Akku-Ladegerät

 In Batterien & Ladegeräte
Abbildung
Vergleichssieger
ANSMANN Powerline 4 Pro
Technoline BC 700
Kraftmax BC-4000
Unsere Empfehlung
Varta LCD Universal
ANSMANN 1001-1006 Powerline 8
ModellANSMANN Powerline 4 Pro*Technoline BC 700*Kraftmax BC-4000*Varta LCD Universal*ANSMANN 1001-1006 Powerline 8*
unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
474 Bewertungen*

1764 Bewertungen*

219 Bewertungen*

630 Bewertungen*

267 Bewertungen*
HerstellerAns Rec.TechnolineAkku-Onlinehandel GmbHVarta Consumer BatteriesAnsmann
Lade-ArtUni­ver­sal­la­de­gerätUni­ver­sal­la­de­gerätEin-Typ-Lade­gerätUni­ver­sal­la­de­gerätUni­ver­sal­la­de­gerät
Akku-Typ4 AA und 4 AAA lädt meh­rere Typen gleich­zeitig 4 AA und 4 AAA lädt meh­rere Typen gleich­zeitig 4 AA 4 AA, 4 AAA, 2 D, 2 C, 1 9V lädt meh­rere Typen gleich­zeitig 8 AA und 8 AAA lädt meh­rere Typen gleich­zeitig
max. Ladestrom800 mA 700 mA 1.000 mA 450 mA 500 mA
LCD-AnzeigeJa Ja Ja Ja Nein
Akkus mitgeliefertNein Nein Ja Nein Nein
Vorteile
  • lädt auch ein­zelne Akkus
  • Defek­ter­ken­nung
  • viele Ein­s­tell­mög­lich­keiten
  • unter­bricht Lade­vor­gang bei zu hoher Tem­pe­ratur
  • Defek­ter­ken­nung
  • sehr kom­paktes Design
  • Akku-Boxen zur Auf­be­wah­rung mit­ge­lie­fert
  • Sch­nell­la­de­funk­tion
  • Zusam­men­stel­lung von Akku-Typen
  • für ein Uni­ver­sal­la­de­gerät geringe Größe
  • Defek­ter­ken­nung
  • sehr hohe Kapa­zität für eine Akku-Art
  • Sta­tus­le­gende direkt am Gerät ablesbar
Nachteile
  • Langlebigkeit nicht immer gegeben
  • kann doch sehr schnell defekt gehen
  • schnelle Entladung
  • Ladefunktion ist nicht sehr übersichtlich
  • Ladeleistung nicht immer optimal
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *Jetzt Preis auf Amazon prüfen! *
Vergleichssieger
ANSMANN Powerline 4 Pro

474 Bewertungen*
€ 37,69
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Technoline BC 700

1764 Bewertungen*
€ 27,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kraftmax BC-4000

219 Bewertungen*
€ 44,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Varta LCD Universal

630 Bewertungen*
€ 19,46
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ANSMANN 1001-1006 Powerline 8

267 Bewertungen*
€ 36,12
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze über Akku Ladegerät

Hochwertige Akkus können bis zu 1000 mal aufgeladen werden. Minderwertige Akkus nur ca. 100 mal. Für alle möglichen Akkus gibt es die passenden Ladegeräte. Egal ob es sich um Micro Batterien wie AAA oder Mignon Batterien AA handelt.

Zwischen den einzelnen Ladegeräten finden sich nicht viele Unterschiede. Der größte und wichtigste jedoch liegt in den einzelnen Funktionen. Sonderfunktionen wie Erhaltungsladung, Überladeschutz und Schnellladung sind teuer.

Falsche Verwendung verkürzt die Akkulebensdauer. Sicherheit bringen Geräte mit Überladungsschutz.

Vor dem KaufAkku-Ladegerät

Zahlreiche Geräte beinhalten Akkus: Digitalkameras, Rasierer, eine Kamera oder viele elektronische Spielzeuge werden mit Akkus betrieben. Es gibt eine Vielzahl von Herstellern für Akku Ladegeräte. Günstige Geräte gibt es schon ab 10 Euro, während teure bis zu 100 Euro kosten können. Dabei handelt es sich aber um so genannte High End Geräte, die sich für den Hausgebrauch nicht eignen. Für normale Anwendungen ist es ausreichend auf ein gewöhnliches Ladegerät zurückzugreifen. Wer allerdings die Funktion des Akkus erhalten möchte, sollte ein Gerät mit Überladeschutz kaufen. Auch eine Einzelschachtüberwachung wird lohnenswert sein.

Worum handelt es sich bei einem Akku Ladegerät?

Ladegeräte können zwischen 4 und 16 Akkus beinhalten. Normale Geräte bieten immer Platz für 4 Akkus. Sie sparen bares Geld, wenn Sie auf ein Ladegerät für bis zu vier Batterien kaufen. Zudem sollten Sie nicht vergessen, dass Sie die Umwelt schonen. Sie müssen von nun an keine Batterien mehr kaufen und entsorgen, wenn sie leer sind. Wenn Sie viele Geräte besitzen, die tragbar sind und elektronisch, dann sollte das mit Akkus und nicht Batterien bestückt werden.

Zubehör
Arten
Typ
Sonderfunktionen
Strom und Wärme

  • Zubehör für Ladegeräte

Zusätzlich zum Akku Ladegerät können Sie optional einen Adapter für ein iPhone kaufen. Ladegeräte können mit Zeitschaltuhr ausgestattet sein. Einige Geräte besitzen ein LCD Display. Darin lässt sich der aktuelle Ladestatus anzeigen. Sie werden nicht erkennen, ob ein Akku einen Defekt aufweist. Gut ist, wenn das Ladegerät das kann. Zudem ist es praktisch, wenn ein Ladegerät eine Entladefunktion besitzt. Neben den handelsüblichen Ladegeräten gibt es auch Solarladegeräten. Da diese aber nicht effizient sind, geht es hier nicht darum.

Arten

  • Universalladegerät

Universal Ladegeräte sind am beliebtesten Sie können AA Batterien, AAA Batterien und sogar D Monozellen aufladen. Selbst 9 Volt Block Batterien können Sie damit aufladen. Dennoch gibt es bei diesen Ladegeräten auch Nachteile. Die liegen darin, dass die Funktionsvielfalt eingeschränkt ist. Es gibt somit keinen Entladeschutz und alle Akkus werden gleich behandelt. Leider laden dabei die meisten Akkus nicht vollständig auf, während andere überladen werden. Beispielsweise sind dann AAA Batterien bereits völlig aufgeladen, 9 V Batterien aber nur bis zur Hälfte. Schauen Sie sich daher die Universal Ladegeräte genau an, bevor Sie einen Kauf in Erwägung ziehen.

  • Vorteile und Nachteile

+ eignet sich für fast alle Akkutypen
+ zeitgleich können mehrere Akkutypen geladen werden
+ preisgünstig

– werden mehrere Akkutypen geladen, kann eine Überladung passieren
– Akkus werden nicht so aufgeladen wie bei speziellen Ladegeräten

Prozessorgesteuerte Ladegeräte

Dabei handelt es sich um ein Ladegerät, das intelligent arbeitet. Dieses Ladegerät erkennt den Ladezustand jeder einzelnen Batterie. Das Gerät erkennt aber nicht, wenn die Akkus teilweise nicht vollständig entladen worden sind. Leider kann es auch bei dieser Art zu einer Überladung kommen. Eine Schachtüberwachung bei diesen Geräten ist lohnenswert.

Schnellladegeräte

Diese Ladegeräte sind dafür zuständig Akkus und Batterien innerhalb kurzer Zeit aufzuladen. Innerhalb einer halben Stunde sollen Batterien und Akkus vollständig geladen werden. Leider gibt es auch hier einen Nachteil. Die Batterien bekommen einen hohen Ladestrom und büßen so ihre maximalen Ladezyklen ein.

Ladegeräte für einen Typ Batterien

Solche Ladegeräte werden am häufigsten gekauft. Sie können das Ladegerät nur mit AA oder AAA Batterien betreiben. Diese Ladegeräte eignen sich für den normalen Hausgebrauch.

Ladegeräte für USB Anschlüsse

USB Ladegeräte werden an einem geeigneten USB Port angeschlossen. Diese Ladegeräte bieten den Nachteil, dass sie nur wenige Batterien fassen können.

Typ

Bereits vor dem Kaufen sollten Sie abwägen. Möchten Sie ein Ladegerät, das alle Typen aufladen kann oder nur spezielle Akkus?

Im ersten Fall benötigen Sie ein Universalladegerät im Zweiten ein einheitliches Ladegerät. Sie können auch ein Schnellladegerät verwenden. Gehen Sie dabei aber sicher, ob die Batterien sich dafür eignen.

Auf jeder Batterie ist die Ladekapazität angegeben. Wenn Sie die Ladezeit berechnen möchten, dann gelingt das mit einer einfachen Formel:

Die Akkukapazität x der Ladefaktor des Akku Ladegeräts : Ladestrom in Milliampere = Ladezeit

Sonderfunktionen

Kaufen Sie ein Akku Ladegerät mit zahlreichen Sonderfunktionen, müssen Sie dafür auch bezahlen. Die günstigeren Geräte bieten jedoch keinen Schutz vor Überladung oder andere Sonderfunktionen. Sie möchten Ihre Akkus vor Überladung schützen? Dann setzen Sie ein Ladegerät ein, das über einen Mikroprozessor verfügt. Kaufen Sie ein Ladegerät, das sowohl eine Schachtüberwachung besitzt und eine Mikroprozessor Steuerung, haben Sie einen effizienten Überladeschutz.

Strom und Wärme

Die Wärmeentwicklung beim Aufladen ist ein wichtiges Kaufkriterium. Sehen Sie sich die maximale Stromzufuhr des Gerätes an. Besonders billige Geräte überhitzen Akkus und schaden ihnen so. Wichtig bei einem neuen Ladegerät ist die mA Angabe. Die kann bei einem Universalgerät bei 750 mA liegen und das für kleine Batterien. Das ist viel zu hoch und wird zu einer Überhitzung führen.

Hersteller von Akku Ladegeräten

Da es hier um normale Akku Ladegeräte geht, möchten wir Ihnen auch die Hersteller für solche Geräte auf jeden Fall nicht vorenthalten. Sie werden vielleicht den einen oder anderen Hersteller kennen.

Odec

Dieser Hersteller bietet Ihnen ein Ladegerät für bis zu 8 Akkus an. Es handelt sich um ein Universalladegerät. Achten Sie also auf die Ladezeiten und stellen Sie sich gegebenenfalls einen Wecker.

Varta

Ein ebenfalls guter Anbieter für das Akkuladegerät ist Varta. Dieser Hersteller ist gut geeignet, weil er sich auf die Herstellung von Ladegeräten mit Einzelschachtüberwachung. Zudem sind die Ladegeräte für spezielle Typen gedacht und bieten ein LCD Display, das die Ladestände anzeigt.

kraftmax

Der letzte Hersteller, den wir Ihnen noch vorstellen möchten, ist kraftmax. Dieser Hersteller bietet Ihnen gute und moderne Ladegeräte an, die sich leicht bedienen lassen. Sie müssen einfach nur die Akkus einlegen und schon können sie aufgeladen werden.

Verwendung von Akku Ladegerät

Sie sollten Akkus verwenden, wenn Sie Geld für Batterien sparen möchten. Viele tragbare Geräte benötigen Batterien und das ständig. Schon wenn Sie einfach morgens beim Duschen das Radio anstellen, benötigen Sie Batterien. Akkus sind wesentlich effizienter und langlebiger.

Ein Ladegerät kann ständig für Sie die Batterien aufladen. Sie können es in der Küche, im Wohnzimmer oder in der Werkstatt ganz sicher gut gebrauchen. Mit Akkus sorgen Sie dafür, dass die Umwelt erhalten bleibt. Die vielen Batterien, die jährlich weggeworfen werden, sind schädlich für die Natur. Mit Akkus tun Sie etwas Gutes.

Auch im Job oder im Büro sind Ladegeräte hilfreich.

Fazit

Überladen Sie Akkus nicht häufig. Wenn Sie ein Gerät ohne Überladeschutz verwenden, passiert das leider häufig. Sie müssen das Ladegerät nach der Aufladung vom Stromnetz trennen. Billige Ladegeräte mit günstigen Akkus sind falsch. Sind die Ladestände unterschiedlich lohnt sich die Investition in ein Akku Ladegerät mit Schachtüberwachung.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: