Akku-Rasenmäher

 In Rasenpflege
Abbildung
Vergleichssieger
Ryobi Akku-Rasenmäher RLM36X40H40 36 V, 5133002167
Ryobi Akku-Rasenmäher RLM18X40H240
Bosch DIY Akku-Rasenmäher Rotak 37 LI
Unsere Empfehlung
Greenworks Tools 2500007
Bosch DIY Akku-Rasenmäher Rotak 32 LI High Power
ModellRyobi Akku-Rasenmäher RLM36X40H40 36 V, 5133002167*Ryobi Akku-Rasenmäher RLM18X40H240*Bosch DIY Akku-Rasenmäher Rotak 37 LI*Greenworks Tools 2500007*Bosch DIY Akku-Rasenmäher Rotak 32 LI High Power*
Vergleichsergebnis
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
BewertungGut
Kundenbewertung
21 customer reviews*

55 customer reviews*

34 customer reviews*

23 customer reviews*

398 customer reviews*
HerstellerRyobiRyobiBoschGreenworks ToolsBosch
Schnittbreite40 cm40 cm37 cm45 cm32 cm
Schnitthöhe20 - 70 mm20 - 70 mm20 - 70 mm19 - 70 mm30 - 60 mm
Ladezeit2 h1,5 h1 h1 h1,5 h
Gewicht19,4 kg21 kg13,2 kg22 kg10,2 kg
MotorstoppYes Yes Yes Yes Yes
Vorteile
  • Schafft sehr große Flächen
  • Leicht zu bedienen
  • Beweglich
  • Inkl. Mulch­keil
  • Sehr gute Mäh­l­eis­tung
  • Messer aus­tauschbar
  • Gute Mäh­l­eis­tung
  • Beson­ders leise
  • Gute Mäh­l­eis­tung
  • Sehr wendig
Nachteile
  • Akkuleistung nicht so gut
  • Fangkorb lässt sich nicht gut anbringen
  • Recht klapprig, dadurch unsicheres Gefühl
  • Akku nicht im Liefgerumfang enthalten
  • Klappriger Kunststoffauffangkorb
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *

Das Wichtigste in Kürze

Ein Akku-Rasenmäher ist nicht nur sehr leise während des Betriebs, er trägt auch zur Umweltschonung bei. Je nach Modell und Hersteller dauert das Aufladen vom Akku, laut einem Akku-Rasenmäher Vergleich, ungefähr ein bis vier Stunden. Er eignet sich hervorragend dazu, Rasenflächen auf Campingplätzen oder in Schrebergärten zu mähen, ohne dass sich die Nachbarn unmittelbar gestört fühlen.

Das Gewicht von einem akkubetriebenen Rasenmäher ist, laut einem Akku-Rasenmäher Vergleich, verhältnismäßig gering. Gleichzeitig ist er überaus wartungsarm, da weder der Ölstand noch der Benzinstand regelmäßig kontrolliert werden muss. Dank seiner kabellosen Nutzung lässt er sich auch dort verwenden, wo kein Stromanschluss vorhanden ist.

Wie ein Akku-Rasenmäher Vergleich zeigt, überzeugen die Rasenmäher mit einem Akku durch ausgesprochen scharfe Messer, Schneiden oder Klingen. Die ausgezeichnete Schärfe sorgt dafür, dass eine perfekte Schnittleistung erreicht wird. Dabei spielt die Wattzahl beim Akku-Rasenmäher kaufen nur eine untergeordnete Rolle.

Worauf sollte beim Akku-Rasenmäher kaufen geachtet werden?

Es gibt unterschiedliche Modelle bei einem Akku-Rasenmäher, so dass dieser beim Akku-Rasenmäher kaufen optimal an die Gegebenheiten und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Gerade im Hinblick auf das Mähen von kleinen Rasenflächen kommt ein Rasenmäher mit einem Akku perfekt zum Einsatz. Er ist leicht und wendig und zeichnet sich insbesondere durch seine scharfen Klingen aus. Folgende Punkte sollten dennoch beim Akku-Rasenmäher kaufen beachtet werden:

– Akkuleistung
– Schnitthöhe und Schnittbreite
– Volumen vom Fangkorb

Akkuleistung

Laut einem Akku-Rasenmäher Vergleich sollte die Akkuleistung so gewählt werden, dass der Rasen ohne Unterbrechungen gemäht werden kann. Die Ladezeit ist vom Modell abhängig und kann dementsprechend sehr verschieden sein. Während einige Geräte gerade mal eine Stunde zum Laden benötigen, brauchen andere Geräte wiederum zwei bis fünf Stunden. Wer seinen Rasen spontan mähen möchte, sollte demnach daran denken, den Akku zeitnah zu laden, um nicht mittendrin die Arbeit unterbrechen zu müssen.

Schnitthöhe und Schnittbreite

Die Akkulaufzeit richtet sich zum größten Teil auch nach der Schnittbreite und der Schnitthöhe. Je höher das Gras gewachsen ist, um so länger benötigt ein akkubetriebener Rasenmäher, um das Mähen zu bewältigen. Dabei spielt auch die Schnittbreite beim Akku-Rasenmäher kaufen eine wesentliche Rolle. Beim Akku-Rasenmäher kaufen ist es wichtig, dass die Schnittbreite vom Mäher der Größe der Rasenfläche angepasst wird, um in kürzester Zeit ein effektives Ergebnis zu erzielen.

Volumen vom Fangkorb

Je größer das Volumen vom Fangkorb ist, um so seltener muss dieser geleert werden. Allerdings trägt ein großer und voller Fangkorb dazu bei, das Gewicht des Akku-Rasenmähers deutlich zu erhöhen. Dadurch wird nicht nur deutlich mehr Kraft in den Armen benötigt, auch die Geschwindigkeit beim Mähen verlangsamt sich.

Hersteller und Marken beim Akku-Rasenmäher

Rasenmäher,die über einen Akku betrieben werden, gibt es von unterschiedlichen Herstellern und in verschiedenen Ausführungen. Er trägt dazu bei, dass beim Rasenmähen nur eine geringe Geräuschentwicklung entsteht und dementsprechend die Umwelt geschont wird. Wichtig ist beim Mähen mit einem akkubetriebenen Rasenmäher, dass das Gras nicht zu hoch und nicht zu feucht ist, da dieser Umstand ebenfalls dazu beiträgt, die Leistung zu mindern.

– Gardena
– Bosch
– Einhell

  • Gardena

Gardena zählt zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Herstellern in Sachen Gartengeräte. Neben herkömmlichen Rasenmähern, Vertikutierern und Rasentrimmern finden sich hier auch Akku-Rasenmäher. Laut einem Akku-Rasenmäher Vergleich verfügen die einzelnen Modelle über einen leistungsstarken Akku sowie über eine kraftvolle Durchzugsstärke. Die ergonomische Griffform sorgt für eine natürliche Handhaltung, so dass sich die-Rasenmäher mit einem Akku einfach und leicht bewegen lassen.

  • Bosch

Der Hersteller Bosch hat sich bereits in vielen Bereichen einen bekannten Namen gemacht. Dazu gehören, neben einer Vielzahl an Haushaltsgeräte, auch eine enorme Produktvielfalt für den Gartenbereich, beispielsweise der Akku-Rasenmäher. In einem Akku-Rasenmäher Vergleich wird deutlich, dass sich beim Hersteller Bosch Akku-Rasenmäher kaufen lassen, die kabellose Freiheit bieten. Gleichzeitig kommen längere Akku-Laufzeiten zum Tragen, die ein ständiges Aufladen unnötig machen.

  • Einhell

Neben Bosch, Gardena und Güde präsentiert auch der Hersteller Einhell namhafte und qualitativ hochwertige akkubetriebene Rasenmäher. Laut einem Akku Rasenmäher Vergleich sind die Geräte mit langlebigen Lithium-Ionen Akkus ausgestattet. Sie sind teilweise kompatibel mit anderen Akku-Geräten vom Hersteller und finden somit einen individuellen Einsatz. Das spezielle Schnittsystem hinterlässt direkt klare Linien auf der Rasenfläche und zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Schärfe aus.

Produkt- und Verwendungsart vom Akku-Rasenmäher

Ein Rasen ist etwas sehr schönes, bedarf jedoch auch einer regelmäßigen Pflege, um das schöne Aussehen beizubehalten. Das wichtigste Gartengerät ist dabei ohne Frage der Rasenmäher. Wer nur eine kleine Rasenfläche sein eigen nennen kann und zugleich umweltbewusst mähen möchte, wird von einem Rasenmäher, der mit einem Akku betrieben wird, begeistert sein. Wie in einem Akku Rasenmäher Vergleich festgestellt werden konnte, gibt es viele unterschiedliche Hersteller und somit auch eine individuelle Produktvielfalt.

Ein Rasenmäher, der über einen Akku angetrieben wird, eignet sich sehr gut für kleinere Rasenflächen, da er über keinen eigenen Radantrieb verfügt. Bei größeren Rasenflächen könnte zudem die Reichweite des Akkus nur eingeschränkt reichen. Beim Akku-Rasenmäher kaufen ist es wichtig, dass die Leistung, die Schnittbreite und die Schnitthöhe berücksichtigt wird. Ein besonderer Vorteil dieser Rasenmäher laut Akku Rasenmäher Vergleich besteht darin, dass die Geräte an keine Stromquelle gebunden ist. Auf diese Weise lassen sie sich überall einsetzen, ohne erst einen großen Aufwand betreiben zu müssen.

Fazit

Der Einsatz von einem akkubetriebenen Rasenmäher weist eine Vielzahl an Vorteile auf. Er ist nicht kabelgebunden und kann somit überall eingesetzt werden. Sicherlich spielt beim Akku-Rasenmäher kaufen die Akku-Leistung eine nicht ganz unwichtige Rolle. Allerdings steht diese, laut einem Akku-Rasenmäher Vergleich, nicht unmittelbar im Vordergrund, sondern eher die Schärfe der Messer, Klingen und Schneiden. Diese sorgen für ein perfektes Schnittergebnis und schenken somit dem Rasen ein gleichmäßiges Bild.

Beim Akku-Rasenmäher kaufen konnte festgestellt werden, dass diese Bauart über verhältnismäßig wenig Gewicht verfügt. Trotz einem fehlenden Radantrieb lassen sich die Rasenmäher problemlos bewegen und spielend leicht handhaben. Die ergonomische Griffform trägt ein Vielfaches dazu bei, das Bewegen vom Rasenmäher mit einem Akku zu erleichtern und den Rücken zu schonen.

Recent Posts