Alkoholfreier Sekt

 In Alkohol
Abbildung
Vergleichssieger
Bees Knees
Clostermann BIO
PriSecco Apfelsinfonie
Star Wars Apple-Cassis
Sekthaus Raumland Trauben Secco Weiss
ModellBees Knees*Clostermann BIO*PriSecco Apfelsinfonie*Star Wars Apple-Cassis*Sekthaus Raumland Trauben Secco Weiss*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
15 Bewertungen*

8 Bewertungen*

4 Bewertungen*

3 Bewertungen*

9 Bewertungen*
HerstellerVindavinci Beverage CompanyClostermann, DE-ÖKO-022, NeuhollandshofManufaktur Jörg GeigerStar WarsSekthaus Raumland
HerkunftslandChina Deut­sch­land Deut­sch­land Deut­sch­land Deut­sch­land
Typauf Tee­basis Grüntee auf Frucht­basis Apfel­saft, Holun­der­saft, Rosen­ex­trakte auf Frucht­basis Apfel­saft, Kräu­ter­aus­züge auf Frucht­basis Apfel, Johan­nis­beere schwarz auf Wein­basis Morio Muskat
Süßegradhalb­tro­cken lieblich halb­tro­cken süß trocken
Bio-QualitätJa Ja Nein Nein Nein
Vorteile
  • ein­zi­g­ar­tiger Grüntee-Gesch­mack
  • inno­va­tive Sek­tal­ter­na­tive
  • sehr sektähn­li­cher Gesch­mack
  • extra­va­gante Rosen­note
  • sehr sektähn­li­cher Gesch­mack
  • beson­dere Note durch Lage­rung im Bar­rique-Holz­fass
  • cooles Star-Wars-Design
  • per­fekt für den Kin­der­ge­burtstag
  • sektähn­li­cher Gesch­mack
  • ange­nehmer Duft
Nachteile
  • etwas fader Geschmack
  • Auf­ma­chung nicht kind­ge­recht
  • nicht für trockene Alkoholiker geeignet
  • sehr süß
  • nicht vegan
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
Bees Knees

15 Bewertungen*
EUR 8,99
€ 7,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Clostermann BIO

8 Bewertungen*
€ 41,40
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
PriSecco Apfelsinfonie

4 Bewertungen*
€ 8,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Star Wars Apple-Cassis

3 Bewertungen*
€ 23,02
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Alkoholfreier Sekt kaufen – Ein Schluck in Ehren, kann niemand verwehren!

Ob klassisch zu Silvester, an einem Mädelsabend oder zu einem anderen Anlass. Aber gerade in der kalten Jahreszeit steigt der Konsum von Wein und Sekt an.

Doch wie schmecken alkoholfreie Sekts und kommen diese tatsächlich ohne Alkoholgehalt aus? Fragen, die es zu klären gilt.Nicht nur Butter und Sahne sind Geschmacksträger 

Auch der Alkohol in einem Getränk stellt einen Geschmacksträger dar. Der Herstellungsprozess eines Sekts, der frei von Alkohol ist, sieht zudem vor, dass, anders als bei klassischen Prozessen, auf den zweiten Gärungsgang verzichtet wird. Dieser sorgt jedoch für die prickelnde Säure, die jedem, der in seinem Leben einmal einen „echten“ Sekt probiert hat, bekannt sein sollte.

Alkoholfreier Sekt kaufen – Welche Rebsorte eigenen sich? – Alkoholfreier Sekt VergleichAlkoholfreier Sekt

Charaktervolle Grundweine sind für die Herstellung eher ungewöhnlich und nicht zu empfehlen. In der Regel werden säurearme und gefällige Weinsorten genutzt, die eine harmonische Geschmacksbalance auch dann erzeugen, wenn kein zweiter Gärungsprozess angestrebt wird. Einen Unterscheid zwischen herkömmlichem und sind die eher blumigen und fruchtigen Nuancen, die bei der freien Version im Vordergrund stehen.

Was müssen Sie beim Kauf beachten?

Es zeigt sich, dass der Begriff „alkoholfrei“ den Verbrauer in die Irre führt, denn: Die Weinverordnung ermöglicht es, einen Wein oder Sekt als alkoholfrei einzustufen und entsprechend zu etikettieren, wenn sich ein Volumenprozentsatz von unter 0,5 in den Getränken befindet. Somit ist alkoholfrei nicht gleich alkoholfrei. Neben der Benennung der „Alkoholfreiheit“ werden Getränke auch mit dem Begriff „alkoholreduziert“. Dieser weist den Verbraucher direkt darauf hin, dass sich in der Flüssigkeit geringe Mengen von Alkohol befinden. Die Höchstgrenze liegt hier bei maximal vier Prozent.

Das bedeutet zum einen für schwangere Frauen, trockene Alkoholiker, diejenigen, die generell gerne auf Alkohol verzichten möchten oder Feiern, an denen Kinder teilnehmen, dass Sie die Etikettierung der Flaschen genaustens prüfen sollten, da das Prädikat „alkoholfrei“ nicht auf vollkommene Freiheit deutet.

Auch für Diabetiker gilt, dass genau vor jedem Kauf die Flasche und sein Inhalt genaustens geprüft werden sollte. Denn auch Sie müssen trotz Zuckerkrankheit nicht auf ein solches Getränk verzichten. Einige Hersteller haben derartige Kreationen mit in ihr Sortiment integriert. Zu erkennen sind diese Flaschen an einem auf dem Etikett angebrachten Satz – „für Diabetiker geeignet – nur nach Befragung des Arztes konsumieren“. Auch für diese Ausweisung gelten bestimmte Regeln. So dürfen Getränke, die für Diabetiker geeignet sein sollen höchsten vier Gramm Glukose enthalten und müssen vollkommen ohne Saccharose auskommen.

Welche Hersteller gibt es und wie unterscheiden sich diese?

Diese Getränke erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Wenn Sie sich dafür entscheiden, alkoholfreier Sekt kaufen zu möchten, sollten Sie zunächst die unterschiedlichen Hersteller

Freixenet

Das Unternehmen Freixenet, dessen Sitz sich in einer Stadt namens Sadurní d’Anoia westlichen von Barcelona befindet, ist seit dem Jahr 1914 einer der größten Produzenten für Weine, Sekts und Cava in Spanien. Freixenet verfügt über verschiedene alkoholfreie Varianten der sich im Portfolio befindenden Produkte. Vorteilig ist das meist fruchtig-frische Bouquet, dass bei einer Trinktemperatur von sechs bis acht Grad am besten zu schmecken ist. Zu schmecken sind Vanille-, Mango- und Maracujanoten, was zur Vollmundigkeit des Getränks beiträgt. Der Alkoholgehalt liegt in der Regel unter 0,05%. Das Preissegment liegt im alkoholfreier Sekt Vergleich im oberen Segment. Jedoch wirkt sich dies auf die Qualität des Sekts aus. Der Sekt ist auch in der Kleinflasche mit einer Menge von 200 ml zu erwerben.

Light Live – Schloss Wachenheim AG

Light Live steht als Produktlinie und Marke des Herstellers Schloss Wachenheim AG für seine alkoholfreie Philosophie und besteht als Sortimentszunahme seit dem Jahr 1990. Die Marke Light Live startete zunächst mit alkoholfreien Varianten. In der Regel liegen diese bei einem Restalkoholgehalt von circa 0,2 %, da vor der Abfüllung die Flüssigkeit auf eine Temperatur von bis zu 35 Grad erhitzt wird. So tritt der natürliche Alkohol aus und verdampft. Die Vollmundigkeit ist gegeben, es zeigt sich jedoch, dass der Abgang ein wenig „dünn“ ist. Dies führt dazu, dass der im Mundraum entstandene Geschmack seine Note nicht auskleiden kann.

Louis Fernandet

Sekts von Louis Fernandet befinden sich im Preissegement im unteren Bereich, was sich zumindest bei Betrachtung verschiedener Etiketten, auf das Design auszuwirken scheint. Es zeigt sich, dass der Sekt selbst weniger trocken, sondern eher süß schmeckt und teilweise über einen „zuckrigen“ Nachgeschmack verfügt. Im Gegensatz zu anderen Produkten, schmeckt der Sekt eher künstlich und prickelt wenig.

Henkell & Co.

Das Unternehmen Henkell & Co. wurde im Jahr 1832 im hessischen Wiesbaden gegründet und somit seit vielen Jahren einer der namenhaften Hersteller im Bereich der Schaumwein- und Spirituosenproduktion. Seit über 20 Jahren stellt Henkell & Co zudem alkoholfreie Getränke wie Sekt her. Diese verfügen in der Regel über ein frisches und saftiges Aroma, das durch den Geschmack von Zitrusfrüchten unterstützt wird. Im alhokolfreier Sekt Vergleich zeigt sich, dass auch Henkell & Co mit seinen Sektvarianten im höherpreisigen Segment agiert.

Tipps und Tricks

Besonders bei Getränken, die aus Trauben gewonnen werden, streiten sich viele Experten über die optimale Trinktemperatur. Dies zeigt sich ebenfalls bei Sekts beziehungsweise alkoholfreien Varianten. Hier liegt die optimale Trinktemperatur in der Regel zwischen fünf und acht Grad. Darüber hinaus ist darauf hinzuweisen, dass die Flaschen dunkel zu lagern sind.

Leider bestechen viele nicht durch das klassische Prickeln. Dies liegt durch den beschriebenen, ausgebliebenen Prozessschritt der zweiten Gärung. Doch dieser Misere kann vorgebeugt werden: Und zwar können Sie die Getränke einfach durch weitere Zugaben ein bisschen aufwerten. Beispiele hierfür ist die Auffüllung durch kohlensäurehaltiges Wasser. Unterstützen Sie dieses weiter durch blumige, vollmundige und fruchtige Säfte, entwickelt sich aus dem doch eventuell einfachen Sekt ein schmackhaftes Getränk.

Fazit

Nach Sichtung dieses Artikels ist die wohl größte Erkenntnis, dass alkoholfrei leider nicht umgehend heißt, dass die Sekts ohne Alkoholgehalt ausgegeben werden.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: