Antivirus-App

 In PC-Sicherheit
Abbildung
Vergleichssieger
Kaspersky Internet Security 2017
ESET Multi Device Security
Unsere Empfehlung
Bitdefender Mobile Security 2017
S.A.D AVG Anti Virus
Avira AntiVirus Pro 2017
ModellKaspersky Internet Security 2017*ESET Multi Device Security*Bitdefender Mobile Security 2017*S.A.D AVG Anti Virus*Avira AntiVirus Pro 2017*
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
70 Bewertungen*

73 Bewertungen*

2 Bewertungen*

4 Bewertungen*

15 Bewertungen*
HerstellerKaspersky LabESETBitdefenderS.A.DAvira
Gratis-Testversionja / 30 Tage ja / 30 Tage ja / 14 Tage ja / 30 Tage abge­speckte Free­ware
Betriebssystemekompatibel mit Android kompatibel mit Android kompatibel mit Android kompatibel mit Android kompatibel mit Android
Systembelastunggeringgeringgeringgeringspürbar
Akkubelastungnormalnormalgeringnormalstark
Anti-VirusJa Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • Erken­nung (AV-Test 07/2016)
  • gezielte Pri­vat­sphäre-Ein­stel­lungen: Ver­bergen von bestimmten Kon­takten, Fotos, etc.
  • mit Online-Ban­king-Schutz
  • sehr schlank: wenig Spei­cher not­wendig
  • auto­ma­ti­sche und sch­nelle Scans
  • Kame­ra­falle: schießt ein Foto, wenn PIN 3x falsch ein­ge­geben wurde + ver­schickt es per Mail
  • sehr schlank: wenig Spei­cher not­wendig
  • Pri­vat­sphäre-Berater: infor­miert über die Zugriffs­be­rech­ti­gungen der Apps
  • kos­ten­lose Zusatz-Fea­tures wie Kin­der­si­che­rung und Backup-Manager
  • über­sicht­liche App
  • viele sinn­volle Zusatz­funk­tionen
  • mit Backup-Funk­tion zur ein­fa­chen Siche­rung von per­sön­li­chen Daten
  • Kame­ra­falle: schießt ein Foto, wenn PIN 3x falsch ein­ge­geben wurde + ver­schickt es per Mail
  • sehr schlank: wenig Spei­cher not­wendig
  • mit Kin­der­si­che­rung
  • Sup­port inn­er­halb der App
Nachteile
  • Bei einigen PCs bringt das Programm Probleme mit sich
  • Installation nur bis Mac OS 10.10 möglich
  • keine Angaben
  • Bei Windows 10 kann die Software möglicherweise nicht komplett installiert werden
  • Registrierung etwas holprig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Kaspersky Internet Security 2017

70 Bewertungen*
€ 35,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ESET Multi Device Security

73 Bewertungen*
€ 40,11
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bitdefender Mobile Security 2017

2 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
S.A.D AVG Anti Virus

4 Bewertungen*
€ 21,15
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Avira AntiVirus Pro 2017

15 Bewertungen*
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze, wenn Sie eine Antivirus-App kaufen möchten.

Bevor Sie eine Antivirus-App kaufen, prüfen Sie, ob die jeweilige App für Ihr Gerät geeignet ist. Manche Anbieter decken nur bestimmte Geräte oder Betriebssysteme ab. Achten Sie auch auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Hin und wieder reicht eine kostenlose Variante einer App aus und deckt genau das ab, was Sie möchten.
Nutzen Sie einen Antivirus-App Vergleich, um zu gewährleisten, dass die gewünschte App zu Ihnen passt. Im Kern ist jede App gleich, sie besitzen jedoch alle unterschiedliche Oberflächen und Funktionen, die Sie vielleicht nicht brauchen oder wollen.
Einige Hersteller bieten zusätzliche Leistungen an, während andere Partnerschaften mit anderen Apps eingehen und diese gerne mitinstallieren. Achten Sie also bei der Installation darauf, dass nur das aufgespielt wird, was Sie wirklich haben möchten. Achten Sie zudem auf die Rechte, die Sie der Software geben, um zu verhindern, dass die App Daten übermittelt, die nicht übermittelt werden sollen.

Worauf Sie beim Antivirus-App kaufen achten müssen.Antivirus-App

Als aller erstes sollten Sie einen Antivirus-App Vergleich machen. Es gibt viele Hersteller, die eine solche App anbieten und doch unterschiedliche Leistungen bringen. Lesen Sie auch die Nutzerbewertungen durch, denn die Autoren haben bereits Erfahrungen gemacht und können Empfehlungen geben. Schauen Sie nach, ob es Testversionen gibt. Achten Sie unbedingt auf folgende Dinge:

– Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jeder Anbieter erfüllt mit seiner App bestimmte Dinge. Manche mehr, manche weniger. Mit einem Antivirus-App Vergleich sehen Sie, welche Software welche Leistung bietet. So können Sie alles abdecken, was Sie brauchen und dabei den besten Preis bekommen.

– Abos.

Manche Anbieter verkaufen ihre Lizenzen nur für einen bestimmten Zeitraum. In der Regel ist dies ein Jahr. Mit einer neuen Version wird so eine Verlängerung des Abos notwendig. Je nach Preis und vor allem nach der Leistung, müssen Sie selbst Entscheidung, ob Sie auf diese Weise eine Antivirus-App kaufen möchten. Ein Fixpreis erlaubt Ihnen eine permanente Nutzung.

– Freeware und Premium.

Manche Anbieter bieten ihre Apps als Freeware an. Diese erlauben den Zugriff auf die Kernelemente der App. Bis auf ein paar sehr wenige Ausnahmen, welche sich durch Spenden oder Werbung finanzieren, werden Premiumzugänge angeboten. Für einen meist geringen Preis erhält man Zugriff auf alle Funktionen. Achten Sie hier darauf, ob die Freeware nicht bereits ausreicht.

Der Antivirus-App Vergleich durch Hersteller und Marken.

Avira

Mit über 240 Millionen Nutzern ist der Virenscanner von Avira keine schlechte Entscheidung. Seit 2006 stellt das deutsche Unternehmen seine Software her. Inzwischen gibt es auch eine nützliche App. Wollen Sie diese Antivirus-App kaufen, sollten Sie sich die einzelnen Versionen und Pakete ansehen. So gibt es neben der Freeware auch Lizenzen ab einem Jahr. Je nach Sicherheitsaufwand ist die Preisspanne zwischen 5 und 140 Euro.

Norton

Symantec ist ein Uhrgestein in der Software Entwicklung. Die amerikanische Firma gibt es seit 1982 und entwickelt seit 1990 Norton. Mit 370 Millionen Anwendern gehört Norton zu den ganz Großen. Die Software gibt es für rund 20 Euro. Trotz regelmäßiger Aktualisierung hat Norton immer noch Probleme mit der Performance, zudem wird Norton seit 2014 nicht weiter entwickelt. Beachten Sie das, bevor Sie diese Antivirus-App kaufen.

Avast

Das 1988 gegründete tschechische Unternehmen, sagt nicht gleich jedem etwas. Dabei handelt es sich hier um einen echten Giganten, wenn nicht die Nummer eins schlecht hin. Avast selbst hat über 200 Millionen Nutzer, seit der Übernahme von AVG kamen nochmal mehr als 200 Millionen Nutzer dazu. Damit ist Avast so verbreitet, wie keine andere Software. Neben der Freeware, welche bereits einen guten Umfang hat, gibt es die professionellen Versionen ab 50 Euro pro Jahr. Mit einem Antivirus-App Vergleich finden Sie sicher das passende Paket für Sie.

McAfee

Das amerikanische Unternehmen McAfee stellt seit 1987 Sicherheitssoftware her. Inzwischen ist der Name weltweit bekannt und gerade in Businesskreisen sehr beliebt. Auch die App ist sehr beliebt und bietet einen Rundumschutz für jeden Anwender. Wollen Sie diese Antivirus-App kaufen, müssen Sie zwischen 10 und 40 Euro bezahlen. Stellen Sie aber mit Hilfe eines Antivirus-App Vergleich fest, welche für Ihr Gerät geeignet ist.

Der Antivirus-App Vergleich durch Produkt- und Verwendungsarten.

Wenn Sie eine Antivirus-App kaufen möchten, stellen Sie exakt fest, für was genau Sie die App benötigen. Für einen einfachen Schutz reichen oft die günstigsten Varianten. Manchmal genügt auch die Freeware. Hier sollten Sie jedoch beachten, dass Sie oft Werbung, unerwünschte zusätzliche Software oder störende Einblendungen haben. Wenn Sie mit einer Software zufrieden sind, schauen Sie nach dem bestmöglichen Preis für Sie. Oft gibt es Lizenzen über mehrere Jahre, bei denen Sie eine Menge sparen können.

Einige der Apps bieten zudem Zusatzfunktionen an. Auch hier hilft Ihnen ein Antivirus-App Vergleich weiter. Neben dem einfachen Virenschutz können die Apps Echtzeitschutz bieten, optimieren das System, schützen vor Maleware und bieten ausführliche Berichte. Wenn Sie eine Antivirus-App kaufen, achten Sie auch darauf, ob Sie mit der Oberfläche umgehen können. Manche Anbieter haben eine sehr komplexe Bedienoberfläche, welche für Laien nicht unbedingt einfach zu verstehen sind.

Ein weiterer Aspekt ist, auf welchen Geräten welche App läuft. Nutzen Sie einen Antivirus-App Vergleich, um festzustellen, ob die Software auf Android oder iOS läuft. Manche Anbieter decken beides ab, haben aber für jedes Betriebssystem eine unterschiedliche Version.

Fazit.

Mit einem Antivirus-App Vergleich kann keine ungeeignete App auf Ihrem Gerät landen. Suchen Sie bei den verschiedenen Anbietern die richtige App heraus. Achten Sie auf die Funktionen und dass diese auch alles abdecken, was Sie sich wünschen. Bevor Sie eine Antivirus-App kaufen, achten Sie auf den Preis, ob dieser nur für Lizenzen oder permanent gedacht sind.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: