. Leider wissen viel zu wenige Verbraucher, dass sie mit den Händler solche individuellen Vereinbarungen treffen können. Stattdessen bezahlen sie dann den vollen, auf dem Verkaufsschild angegebenen Preis.

Beim Kauf eines Autos, sei es Neuwagen oder Gebrauchtwagen, lassen sich bei der Barzahlung durchaus satte Rabatte aushandeln. Zum Teil hat der Kreditnehmer dadurch die Kosten für den Autokredit wieder eingespart.

 

Restschuldversicherung bei der Autofinanzierung nutzen?

Bei der Aufnahme eines Kredits stellt sich immer die Frage, ob eine Restschuldversicherung zum Kredit abgeschlossen werden soll. Diese Versicherung sichert Einkommensausfälle bei Krankheit, unverschuldeter Arbeitslosigkeit, und im Todesfall des Kreditnehmers ab.

Die Restschuldversicherung ist beim Autokredit nicht zwingend erforderlich, sondern kann je nach Kreditgeber optional mit der Finanzierung abgeschlossen werden. Wird die Vergabe der Autofinanzierung vom Abschluss einer Restschuldversicherung abhängig gemacht, ist die Suche nach einem anderen Kreditanbieter zu empfehlen.

TIPP: Eine Restschuldversicherung, die unabhängig von der Autofinanzierung abgeschlossen wird, ist mitunter günstiger, als wenn sie direkt zusammen mit dem Kreditvertrag vereinbart wird.

 

Autokredit ohne Schufa

Für den Abschluss einer Kfz-Finanzierung ist eine positive Bonitätsprüfung erforderlich. Ist der Score-Wert zu niedrig, oder Einträge in der Schufa-Abfrage vorhanden, die dem Kreditgeber nicht passen, wird der Kreditantrag abgelehnt.

Eine mögliche Alternative kann dann eine Autofinanzierung ohne Schufa sein. Diese Art von Krediten gibt es über verschiedene Kreditvermittler. Die Banken, die solche Kredite vergeben, haben ihren Sitz allesamt im Ausland, meist in der Schweiz oder Liechtenstein.

Autokredite ohne Schufa können nicht direkt über die jeweiligen Banken aufgenommen werden, sondern nur über einen Kreditvermittler.

WICHTIG: Von Kreditvermittlern, die Vorkasse-Zahlungen haben wollen, wenn ein Autokredit ohne Schufa aufgenommen werden soll, sollte besser Abstand genommen werden. Seriöse Kreditvermittler verlangen keine Vorkosten, sie erhalten ihr Provision erst dann, wenn die Autofinanzierung erfolgreich vermittelt wurde!

Der Nachteil von Kfz-Finanzierungen ohne Schufa sind die hohen Zinsen. Diese liegen in der Regel im zweistelligen Bereich. Den Kauf eines Autos über einen solchen Kredit zu finanzieren, sollte deshalb nur dann erfolgen, wenn der Wagen direkt benötigt wird, es jedoch keine andere Finanzierungsmöglichkeiten gibt.

 

Was bei einem Zahlungsausfall passiert

Werden die Kreditraten nicht pünktlich bezahlt, kann der Kreditgeber das Auto direkt einziehen. Da die Bank oder der Händler in diesem Fall den Fahrzeugbrief als Eigentumsnachweis haben, kann dies ohne Pfändung durchgeführt werden.

Weigert sich der Kreditnehmer, das Fahrzeug rauszugeben, hat dies rechtliche Folgen, da er vom Gesetz her nicht der Eigentümer des mit dem Autokredit gekauften Autos ist.

Bei einem zu erwartenden Zahlungsausfall ist es deshalb zu empfehlen, den Kreditgeber unmittelbar darüber zu informieren. Möglicherweise kann dann ein anderer Weg gefunden werden, wie beispielsweise eine Reduzierung der Rate, oder eine zeitweise Stundung.

 

Der Festpreiskredit

Der Festpreiskredit richtet sich an Kunden, die kleinere Beträge benötigen. Der maximale Kreditbetrag beträgt 5.000 Euro bei Laufzeiten zwischen 12 und 36 Monaten. Der aktuelle Jahreszins beträgt 4,9%.

Tipp: Verfügen Sie über eine sehr gute Bonität, sollten Sie den Top-Kredit in Anspruch nehmen.

 

Der Autokredit

Die Norisbank bietet aber auch einen zweckgebundenen Autokredit für Neu- und Gebrauchtwagen an. Die maximale Kreditsumme beträgt auch hier 65.000 Euro bei Laufzeiten von bis zu 96 Monaten. Der effektive Jahreszins liegt zwischen 3,7% und 7,8% und ist bonitätsabhängig.

 

Sondertilgungen

Für den Festpreis- und Top-Kredit haben Sie die Möglichkeit einmal im Jahr eine Sondertilgung in Höhe von bis zu 50% des Kreditbetrages zu leisten, ohne dass Ihnen dafür Kosten berechnet werden. Finden Sie innerhalb der ersten vier Wochen nach Vertragsabschluss einen Kredit mit günstigeren Konditionen, können Sie den Kredit der Norisbank kostenfrei zurückzahlen und erhalten einen Bonus von 50 Euro.

 

Großes Sparpotenzial durch den Kreditvergleich

Um den richtigen Kredit mit möglichst niedrigen Zinsen zu finden, kann eine manuelle Suche sehr zeitraubend sein. Der Kreditvergleich ist Ihnen dabei behilflich und vollkommen unkompliziert. Hier erkennen Sie auch einen Blick die unterschiedlichen Zinskonditionen und wählen am Ende den Kredit, der Ihnen am besten zusagt.

 

Wo Sie Ihr Auto finanzieren können

Für einen Autokredit bieten sich drei Möglichkeiten, wie Sie Ihr neues Fahrzeug finanzieren können. Sie haben die Wahl zwischen einer Finanzierung durch das Autohaus, die Finanzierung über Ihre Hausbank oder einen Kredit von einer Direktbank.

 

Die Direktbank

Bei der Direktbank werden alle Geschäfte online abgewickelt und Sie finden kein Filialnetz. Das führt dazu, dass Sie in den meisten Fällen auch auf eine persönliche Beratung verzichten müssen. In der Regel drucken Sie sich die Verträge zu Hause aus und versenden diese dann per Post. Durch en geringen Personalaufwand einer Direktbank, können diese meist einen sehr günstigen Zinssatz bieten. Sie erhalten Ihr Geld sehr schnell überwiesen und können damit dann zum Autohändler gehen. Diese geben oft noch einmal satte Rabatte von bis zu 25%, wenn Sie Ihr Fahrzeug Bar bezahlen.

 

Die Autobank

Diese Kreditart wird direkt von Ihrem Autohändler vermittelt und bietet oft sehr günstige Zinsen. Verzichten Sie aber auf einen Ballonkredit. Hier sind die Raten am Anfang zwar verlockend, am Ende steht aber meist noch eine hohe Restsumme aus, die Sie dann wieder teurer finanzieren müssen. Bei einigen Krediten sind Sie zudem Ausstattungs- oder Modellabhängig und haben nicht mehr die freie Wahl.

 

Die Hausbank

Bei Ihrer Hausbank erhalten Sie nicht nur eine fachmännische Beratung, der Angestellte kann bestenfalls auch Ihre persönliche Situation überblicken. Dadurch wird er Ihnen von Krediten, die Sie später vielleicht nicht mehr bezahlen können auch abraten. Dafür sind die Zinsen bei einer Hausbank meist etwas höher und abhängig von Ihrer Bonität, manchmal aber sogar verhandelbar.

Hinweis: Bei langen Laufzeiten sinken zwar die Raten, die Zinsen steigen aber.

 

Besser über den Autohändler oder über die Bank finanzieren?

Viele Autohändler werben mit besonders niedrigen Zinsen oder sogar eine Null-Prozent Finanzierung. Auf den ersten Blick erscheinen solche Angebote natürlich sehr günstig. Wenn Sie aber etwas genauer hinschauen werden Sie feststellen, dass die Rabatte bei der Barzahlung meist deutlich höher sind. Das zeigt sich besonders, wenn Sie hohe Summen finanzieren müssen. Bei einem teuren Auto fallen die Rabatte bei der Barzahlung deutlich höher aus. Das muss aber nicht immer so sein und kommt auch ein wenig auf Ihr Verhandlungsgeschick an. Aus diesem Grund sollten Sie die Angebote genau vergleichen.

 

Finanzierung über einen Autokredit

Bei einem normalen Ratenkredit können Sie frei entscheiden, für was Sie das Geld verwenden. Ein spezieller Autokredit ist zweckgebunden, lockt dafür aber mit niedrigeren Zinsen, da die Bank durch Ihr Fahrzeug eine besondere Sicherheit erhält. Sollten Sie einmal Zahlungsunfähig werden, kann die Bank auf Ihr Fahrzeug zurückgreifen, da dies einen Vermögensgegenstand darstellt.

In seiner Art gleicht der Autokredit dem normalen Ratenkredit. Auch hier haben Sie eine feste Laufzeit mit monatlichen Raten und einem festen Zinssatz. Der wesentliche Unterschied ist aber, dass Sie den Autokredit auch nur für den Kauf eines Autos nutzen dürfen. Somit dient Ihr neues Fahrzeug der Bank als Sicherheit, wobei Sie dann oft Ihren Fahrzeugbrief der Bank überlassen müssen. Möchten Sie Ihr Fahrzeug während der Laufzeit des Kredits verkaufen, benötigen Sie dazu die Genehmigung der Bank. Dafür sind die Zinsen meist günstiger und die Bonitätsanforderung kann etwas niedriger sein.

 

Der Ballonkredit

Die Ballonfinanzierung ist eine weitere Alternative für Ihren Autokauf. Hier zahlen Sie während der Laufzeit niedrige Raten, haben am Ende aber noch eine höhere Schlussrate offen stehen. Fehlen Ihnen am Ende die Mittel für die Schlussrate, können Sie diese wieder finanzieren. Die Bedingungen hierfür sind meist aber deutlich schlechter und die Zinsen steigen. Meist wird am Ende dieser Kredit teurer als ein gewöhnlicher Ratenkredit.

 

Mobilitätspakete

Mit einem Mobilitätspaket bietet Ihnen der Händler eine Zusatzleistung, die meist die Versicherung und einen Reparaturservice, sowie weiteren Leistungen beinhaltet. Die Angebote richten sich oft an Freiberufler und Gewerbetreibende. Die Laufzeiten sind hier kürzer und dadurch die Raten höher.

 

Leasing

Beim Leasing kaufen Sie Ihr neues Auto nicht, sondern finanzieren die Nutzung des Fahrzeugs. Diese Angebote werden meist von Firmen genutzt, können aber auch von Privatpersonen beansprucht werden. In der Regel leisten Sie beim Leasing eine Anzahlung und monatliche Leasingraten. Zusätzlich wird eine gewisse Kilometerpauschale vereinbart. Wird diese überschritten, müssen Sie mit einer Zusatzzahlung rechnen. Auch wenn Sie für die Wartung und Pflege des Fahrzeugs verantwortlich sind, kümmert sich der Händler um die Wartung. Die Laufzeit beträgt meist zwei Jahre, kann aber danach verlängert werden. Am Ende können Sie das Fahrzeug auch erwerben. Als Privatperson können Sie das Fahrzeug natürlich nicht steuerlich geltend machen.

Autokredit für Freiberufler und Selbstständige

Es ist nicht immer leicht für einen Freiberufler oder Gewerbetreibenden einen Kredit zu beantragen. Dies gilt auch für einen Autokredit. Viele Banken bieten keine Kredite für diese Personengruppen an, so dass Sie nicht immer auf das günstigste Angebot zurückgreifen können.

 

Welche Unterlagen benötigen Sie?

Da Sie als Selbstständiger keine Verdienstabrechnung beibringen können, benötigen Sie als Einkommensnachweis eine betriebswirtschaftliche Auswertung und Ihre Jahressteuerbescheide. Meist erwartet die Bank ebenfalls eine Ermächtigung, dass diese eine Bankauskunft einholen können.

Die endgültige Kreditentscheidung erhalten Sie nicht so schnell, als bei einer Privatperson mit regelmäßigem und festem Einkommen. Die Entscheidung kann bis zu zwei Wochen dauern. Schneller kann es gehen, wenn Sie den Kredit bei Ihrer Kontoführenden Bank beantragen.

TIPP: Auch wenn das Finanzierungsangebot noch so günstig ist, halten Sie Ihre Gesamtkosten immer im Auge.

 

Wissenswertes über den Kreditvergleich

Wenn Sie den Kreditvergleich starten, geben Sie einfach die gewünschte Summe und die Laufzeit ein. Wenn Sie den Grund benennen warum Sie dien Kredit beantragen, können Sie bei einem zweckgebundenen Kredit günstigere Zinsen erhalten.

Sollte Ihnen ein Angebot zusagen, füllen Sie den Kreditantrag sorgfältig aus und kontrollieren Sie Ihre Angaben.

 

Welche Voraussetzungen immer erfüllt sein müssen

In der Regel sollten als Antragsteller volljährig sein und einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Natürlich sollten Sie ebenfalls auch in der Lage sein, den Kredit auch wieder zurückzuzahlen. Aus diesem Grund wird die Bank auch Ihre Bonität überprüfen, bevor Sie eine endgültige Zusage erhalten.

 

Wie bewertet die Bank die Bonität?

Die Bonität wird von den Banken nach gewissen Kriterien überprüft. Hierzu gehören Ihr Alter, Ihr Beruf, das monatliche Einkommen und Ihr Arbeitgeber. Mit der Haushaltsrechnung wird das Einkommen berechnet, welches Sie frei zur Verfügung haben. Je besser Ihre Haushaltsrechnung ausfällt und je mehr Geld Sie zur freien Verfügung haben, desto besser fällt Ihre Bonität aus. Hier wird aber auch kontrolliert, ob Sie Ihren bisherigen Zahlungen auch immer pünktlich nachgekommen sind.

 

Warum die Bank Angaben zum Arbeitgeber bei Privatpersonen benötigt

Die Bank möchte natürlich ihr verliehenes Geld auch wieder zurück haben. Sollten Sie einmal Ihre monatlichen Raten nicht zahlen, könnte die Bank an Ihren Arbeitgeber treten und eine Lohnpfändung vornehmen. Vorher erfährt der Arbeitgeber nichts von Ihrem Kreditantrag.

 

Ändert sich die Bonität nach einer Kreditabfrage?

Heute müssen Sie nicht mehr befürchten, dass durch die Kreditanfrage Ihr Schufa-Score in Gefahr gerät. An die Schufa wird lediglich die Anfrage zu Kreditkonditionen übermittelt, was keinerlei Einfluss auf Ihre Bonität hat. Denn eine Konditionsabfrage wird bei der Bewertung nicht berücksichtigt.

FAZIT

Für eine Autofinanzierung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Jeder Autokäufer kann daraus die für sich passende Variante wählen.

Autokredite, die direkt an den Autokauf gebunden sind, gibt es oft zu günstigeren Zinsen als herkömmliche Kredite, die ohne Zweckbindung vergeben werden.

Mit einem Autokredit-Vergleich lassen sich passende Anbieter für diese Spezialkredite finden.

Wird die Kfz-Finanzierung unabhängig vom Autohändler aufgenommen, ist es möglich, sich beim Autokauf einen Barzahlungsrabatt zu sichern.

Recent Posts